Grave Digger - Exhumation - The Early Years

Grave Digger - Exhumation - The Early Years
Zusammen mit Running Wild, den frühen Helloween, Rage und Sinner stellten Grave Digger in den frühen 80ern die Speerspitze des Teutonen-Metals, sorgten bereits am knallharten Debüt “Heavy Metal Breakdown” mit dem Titelstück und „Headbanging Man“ für unsterbliche Szene-Hymnen. Kern und Aushängeschild ist seit Anbeginn der charismatische Frontmann Chris Boltendahl, der mit seiner einzigartigen Stimme bisher jedem Album der Totengräber seinen ureigenen Stempel aufdrückte. Die Kompilation “Exhumation- the early years” wirft nun mit einer wohlfeilen Auswahl an Neuaufnahmen einen wehmütigen Blick zurück in die Achtziger, jedoch nicht nur auf das Debüt sowie die Folgealben “Witch Hunter” und “War Games” – sondern präsentiert mit „Shoot Her Down“ auch ein Schmankerl, welches 1982 das allererste Demo eröffnete (und 1984 als Single ausgekoppelt wurde), und mit „Stand Up And Rock“ ein Stück von Stronger Than Ever, das dereinst unter dem kommerzielleren Banner „Digger“ veröffentlicht wurde – heute eine gesuchte Scheibe!
Zudem finden sich mit „My Private Morning Hell“ und „Yound And Dangerous“ auch zwei Bonustracks auf der Scheibe – die ersten neuen Songs der Totengräber seit Return Of The Reaper und amtliche Vorboten auf das kommende Album!

wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide