Gütesiegel wie Trusted Shops für Online-Shops – Gut?

Die Gütesiegel für Online Shops

Was sagen diese Siegel aus?

Die Gütesiegel wie »TÜV-Siegel«, »Trusted Shops« und viele mehr, zieren Online-Shops. Egal ob ihr auf der Suche nach Kleidung, Geräte, Musik oder sogar Schokolade seid – zu fast jedem Produkt gibt es einen eigenständigen Shop. Doch welchen Online-Shops kann man vertrauen und besitzen diese Gütesiegel? Und vor allem: Was sagt ein solches Siegel denn überhaupt aus?

Wer schon mal online eingekauft hat weiß, dass der Support und die Lieferung nicht immer hervorragend ist und es leider zu Komplikationen kommt. Hat ein Online-Shop ein schlechtes Image, so kann es schnell im Internet untergehen. Doch worauf vertrauen die Konsumenten, auf welche Faktoren setzen die Kunden, die letztendlich entscheiden, ob sie in einem Online-Shop einkaufen? Einige Merkmale sind Kundenrezensionen, Bewertungen, positive Daumen über Facebook oder Ranglisten, die sich im Internet nur so stapeln. Gerade diese Bewertungen können jedoch erkauft oder in einer anderen Form manipuliert werden.
Aus diesem Grund gibt es die Gütesiegel. Hierzu zählen in Deutschland die Siegel »Trusted Shop«, »Safer Shopping« sowie »EHI Geprüfter Online-Shop« zu den Bekanntesten. Schmückt sich ein Händler mit solch einem Siegel,so könnt ihr sichergehen, dass der Online-Shop es wirklich ernst meint! Pünktliche Lieferung, hervorragender Support und promptes Geld-Zurück bei Mangelware – diese Faktoren stehen für solche Siegel und sind auch nur beim Einhalten dieser »Regel« im Online-Shop auffindbar. Ihr müsst wissen, dass der Shop-Betreiber nicht einfach die Zeichen auf seine Webseite integrieren kann. Es muss zuvor eine Überprüfung des Signalanbieters stattfinden, was wiederum Geld kostet. Gerade weil es diesen Kostenfaktor gibt, nimmt das der Online-Sop wirklich ernst und baut darauf sein Image auf. Niemand möchte wegen Unpünktlichkeit oder anderen Unannehmlichkeiten negativ auffallen und seine »gekauften« Siegel verlieren.

Welche Kriterien müssen erfüllt werden, um an ein solches Siegel zu kommen? Primär ist es wichtig, einen sicheren Umgang mit den Kundendaten, zuverlässige Zahlungsmethode, sowie Gewährung von Garantie und Widerrufsrecht zu gewährleisten. Tendenziell geben Käufer im Internet an, dass sie Online-Shops viel eher vertrauen, wenn sie Gütesiegel integriert haben. Ein gutes Gefühl beim Einkaufen kann jedoch niemand wirklich haben, da es ein blindes Vertrauen ist. Auch wenn der Händler es mit seinem Online-Shops ernst meint, heißt das noch lange nicht, dass er trotz der Siegel immer Kundenzufriedenheit garantiert. Von daher kann es vorkommen, dass die Ware trotzdem beschädigt ankommt oder andere Kriterien einfach nicht erfüllt werden.
Was kann der Verbraucher tun, wenn er nur auf die Siegel setzt? Werden sich Käufer und Händler nicht einig, so bleibt nur der Weg zum Rechtsanwalt. Die Siegelanbieter selbst übernehmen keinerlei Haftung und können lediglich das Siegel zurückziehen.

In Deutschland gibt es jedoch einen Siegelanbieter, der einen Käuferschutz anbietet: Trusted Shops. Der Kunde muss sich hierfür nur bei Trusted Shops anmelden, um Anspruch auf Käuferschutz zu haben. Gibt es ein Problem mit dem Online-Shop und Trusted Shops kann nach Verhandlungen kein Kompromiss schließen, so wird vom Siegel das Geld zurückerstattet.
Um letztendlich keine Schwierigkeiten mit Online-Shops zu bekommen, muss man lediglich auf ein paar Kleinigkeiten achten: Neben Siegel sind auch Angaben im Impressum äußerst praktisch. So sind Angaben des Händlers zum Sitz des Unternehmens oder auch die Telefonnummer ein Beweis dafür, dass der Händler sich dem Kontakt mit seinen Kunden nicht entzieht. Außerdem ist das genaue Durchlesen der Produktbeschreibung nicht ganz verkehrt – die Produktbeschreibung sollte umfassend gegliedert sein. Eine genaue Produktbeschreibung, der Preis in einzelne Bestandteile aufgezählt (Mehrwertsteuer, Versandkosten, …) sollten genauestens aufgezählt werden. Wird das alles bewerkstelligt, kann einen Online-Einkauf nichts mehr im Weg stehen!


wallpaper-1019588
Schübeldonnschtig und Schübligziischtig
wallpaper-1019588
It’s Melt again – Gewinne 1×2 Festivaltickets für die diesjährige Edition des Melt Festivals
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Savoy – See The Beauty In Your Drab Hometown
wallpaper-1019588
Fachbuch – Tägliches Brot: Krank durch Weizen, Gluten und ATI von Detlef Schuppan und Kristin Gisbert-Schuppan
wallpaper-1019588
Das Videospiel Ni no Kuni II wurde weniger verkauft als sein Vorgänger
wallpaper-1019588
Die Videospiele Yakuza 3-5 kommen ebenfalls als Remakes für die PlayStation 4
wallpaper-1019588
Ein Einwanderungsgesetz bedeutet Gewinn für Unternehmen, aber der steuerzahlende Bürger muss die später arbeitslosen Migranten, analog den Asylanten, alimentieren
wallpaper-1019588
Oder auch lecker: Schweinemedaillons mit Spargel an Hollandaise und Salzkartoffeln #foodporn #spargelzeit #saturday – via Instagram