Grüße vom Obersalzberg

Angenommen, ein NPD-Funktionär erklärte öffentlich, dass er gedeckten Apfelkuchen mag. Wäre das ein Grund, auf den Genuss von gedecktem Apfelkuchen zu verzichten, um nicht in den Verdacht zu geraten, irgendetwas mit einem NPD-Mann gemeinsam zu haben? Natürlich nicht.
Henryk M. Broder in der WELT über die AfD
So ist es. Deshalb hatten auch wir keine Gewissensbisse in Berchtesgaden auf den Obersalzberg zu fahren. Man muss die von den Nazis umgewidmeten Wahrheiten zurückwidmen. Andernfalls wäre bald mehr tabu, als mancher ahnt. Nicht nur die Autobahn. Nicht nur Public Relations, Starkult, Volkes Wagen und etliche Politikerredewendungen ("Sozial ist, was Arbeit schafft.", "Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber."), sondern auch der Obersalzberg, womöglich die Alpen an sich. 
Grüße vom Obersalzberg
Leider bleiben aber auch so schöne Wortkombinationen wie die aus Kraft und Freude ein für alle mal tabuisiert. Dabei gibt es doch diesen Zusammenhang. Wir hätten womöglich weniger Burn-out Fälle, wenn es mehr Kraft durch Freude gäbe. Darf man das sagen? "Freude am Fahren" darf man ja sagen.
Grüße vom Obersalzberg
Und Kraft braucht es schon, wenn man durch die Alpen tourt.
Grüße vom Obersalzberg
Aber geh, ich komm nur von der Fahrbahn ab, wenn ich versuche zu erklären, was ich eigentlich meine.
Grüße vom Obersalzberg
Großstädter, Berliner vor allem, und ganz besonders die, die aus Dörfern zugereist sind, fühlen sich dem Mann vom Land gerne überlegen. Der fehlende Umgang mit Menschengruppen, so geht die Theorie, verhindere die Sozialisierung des Landmannes. Deshalb müsse man im Umgang mit ihm vorsichtig sein. Und nachsichtig. 
Grüße vom Obersalzberg
Selten so gelacht wie gestern. Zwar gibt sich der überlegene Großstadtneurotiker gerne "grün", das meint er aber mehr kurativ und anklagend. Oft genug besprochen, ich muss nicht ausholen. Führt unterm Strich dazu, dass man in den Bergen Gott sei Dank wenig Großstadtneurotiker findet. 
Grüße vom Obersalzberg
Der Grüne weiß nichts vom heilenden Anblick der Natur und ihrer Erhabenheit, ihrer Freude am Wachstum. Der Blick von oben entrückt ihn nicht. Zu viel Trenker. Alpmassiv, Bergsteiger, Nazi ziehen als Begriffskette entlang seines  Horizontes. Wäre der Grüne ein Naturfreund, er würde zu allererst seine eigene Natur akzeptieren, die ihm die Kultur eigentlich erst zugänglich macht. Der Grüne sagt: Lebensentwurf, Sozialkonstrukt, Umwelt, Grenze des Wachstums. Der seelisch Gesunde sagt: Liebe, Identität, Natur, Wille zum Leben und Wachsen. 
Grüße vom Obersalzberg
Der Königssee ist umrahmt von Gebirge, nicht mal einen umlaufenden Uferweg gibt es. Man erreicht die Halbinsel Hirschau mit der Kapelle St. Bartholomä nur per Schiff, Fahrtrichtung auf dem Foto von rechts nach links. Übrigens: Elektroantrieb, 4t Batterie!
Das Foto vom Königssee ist vom Gipfel des Jenner fotografiert. Er lehrte uns nicht nur die Schönheit des Frühlings in den Bergen.
Grüße vom Obersalzberg
Sondern auch, dass der Abstieg schmerzhafter ist, als der Aufstieg. Gut, wir Urbanen und Angestellten  wissen das. Was den Abstieg so schmerzhaft und zehrend macht, ist das permanente Abbremsen der eigenen potenziellen Energie. 
Womit wir beinahe wieder in den Niederungen der Realpolitik angekommen wären, aber wir biegen rechtzeitig ab. 
Für meinen Geschmack gibt es drei magische Farben: Das Türkis der Cote d' Azur, das Gelb der Forsythien und: das helle Grün der Bäume im Frühling. Voila!
Grüße vom Obersalzberg
Was auch immer wieder beeindruckt: Wie aus einem kleinen Bach bergab ein Strom wird, dem man ab einer bestimmten Strecke nicht mehr widerstehen kann. Und wie gut das Wasser über der Siedlungsgrenze schmeckte. Hier oben trafen wir zig Gleichgesinnte, die nichts sehnlicher wollten, als den Realsatiren der Urbanen zu entkommen.
Grüße vom Obersalzberg

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB