Grüne Smoothies für Einsteiger – Vorteile, Zubereitung und Einkaufsliste

Es ist unglaublich, wie viele von euch bei der EAT TRAIN LOVE Challenge mitmachen! In 2 Tagen geht es los und ich bin bis in die Haarspitzen motiviert! Der Januar wird ganz im Zeichen von Clean Eating stehen und unsere gemeinsame Herausforderung heißt: One Green Smoothie A Day! Als Einstieg dazu habe ich heute einen Post mit den Vorteilen, Zubereitungstipps und einer kleinen Einkaufsliste für alle Green Smoothie Newbies kreiert.

Grüne Smoothies im Januar

Ich trinke Grüne Smoothies nun bereits seit fast 3 Jahren und möchte nie wieder darauf verzichten. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase werdet ihr all die positiven Effekte spüren, die ich auch erfahren habe und immer wieder neu erlebe.

Was sind die Vorteile von Grünen Smoothies? Warum täglich 1 Green Smoothie?

Grüne Smoothies sind ein sehr wertvolles Lebenselixier. Ich trinke sie meist morgens zum Frühstück oder sogar als “Frühstücksersatz”. Sie enthalten durch das gemixte Obst, Gemüse und die Blattsalate viele unterschiedliche, lebenswichtige Nährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, Spurenelemente etc.) sowie die gesamten Pflanzenfasern (Ballaststoffe). Daher sättigen sie besonders gut. Als Frühstücksersatz trinke oder löffle ich ca. 0,5 Liter Grünen Smoothie, gern auch mit Chiasamen, Leinsamen oder gehackten Walnüssen garniert. Wenn ihr Grüne Smoothies in euer tägliches Leben holt, dann werdet ihr ganz schnell einige positive Effekte spüren:

  • Ihr habt durch Grüne Smoothies mehr Energie für den Tag.
  • Ihr fühlt euch durch den regelmäßigen Genuss der Green Smoothies wacher.
  • Ihr bekommt mit Grünen Smoothies nicht so schnell Heißhungerattacken.
  • Ihr seid besonders durch den morgendlichen Green Smoothie lange gesättigt.
  • Ihr gewöhnt euch schnell an die Frische und wollt mehr davon (statt Süßes).
  • Vielleicht verbessern sich schon allein dadurch  eure Haut, eure Verdauung, eventuelle Allergien etc. – das kommt ganz auf euren Körper und seinen Zustand an.

Wie bereite ich grüne Smoothies zu?

Grüne Smoothies lassen sich ganz einfach herstellen. Ihr braucht dazu nicht mehr als einen guten Mixer sowie frisches Obst, Gemüse, grüne Blattsalate und ein bisschen Flüssigkeit (Wasser). Als Mixerempfehlung für Einsteiger spreche ich mich immer wieder für den Philips HR 2095/90 aus. Ich hatte das Vorgängermodell 2 Jahre lang und er hat mir gute Dienste geleistet! Darüber hinaus höre ich besonders viel Gutes von diesem WMF Power-Mixer. Er hat ein super Preis-Leistungs-Verhältnis!

Speziell für die Green Smoothie Einsteiger habe ich vor einigen Monaten ein Green Smoothie Tutorial auf meinem Youtube-Channel veröffentlicht. Schaut euch das unbedingt an. Da erkläre ich sehr ausführlich, wie Grüne Smoothies funktionieren. :-)

Für eure Grünen Smoothies braucht ihr keine speziellen Rezepte, obwohl ihr euch aus meinem Green Smoothie eBook bestimmt einige leckere Empfehlungen holen könnt. Was ihr aber unbedingt braucht, sind einige gute Zutaten und eine schöne Auswahl an Obst, Gemüse und Blattsalaten.

Meine Einkaufsliste für Grüne Smoothies:

  • Feldsalat
  • frischer Spinat (wenn ihr ihn bekommt)
  • frischer Grünkohl
  • Blattsalatmix (gibt es in vielen Varianten zu kaufen)
  • Äpfel
  • Bananen
  • Birnen
  • Ananas
  • Kiwi
  • Beeren (auch TK-Beeren sind gut)
  • frische Cranberries (wenn ihr sie bekommt)
  • Ingwer (wenn ihr mögt)
  • Avocado
  • Salatgurke
  • frische Minze

Wenn ihr diese Zutaten frisch kauft und einigermaßen vorrätig bei euch habt, dann könnt ihr die ganze Bandbreite der Green Smoothies für euch entdecken. Falls ihr einige Zutaten nicht bekommt, dann schaut euch mal bei Lebepur um. Dort gibt es nämlich viele Smoothie-Zutaten in Pulverform zu kaufen. Nicht ganz so frisch,  aber 100% natürlich! Darüber hinaus geht es noch eine Stufe weiter, wenn ihr mögt. Superfoods sind das Stichwort!

Superfoods für meine Grünen Smoothies:

  • Bio-Gerstengras-Pulver
  • Chlorellapulver
  • Spirulinapulver
  • Powershake Energiepulver als praktischer Superfoodmix
  • Chiasamen zum Garnieren

Superfoods haben eine unglaubliche Bandbreite und Konzentration an gesunden Nährstoffen in sich und gehören für mich mittlerweile in jeden Grünen Smoothie. Sie sind einfach das i-Tüpfelchen! Besonders gern verwende ich das Powershake Energiepulver von Regenbogenkreis als Mix aus unterschiedlichen Superfoods. So muss ich nicht alles einzeln kaufen.

Jetzt seid ihr mit einem guten Basiswissen zu Grünen Smoothies gewappnet und könnt in die Januar-Challenge starten! Als nächsten Post zu diesem Thema stelle ich euch meine 5 Lieblings-Green-Smoothie-Rezepte sowie meine Tipps & Tricks aus 3 Jahren Mixerfahrung vor.


wallpaper-1019588
Tag des Adventskalenders
wallpaper-1019588
Das Literary Passion … Die Idee hinter dem Etablissement
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: DOTE – Centre Court [EP]
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit