Grüße von Storck

Momentan gibt der Sommer noch mal alles. Aber ein Blick auf den Kalender genügt, um zu erkennen, dass der Herbst mit großen Schritten naht.
Bald wird es sicher wieder viele Neuheiten in Sachen Schokolade geben. Ein guter Grund, meine auferlegte Schokosommerpause zu beenden.
Wie passend, dass ich noch ein Paket von Storck im Schrank liegen hatte, welches der Postbote mir vor circa 2 Wochen unerwartet vorbeigebacht hat.
Grüße von Storck
In dem Paket befand sich ein Anschreiben, in dem Storck sich für mein Interesse an Merci-Produkten bedankt. Zwar kann ich mich nicht erinnern, bei Storck Interesse an Merci-Produkten geäußert zu haben, meckern werde ich aber natürlich nicht über diese nette Überraschung.
 Grüße von Storck
Der eigentliche Grund für das Paket ist die Kampagne "Deutschland sagt Danke - jeden Tag", die bis einschließlich 30.11.2012 laufen wird und mit Merci-Geschenkpackungen lockt.
Alle weiteren Infos findet man hier.
Unter den vielen Zetteln, in Styroporstückchen gebettet, liegen noch 4 unterschiedliche Merci-Produkte:
Grüße von Storck
Eine Packung Merci Finest Selction, die ich hier getestet habe.
Dann noch eine Tüte Merci Petits Chocolate Collection und Helle Sahne, dessen Geschmacksrichtungen sich so oder sehr ähnlich auch in der Finest Selection wiederfinden.
Und zu guter Letzt eine Tüte Merci Crocant, die ich jahrelang nicht mehr gegessen habe.
Grüße von Storck
Diese werden beschrieben als eine einzigartige Kombination aus bester Merci-Schokolade und einem Kern aus knusprigem Haselnuss-Sahne-Krokant, verfeinert mit erlesenen Mandeln. Die ausgesuchten Zutaten garantieren Genuss auf höchstem Niveau.
Den Zutaten zufolge kann ich das mit dem Niveau schonmal nicht bestätigen.
Leider sind die Häppchen so winzig, dass nach einem Bissen schon das nächste aufgerissen werden muss. Und das verursacht einen riesen Haufen Müll, der so vor mir auf dem Tisch liegt, während ich über den Geschmack nachdenke.
Das Krokant schmeckt in erster Linie nach Haselnüssen, aber auch ein paar Spuren Mandel verstecken sich in ihnen. Die Nussnote ist somit recht angenehm. Dagegen kommt die Schokoschicht außen herum geschmacklich zu kurz. Sie schmilzt viel zu schnell weg, sodass man nach wenigen Sekunden schon beim Krokantkern angekommen ist, dessen Konsistenz auch nicht ganz meinen Vorstellungen entspricht: Zu wenig knusprig, fast weich.
Dementsprechend unbefriedigt bin ich nach den ersten Bissen.
Kennt ihr dieses Gefühl, noch ein Stück und noch ein Stück essen zu müssen, weil irgendwas fehlt?
Genau so geht es mir mit den Merci Crocants.
Folglich gibts insgesamt nur 7,1 Punkte.
Trotzdem stelle ich mich immer wieder gerne als Empfänger von Überraschungspäckchen zur Verfügung. Grüße von Storck
Grüße von StorckInhalt/Preis:
200 Gramm kosten im Laden ca 2,50 Euro.
Zutaten:
Vollmilchschokolade 50% (Zucker, Kakaobutter, Sahnepulver, Kakaomasse, Vollmilchpulver, Süßmolkenpulver, Milchzucker, Emulgator Sojalecithin, Aroma Vanillin), Zucker, Haselnüsse 7,5%, Fett pflanzlich, Sahnepulver, Mandeln 2,5%, Süßmolkenpulver, Emulgatoren Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Salz, Emulgator Sojalecithin, Aroma. Kann auch Spuren von Erdnüssen und anderen Nüssen enthalten.

wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Sprungschanze Gottes
wallpaper-1019588
Gedankenpost – Ganz ehrlich? Scheiß drauf!
wallpaper-1019588
Birnen-Scheiterhaufen
wallpaper-1019588
Im Test: BIO MACHT’S Proteinpulver von DIE PROTEINMACHER