Grüner Spargel mit Parmaschinken und Parmesan im Filoteig

Bis die schlanken Stangen sich viel zu schnell wieder verabschieden bleibt ja doch noch etwas Zeit aber bevor der 24. Juni  unverrichteter Dinge an mir vorbeischleicht…

Dem grünen Spargel bin ich sowieso seit längerer Zeit hemmungslos verfallen, was ich vom weißen Bruder nicht so einfach behaupten kann. Liegt es an der vornehmen Blässe? An seiner sehr dunklen und ungemütlich-erdigen Behausung?  An seinen, manchmal doch etwas holzigen Wesenszügen?  Oder einfach an der Tatsache, dass er sich vor dem Genuss erst mal ziemlich zeitaufwändig entblättern lässt? Außerdem besteht der weißerSpargel ganz egoistisch immer auf  lange und heiße Bäder um sein Inneres zu erweichen. Aber wie auch immer, grüner Spargel erfreut meine Geschmacksknospen einfach etwas mehr.

Und um den Hunger auf grünen Spargel zu stillen, ist mir auch so ziemlich jedes erdenkliche Mittel recht. Nach Sesam, Nori, Chili, pochierte Eier und Lachs, ist dieses mal Parmaschinken, Parmesan und knuspriger Filoteig am Start. Diese gerollte Kombi gefällt mir extrem gut und macht sich hervorragend zu oder auf Rucolasalat mit einem Dressing aus getrockneten Tomaten, Rosmarin und Pinienkernen – versprochen! Roll it Baby!

Grüner Spargel mit Parmaschinken und Parmesan im Filoteig

Zutaten für 2 Personen:

10 Stangen grüner Spargel
5 Filoblätter (ca. 30 x 30 cm)
10 hauchdünne Scheiben Parmaschinken (ca. 100 g)
30 g Parmesan, frisch gerieben
25 g Butter
Meersalz

Zubereitung:

Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden.  Evtl. das untere Drittel mit einem Sparschäler schälen. Reichlich Wasser mit etwas Salz aufkochen lassen. Nach Belieben noch eine Prise Zucker und etwas Butter ins Kochwasser geben. Spargel zugeben und in 5 Minuten bissfest kochen. Abtropfen lassen.

Backofen auf 200 ° Grad vorheizen.

Butter bei geringer Hitze schmelzen lassen. Die Filoblätter halbieren und dünn mit der flüssigen Butter bepinseln. Je eine Scheibe Parmaschinken mittig auf dem Filoblatt plazieren. Mit Parmesan bestreuen. Jeweils eine Stange Spargel vom Anfang her er Länge nach aufrollen, dabei das untere Teigende einschlagen.

Die Spargelstangen mit der restlichen Butter bestreichen und ca. 10 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen.


wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent
wallpaper-1019588
DIY - Ostereier im skandinavischen Design | The Nina Edition
wallpaper-1019588
Neon Lies: Auffällige Häufung
wallpaper-1019588
Keine Kohlenhydrate am Abend? Muss das sein?