Gus Gus im Porgy & Bess in Wien

“And I wonder why, why we didn’t try this time, didn’t even try, try to make things right OVER” – Spätestens nach diesen Zeilen war es dann ums Porgy geschehen.

Gus Gus, diese eigentlich völlig abgedrehte isländische Band, hat uns gestern weggeblasen. Wir sind doppelt positiv überzeugt: Einerseits, dass die Band, die man sich sonst eher im Flex vorgestellt hätte, eine grandiose Show geliefert hat und andererseits, dass unser wie schon oft erwähntes, heiß geliebtes Porgy and Bess sich für eine Nacht in einen formidablen Rave-Schuppen verwandelt hat. Unser Fazit: Es war laut. Es war heiß. Es war schmutzig. Perfekt also.

Gus-Gus-©-Skalarmusic


wallpaper-1019588
Algarve News: 03. bis 09. Mai 2021
wallpaper-1019588
7 Gründe eine Nintendo Switch zu kaufen
wallpaper-1019588
[Comic] We are Robin [2]
wallpaper-1019588
Die schwierigsten Spiele