Google: Endlich 16 Jahre alt

Artikelinhalt

Es ist schon aufregend, wenn man das 16te Lebensjahr vollendet hat. Man darf nun alleine in die Disco, muss aber ab 24 Uhr wieder raus. Endlich darf man Filme mit der Aufschrift “FSK 16″ ansehen (als ob wir nicht alle da schon einmal gemogelt haben…) Man darf nun alkoholische Getränke zu sich nehmen, die nicht über einen gewissen Prozentanteil gehen. Mit 16 darf man sogar mit Erlaubnis der Eltern eine Schöhnheitsoperation durchführen lassen. Auch Aushilfsjobs dürfen ausgeführt werden und ab sofort darf man ab 16 auch wählen. Auch heiraten darf man mit Zustimmung der Eltern nun endlich.

Die Entstehungsgeschichte

legoserver 300x264 Google: Endlich 16 Jahre alt1996. Es beginnt alles sehr unspektakulär in der Universität Stanford. Dort wurde ein Rechensystem mit einem Gehäuse aus Lego verkleidet und BackRub genannt. Damals war BackRub ein Projekt von Larry Page, dem Gründer von Google, der an der Universität seinen Master in Informatik machte. Daraus wurde dann in Zusammenarbeit mit Sergey Brin ein Forschungsprojekt, welches sogar als Patent angemeldet wurde. Anfänglich benutzte Page das von ihm entwickelte PageRank-Programm, welches die Struktur und die Gewichtung einzelner Dokumente im www (World Wide Web) einschätzte und bewertete. PageRank war ein Algorithmus, eine Methode diese Kriterien festzulegen, zu kategorisieren und zu ordnen. Je höher die Anzahl der Links, die auf die Website verweisen, desto höher ist im Prinzip die Gewichtung.

 

larry page 300x156 Google: Endlich 16 Jahre altAls Page dann bewusst wurde, welches enorme Potenzial hinter seine Idee hatte, legte er seine Doktorarbeit bis heute auf Eis und versuchte bei den verschiedensten Unternehmen seine Vision zu teilen und Investoren zu finden. Dabei nannte er sein Projekt “Google”, welches salopp übersetzt glubschen bedeutet. Dies war aber nicht der Sinn, der hinter dem Namen steckte. Vielmehr bezog man sich hier auf eine Art Wortspiel des Mathematikers Edward Kasner, der seine 9-jährige Nichte damit beauftragte, für die Zahl 10 hoch 100 eine Bezeichnung zu erfinden.
Die Zahl lautet ausgeschrieben:
10.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000

sergey brin 300x195 Google: Endlich 16 Jahre altDie Nichte nannte diese Zahl “googol” und Gründer Larry Page übernahm diesen Namen als Bezeichnung für sein Projekt. Der Name soll zeigen, wie viele Links, Dokumente und Seiten Google im Stande wäre, aufzulisten, zu bewerten und zu ordnen.

 

 -> Das hier ist übrigens Sergey Brin

Der Durchbruch

23switch.600 300x155 Google: Endlich 16 Jahre altDer Deutsche Andreas von Bechtolsheim war damals einer der vier Gründer, der Firma Sun Microsystems und drückte Page nach einer zehnminütigen Präsentation einen Scheck mit 100.000 Dollar in die Hand um sein Projekt zu finanzieren. Als Empfänger gab Andreas von Bechtolsheim Google Inc. an, die zu dem Zeitpunkt noch garnicht existierte. Daher mussten Page und Brin ein Unternehmen mit dem Namen Google Inc. anmelden, um den Scheck überhaupt einzulösen. Am 27. September 1998 war die Firma nun offiziell eingetragen und von Bechtolsheim galt nun als erster Investor von Google Inc. und Page als erster Chef bis 2001.

Ab diesem Moment suchte sich Page kleinere Investoren um nicht zu sehr von größeren Unternehmen abhängig zu sein, was ihm einen guten Einstieg in die Börse 2004 mit über 38 Millionen Aktien ermöglichte und ihn bereits zum Multimillionär machte. Du diesem Zeitpunkt war Page zum zweiten Mal CEO von Google Inc. geworden, da ab 2001 er die Unternehmensleitung an den ehemaligen Novell-Manager Eric Schmidt abgab um selber die Leitung der Produktentwicklung zu übernehmen. Schmidt wechselte dann 2004 in den Verwaltungsrat von Google Inc.

Daten, Zahlen & Fakten

Zwischen 2001 und 2011 sei die Zahl der Mitarbeiter bei Google von 200 auf 24.400 gewachsen. Am 14 Mai 2013 gab Larry Page bekannt, an einer beidseitigen Stimmband-Lähmung erkrankt zu sein. Am 8 Dezember 2007 heiratete er und hat seit dem einen Sohn.

Google hatte zum Zeitpunkt der offiziellen Gründung 25.000.000 Dokumente im Index, die man suchen konnte.
In der nachfolgenden Tabelle kann man sehen, wie sehr die Zahl innerhalb der letzten Jahren ab 1998 doch gestiegen ist:

url amigaveis 300x199 Google: Endlich 16 Jahre alt

Januar 1998
(Unternehmensgründung) 25.000.000

August 2000 1.060.000.000

Januar 2002 2.073.000.000

Februar 2003 3.083.000.000

September 2004 4.285.000.000

November 2004 8.058.044.651

 

Seit Oktober 2005 sei laut Schmidt keine genaue Angabe der Anzahl an Dokumenten zu machen aber inzwischen würde man weit über eine Billion URL`s gelistet haben.

Google breitet sich aus

Google: Endlich 16 Jahre altZu der Zeit spaltete sich Google Inc. ein wenig vom Konzept Suchmaschine ab und fing an zu expandieren. Die Palette der Dienstleistungen wurde breiter und so kaufte Google damals 2005 die Satellitenbildfirma Keyhole und führte Google Earth ein. Man konnte die komplette Welt visuell über Google betrachten, was damals revolutionär war und überall für Begeisterung sorgte. Auch war bereits 2003 der Begriff Google Adsense zumindest intern in der Firma für Werbeplatzierungen genutzt worden, doch im August 2009 entschied man sich das Angebot für Werbeplatzierungen selber in die Hand zu nehmen und Unternehmen, Firmen aber auch privaten Personen die Möglichkeit zu bieten, Geld zu verdienen. Hiermit sprechen wir auch Youtube und die Lets Player an, von denen im weiteren Verlauf des Artikels aber noch die Rede sein wird.

google plus1 300x170 Google: Endlich 16 Jahre altIn der Zeit, wo Social Platforms besonders beliebt und gefragt waren, so um 2011 herum, beschloss Google am 28. Juni 2011 ein eigenes soziales Netzwerk namens Google+ zu gründen. Inzwischen ist es neben Facebook das größte soziale Netzwerk, nicht zuletzt dank Youtube.

 

Übernahmen

343854 2ed1afe3c9215523e4272f46e6186b31 300x166 Google: Endlich 16 Jahre altDas Google ja bekannt dafür ist, überall mitmischen zu wollen und am liebsten ein komplettes Monopol über jede von ihnen zur Verfügung stehenden Dienstleistungen zu besitzen, doch wie viele Übernahmen schätzt ihr, hat es in der Geschichte von Google gegeben?
Was waren die bedeutensten? Sicherlich stehen Youtube und der Twitch-Versuch ganz oben auf der Liste.
Aber fallen euch noch weitere ein? Wusstet ihr, dass Google auch Motorola und Android übernommen hat?
Und wie viele Übernahmen gingen insgesamt über die Bühne? 10? 20? 50?
Android 300x168 Google: Endlich 16 Jahre altEs waren bis jetzt sage und schreibe 198 Übernahmen, die Google bis jetzt verzeichnen kann. Dabei flossen über 28 Milliarden Dollar. Alleine Motorola war die teuerste Übernahme mit 12,5 Milliarden Dollar. Viele dieser Firmen wurden mit der Belegschaft übernommen und vereinzelnd blieben die Namen erhalten, sonst wurden die restlichen Übernahmen in die Marken von Google integriert.

 

Google als Arbeitgeber

googleplex 6 300x198 Google: Endlich 16 Jahre altUnd last but not least. Wie stehen nach all diesen Übernahmen, den endlosen Beschwerden über Google+ und das fragwürdige Image über die gierigen Finger von Google, die am liebsten jede Firma kaufen würde, die Mitarbeiter da? Was muss der Durchschnittsangestellte von Google Inc. über sich ergehen lassen und wie sieht der Alltag aus?
Haltet euch fest und zückt schon einmal die Bewerbungsunterlagen, denn Google gilt als internationaler bester Arbeitgeber der ganzen Welt. Deutlich wird dies bei dem Video unter diesem Artikel, was einen wunderbaren Einblick in den Alltag eines Mitarbeiters gewährt.

 

googleplex2 collage 300x300 Google: Endlich 16 Jahre altWie würdet ihr das finden, wenn ihr eine eigene Kantine in der Firma hättet, die euch mit leckeren Speisen verwöhnen könnte? Gut? Und was wäre, wenn ihr zwischen Frühstück, Mittagsessen und Abendessen wählen könntet? Super? Riesiges Barbeque im Sommer auf der großen Firmenwiese? Hammer? Und jetzt der Overkill: All das kostenlos!
Die Mitarbeiter können jederzeit sich Essen und Trinken holen. Egal ob Kaffee, Toast oder schon etwas herzhafter mit Braten, Kartoffeln und Nachtisch, hier gibt es wirklich für jede Tageszeit und jede Kultur das passende Menü. Vollkommen kostenfrei und jederzeit zugänglich. Nach dem Essen etwas erschöpft und voll? Dann könnt ihr in Google Fitness im Hauseigenen hochwertigen Fitnessstudio die überflüssigen Kalorien wieder abtrainieren. Wie viel kostet das? Richtig, nichts! Sogar mit personal Trainer!
Und nach dem Kräftezehrenden Training ein Nickerchen machen? Auch das ist kein Problem. Die Ruhe-Lounge bietet jedem einen Ort zum Zurückziehen, schlafen, lesen oder Musikhören in lauschiger Atmosphäre. Kostenpunkt: Garnichts! Kein Scherz!
Möchte man sich lieber bei einer Massage entspannen, ist dies auch kein Problem, denn auch hier kann man sich in die Obhut professioneller Masseure begeben und sich für lau den verkrampften Rücken durchkneten lassen.

Sollte der Mitarbeiter das Haus verlassen wollen, um zu einem Geschäftstermin zu fahren, stellt Google den Kollegen kostenlos ein Elektrofahrzeug zur Verfügung und schon gehts los. Unfassbar oder? Es wird noch besser.
Morgens zur Arbeit erscheinen und seine schmutzige Wäsche in den Firmeneigenen Waschsalon geben und nach Feierabend die saubere und trockene Wäsche wieder mit nach Hause nehmen.

Was unglaublich klingt, ist tatsächlich keine Übertreibung, sondern wie das Schlaraffenland eines jeden Arbeitnehmers. Schaut euch das Video an und lasst euch zeigen, was Google alles für seine Mitarbeiter tut. Mir persönlich fehlt ja noch der Butler, der mir auf der Toilette das seidene Toilettenpapier auf einem Gold-Tablett reicht aber ich bin vielleicht etwas zu verwöhnt icon wink Google: Endlich 16 Jahre alt

 

Ich hoffe, euch hat dieser kleine Bericht über das Unternehmen Google Inc. gefallen und euch ein wenig informieren können, was Google eigentlich ist und was diese Firma in der Welt bedeutet.
Hier das versprochene Video über Googleplex, dem Paradies für alle Arbeiter:


wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor
wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog