Gratinierter Ziegenkäse auf Salat mit Himbeerdressing

Das ist mal wieder eines der Rezepte, die ich schon so lange ausprobieren wollte und irgendwie nie dazu gekommen bin, obwohl es ja echt nichts aufwendiges ist. Sei's drum, nun habe ich es endlich gemacht und muss sagen: Super, wird bestimmt wieder gemacht! :)
Gratinierter Ziegenkäse auf Salat mit Himbeerdressing
Zutaten für 3 Personen3 Hand voll gemischte Pflücksalate200g Ziegenkäserolle2Tl Öl2Tl Honig 3El Pinienkerne5El Himbeerpüree (*)5El Olivenöl3El Balsamico1Tl Dijon-SenfSalz, Pfeffer
(*) pürierte und passierte Himbeeren (ca. 200g). Vom Dressing hatte ich ein bisschen zu viel, es müsste sich aber verschlossen im Kühlschrank gut ein paar Tage halten.ZubereitungPinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie goldbraun sind.Den Ziegenkäse in sechs gleichmäßige Scheiben schneiden und in eine geölte Auflaufform setzen. Honif und Öl verrühren und die Oberflächen des Käses damit bestreichen. Im 200°C heißen Ofen (am besten Grillfunktion verwenden, wenn vorhanden) ca. 5 Minuten im oberen Drittel gratinieren. Gewaschenen Salat auf Teller verteilen, Ziegenkäse darauf setzen, mit Dressing beträufeln und die Pinienkerne darüber streuen.Bei uns gab es die Zwiebel Tarte Tatin dazu aber auch nur mit frischem Baguette schmeckt dieser Salat bestimmt toll.
Gratinierter Ziegenkäse auf Salat mit Himbeerdressing
Und das ist dann mein drittes Rezept für Uwe's Blog-Event:HighFoodality Blog-Event Wir kochen alle nur mit Wasser