Grießauflauf mit Himbeeren & Cranberries [vegan]


Heute gibt es mal wieder ein neues Rezept. Im Mini-Format sozusagen ;).
Denn ich hatte noch eine Packung Grieß bei mir im Küchenfach und überlegte mir schon länger was man damit wohl appetitliches zubereiten könnte (abgesehen vom allseits bekannten Grießbrei). Und so ist dann diese kleine Süßspeise entstanden.

Zusammen in der Kombination mit Cranberries und Himbeeren ist so auf jeden Fall eine leckere, kleine Mahlzeit entstanden. Auch wenn man kein Profi in der Küche ist, ziemlich simpel in der Zubereitung ;).

Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, benötigt folgende Zutaten:

  • 50 g Weichweizengrieß
  • 30 g Zucker
  • 3 EL Dinkelmehl
  • 150 g veganer Quark
  • 100 ml Pflanzendrink
  • ca. 60 g Himbeeren & 30 g getrocknete Cranberries

Und so geht´s:

1.) Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

2.) Den Zucker, Grieß, Pflanzendrink und den Quark verrühren. Das Mehl hinzugeben und unterheben, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

3.) Den Teig in eine entsprechende Auflaufform (oder mehrere kleine) geben und Himbeeren sowie Cranberries beimengen.

4.) Das Ganze im Ofen für etwa 15 – 20 Minuten backen.

Grießauflauf mit Himbeeren & Cranberries [vegan]
Grießauflauf mit Himbeeren & Cranberries [vegan]

Der Auflauf kann nach der Zubereitung entweder warm oder aber auch kalt genossen werden. Ideal für den süßen Hunger zwischendurch :).

Grießauflauf mit Himbeeren & Cranberries [vegan]
Grießauflauf mit Himbeeren & Cranberries [vegan]

Vor allem durch den Quark wird der Teig schön fluffig.

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen <3.

Grießauflauf mit Himbeeren & Cranberries [vegan]
Grießauflauf mit Himbeeren & Cranberries [vegan]


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen