Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Golfschläger


Wir haben diesen Test & Vergleich (01/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 19. Januar 2022


Unsere Vorgehensweise

35recherchierte Produkte46Stunden investiert19recherchierte Studien284Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Golfschläger Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Golfschläger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Golfschläger zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Golfschläger zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Golfschläger gibt es für Rechts- und Linkshänder zu kaufen. An speziellen Test-Tagen hast du sogar die Option, sie beim Hersteller auszuprobieren und so noch leichter einen passenden Schläger zu finden. Um gut ausgerüstet zu sein, empfiehlt sich der Kauf von Eisen, Hybriden und Puttern. Auch Hölzer und Wedges. Sie gibt es in unterschiedlichen Größen und Materialien, sodass du sie optimal auf dein Spielverhalten abstimmen kannst. Damit die Funktionalität eines Schlägers erhalten bleibt, ist seine Pflege wichtig. Mit einer Bürste und Wasser solltest du ihn nach jedem Spiel säubern. Beim Griff kann es sinnvoll sein ein wenig Spülmittel zu verwenden, um ihn von Schmutz zu befreien und für einen optimalen Grip zu sorgen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Golfschläger

Platz 1: Putter von Wilson

Wilson Herren Putter (linke Hand), 89 cm Länge (35 Inch), Anfänger bis... Wilson Herren Putter (linke Hand), 89 cm Länge (35 Inch), Anfänger bis... Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Golfschläger 58,97 EUR Amazon AffiliateLink - Anzeige

Bei diesem Putter handelt es sich um einen Linkshand-Putter. Er ist eine gute Wahl für dich, wenn du einen Schläger zum Einlochen suchst. Dank seiner Länge von 89 Zentimetern ist dieser Putter für große Menschen, ab einer Größe von 190 Zentimetern, eine gute Wahl. Verglichen mit anderen Modellen verfügt dieses über horizontale Linien, die sich am Putterkopf befinden. Sie ermöglichen dir ein noch genaueres Justieren und somit eine höhere Chance deinen Ball einzulochen. Das Schlaggefühl wird außerdem durch die vertikale Naht verbessert, die auf der Griffrückseite ist. Vorteilhaft wirkt sich auch der Polymer-Einsatz auf der Schlagfläche und das Kopfgewicht von 400 Gramm aus.

Platz 2: Sand Wedge von PGM

PGM Golf Sand-Wedge-Schläger, 56 und 60 Grad zur Auswahl, reguläre Form, für... PGM Golf Sand-Wedge-Schläger, 56 und 60 Grad zur Auswahl, reguläre Form, für... Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Golfschläger 41,35 EUR Amazon AffiliateLink - Anzeige

Dieser Golfschläger von PGM ist für Rechtshänder eine gute Wahl. Er hat einen Schaft, der aus robustem Edelstahl besteht und deshalb besonders haltbar ist. Um die Griffigkeit des Golfzubehörs zu verbessern, hat dieses einen Gummigriff, von dem du selbst mit feuchten Händen nicht abrutschst. Da dieser Schläger einen Sole-Grind-Schliff hat, besteht die Option, das Schlägerblatt aufzumachen. So sind höhere und genauere Schläge möglich. Dank der klassischen Schlägerkopffläche kannst du mit diesem Produkt treffsicher agieren und deine Performance beim Golf verbessern. Herstellt ist dieser Golfschläger übrigens aus Stahleisen, welches robust, pflegeleicht und langlebig ist. So wirst du lange Freude an deinem Golfzubehör haben.

Platz 3: Titanschläger von Mazel

MAZEL Titan-Golfschläger für Herren, Rechtshänder, 460 cc (schwarze verbesserte... MAZEL Titan-Golfschläger für Herren, Rechtshänder, 460 cc (schwarze verbesserte... Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Golfschläger 154,57 EUR Amazon AffiliateLink - Anzeige

Der Mazel Golfschläger ist das ideale Zubehör für dein nächstes Spiel. Das liegt daran, dass du ihn nach deinen persönlichen Vorlieben auswählen kannst. Es gibt ihn nämlich in mehr als 20 verschiedenen Designs zu kaufen. Er zeichnet sich funktionstechnisch durch seine gute Rückfederung aus, was das Spielen noch angenehmer macht und die Ballgeschwindigkeit verbessert. Deshalb kannst du diesen Schläger auch für weite Schläge nutzen. Durch den tiefen Kopf des Produkts erhöht sich der Sweet Spot, weshalb du mit diesem Produkt sogar kleine Fehler beim Abschlag ausgleichen kannst. Dank seiner Länge von 112 Zentimetern eignet sich dieser Schläger sogar für große Menschen gut. Trotz seines eher größeren Formats wiegt das Produkt nur 215 Gramm und eignet sich daher für längere Golfspiele hervorragend.

Platz 4: Eisengolfschläger von Holzundeisen

HOLZundEISEN Golfschläger Eisen (Rechtshand) - Original Crossgolf Equipment (NEU) HOLZundEISEN Golfschläger Eisen (Rechtshand) - Original Crossgolf Equipment (NEU) Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Golfschläger 34,95 EUR Amazon AffiliateLink - Anzeige

Ausgelegt ist dieser Golfschläger aus Eisen auf Personen, die mit rechts ihren Abschlag machen. Vom Hersteller wird er besonders für das Crossgolfen empfohlen, da er universell einsetzbar ist. Der Schlägerkopf und auch der Schaft des Zubehörs bestehen aus robustem Stahl. Dieses ist nicht nur witterungsbeständig, sondern auch wenig anfällig für Defekte. Der große Kopf des Schlägers erhöht zudem die Chance den Ball zu treffen, weshalb gerade Anfänger gerne dieses Produkt auswählen. Aufgrund der Länge von 98 Zentimetern eignet sich der Eisenschläger sogar für Personen, die etwas kleiner sind. Zudem profitierst du beim Kauf des Artikels von seinem niedrigen Gewicht. Dieses liegt bei 420 Gramm und wirkt sich positiv auf das Handling aus.

Platz 5: Putter von Leagy

LEAGY 89 cm Stahl Zweiwege-Golf Putter, rechts und links Hand LEAGY 89 cm Stahl Zweiwege-Golf Putter, rechts und links Hand Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Golfschläger 40,63 EUR Amazon AffiliateLink - Anzeige

Den Putter von Leagy gibt es für Rechts- und Linkshänder zu kaufen. Er besteht aus einem Gussmaterial, welches robust und langlebig ist. Wie die meisten anderen Putter hat auch dieser eine Länge von etwa 89 Zentimetern. Darum eignet er sich sowohl für Damen als auch Herren hervorragend. Der Griff des Produkts hat eine rutschsichere Gummierung, die dir bei jedem Wetter einen optimalen Halt spendet, sodass du deine Abschläge gut planen kannst. Am besten eignet sich das Produkt übrigens für Anfänger, da es leicht zu bedienen ist und sogar größere Fehler verzeiht

Golfschläger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Golfschläger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Golfschlägern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Golfschlägern achten solltest

Welchen Aufbau weist ein Golfschläger auf?

Ein Golfschläger besteht aus drei Teilen. Zu ihnen gehören ein Griff, Kopf und Schaft. Jedes der genannten Bestandteile besteht aus weiteren Elementen. Der Kopf zum Beispiel hat einen Hals, eine Schlagfläche und Sohle. Je nach Art des Schlägers fallen die Komponenten unterschiedlich aus. Golfspieler/-innen unterscheiden nämlich zwischen Putter, Wedge, Eisen, Holz und Hybrid.

Golfschlaeger verschiedene ArtenEs gibt verschiedene Arten von Golfschlägern und jeder hat seine besondere Funktion.

Wo gibt es Golfschläger zu kaufen?

Möchtest du mit dem Golfspielen starten, kannst du dich auf die Suche nach einem Golfladen vor Ort machen. Meist gibt es ihn in größeren Orten. Natürlich hast du auch die Option, eine Golfmesse zu besuchen oder ein größeres Sportgeschäft, welches auch Artikel zum Golfspielen anbietet.

Einfacher als die Suche vor Ort ist der Einkauf im Internet. In beliebten Shops wie Amazon und eBay findest du schnell das passende Zubehör zum Golfen. Du hast zudem die Möglichkeit, dich bei den Herstellern von Golfequipment umzusehen. Zu diesen gehören unter anderem Wilson, Dunlop und Bridgestone.

Wie teuer sind Golfschläger?

Die Preise eines Golfschlägers hängen von seiner Art und deinen Ansprüchen ab. Produkte für Anfänger sind somit deutlich günstiger als jene für professionelle Spieler/-innen. Für bis zu 75 Euro findest du bereits ein passables Einsteigermodell. Hast du etwas höhere Ansprüche oder möchtest häufiger Golf spielen, wähle einen Schläger für Fortgeschrittene aus. Er ist für etwa 100 bis 200 Euro verfügbar. Profis sollten hingegen mit Ausgaben ab 200 Euro rechnen. Sehr gute Schläger können sogar Kosten im vierstelligen Bereich aufweisen. Doch auch hier kommt es auf ihre Art, den Hersteller und besondere Features an. Manchmal finden sich Golfschläger in ausgezeichneter Qualität bereits für 200 bis 300 Euro im Handel.

Welche Golfschläger sind für Anfänger sinnvoll?

Bei Anfängern ist die richtige Ausstattung an Golfschlägern wichtig. Gerade sie sollten nämlich über alle notwendigen Eisen verfügen, um sich leichter in eine korrekte Spielweise einzufinden. Die Empfehlungen von Experten und Expertinnen variiert zum Teil. Die meisten empfehlen jedoch den Einsatz von einem Putter, Sand Wedge, Pitching Wedge, Eisen (6er bis 9er). In manchen Fällen kann sich ein Driver, Holz und Hybrid empfehlen.

Gibt es für Linkshänder spezielle Golfschläger?

Auf dem Markt finden sich meist Golfschläger für Rechtshänder. Doch mittlerweile finden sich auch Produkte, die speziell auf die Bedürfnisse von Menschen ausgelegt sind, die mit der linken Hand spielen. Hersteller wie PING, Taylor Made, Callaway sowie Nike haben häufige entsprechende Artikel in ihrem Sortiment. In Golfläden finden sie sich jedoch selten. Das bedeutet, dass es am sinnvollsten ist, sie im Internet zu bestellen. Möchtest du einen Schläger vor dem Kauf gerne ausprobieren, gibt es Test-Tage. Je nach Hersteller finden sie mehrmals im Jahr statt und ermöglichen es dir alle aktuellen Artikel auszuprobieren, ehe du sie erwirbst. Häufig gibt es diese besonderen Tage jedoch nur von bekannten Marken. Kleinere Hersteller bieten sie in der Regel nicht an. In der Regel findest du dort nämlich nur Produkte für Anfänger und Fortgeschrittene.

Neoprenschuhe

Neoprenschuhe: Test & Vergleich (01/2022) der besten Schuhe aus Neopren

Unsere Vorgehensweise

41recherchierte Produkte43Stunden investiert17recherchierte Studien166Kommentare gesammelt Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Neoprenschuhe Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Neoprenschuhe. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen
Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Golfschläger

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Golfschläger passt am besten zu Dir?

Es gibt fünf verschiedene Arten an Golfschlägern. Welche am besten zu dir passt, kannst du in den nächsten Absätzen nachlesen. Dort stellen wir dir Hölzer, Hybride, Eisen, Wedges und Putter nämlich genauer vor. Das wird dir helfen herauszufinden, welche Art an Schläger am besten zu dir passt.

Was ist ein Holz und welche Vor- und Nachteile hat es?

Hölzer sind die beste Wahl, wenn du beim Abschlagen eine hohe Weite erreichen möchtest. Sie besitzen nämlich einen Schlägerkopf, der Hohl ist und ein Volumen von bis zu 460 Kubikzentimetern hat. Sein Gewicht liegt bei etwa 300 Gramm.

Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Golfschläger

Wusstest du, dass das Holz seinen Namen von dem Holz Persimmon hat?

Früher waren die Schläger nämlich mit ihm ausgestattet. In der heutigen Zeit kommen eher Materialien wie Stahl, Aluminium, Kunststoff, Titan und Kevlar zum Einsatz.


Meist kommen Hölzer zum Spielstart zum Einsatz. Dort ist nämlich die Flugweite besonders wichtig. Verglichen mit einem normalen Schläger hat einer aus Holz einen längeren Kopf und Schaft. Er wird aus Hölzern mit unterschiedlichen Neigungswinkeln erzeugt. Der Driver, also das Holz 1, wird in der Regel nur zum Abschlag genutzt. Bei Par-3-Löchern wird ein Holz 3 oder 5 verwendet. Möchtest du größere Weiten erzielen, ist auch ein Holz 7 eine gute Wahl.

Vorteile

  • Für den Abschlag optimal
  • Erreicht große Weiten
  • Leichtes Gewicht

Nachteile

  • Für exakte Schläge weniger gut geeignet
  • Fehleranfälliger als beispielsweise Eisen

Was ist ein Hybrid und welche Vor- und Nachteile hat es?

Hybridschläger gibt es noch nicht sehr lange. Sie finden sich unter der Bezeichnung Rescueschläger im Handel. Es handelt sich bei den Modellen um eine Kombination von Eisen- und Holzschlägern. Das bedeutet, dass die Schaftlänge und der Neigungswinkel dem von einem Eisenschläger entsprechen. Auf der anderen Seite hat das Golfzubehör den Schlägerkopf eines Holzschlägers. Daher kannst du die Produkte auf einem Fairway nutzen. Ebenso eignen sie sich für den Einsatz in höheren Gräsern oder beim Spielen auf hohe Distanzen. Dabei genießt du den Vorteil präzise arbeiten zu können.

Vorteile

  • Weite Schläge möglich
  • Genaues Schlagen
  • Großer Schlägerkopf
  • Für Gräser und Fairways nutzbar

Nachteile

  • Erreicht nicht die Weite eines Holzschlägers und Präzision eines Eisenschlägers

Was ist ein Eisen und welche Vor- und Nachteile hat es?

Suchst du einen Schläger, mit dem du mittlere Weiten erzielen kannst, ist ein Eisen ideal. Mit ihm kannst du Annäherungsschläge erzielen, die zwischen 70 und 180 Metern sind. Verglichen mit Schlägern aus Holz sind jene mit Eisen mit einem Schaft ausgestattet, der kürzer ist. Dadurch kannst du sie besser kontrollieren.

Der Schlägerkopf von Eisen ist etwas kleiner und meist nicht hohl. Er hat die Form eines Trapezes. Daher kann der Golfball auch dann weit fliegen, wenn er den Kopf nicht mittig trifft. Bedenke jedoch, dass es Eisen meist nur noch in den Größen drei bis neun gibt. Kleinere Eisen sind mittlerweile zum größten Teil durch Hybride ersetzt.

Vorteile

  • Präzise Steuerung des Balls
  • Weniger fehleranfällig als Hölzer
  • Einfache Kontrollierbarkeit

Nachteile

  • Erreicht geringere Weiten als ein Holz
  • Einige Varianten durch Hybride ersetzbar

Was ist ein Wedge und welche Vor- und Nachteile hat es?

Möchtest du einen Annäherungsschlag von maximal 100 Metern ausführen, sind Wedges ideal. Ebenso kannst du diese Art an Schläger verwenden, um unterschiedliche Hindernisse zu überwinden. Diese sind beispielsweise Wasser, Bunker, Büsche oder Bäume.

Wedges sind ähnlich wie Eisen aufgebaut. Sie haben jedoch einen etwas runderen Kopf. Ebenso wirst du merken, dass die Schlagfläche einen steileren Steigungswinkel besitzt. Da es Wedges in zahlreichen Varianten gibt, findest du für jeden Untergrund leicht ein passendes Produkt.

Vorteile

  • Für Annäherungsschläge von bis zu 100 Metern ideal
  • Gut, um Hindernisse zu überspielen
  • Runder Kopf
  • In vielen Varianten verfügbar

Nachteile

  • Für große Weiten ungeeignet

Was ist ein Putter und welche Vor- und Nachteile hat es?

Ein Putter ist ein Schläger, den du auf einer Grünfläche einsetzen kannst. Er ist besonders leicht zu kontrollieren und daher beliebt. Optisch unterscheidet er sich in seiner Schlagfläche. Sie ist nämlich senkrecht gestaltet. Deshalb kannst du mit ihm besonders zielgerichtet Einlochen. Für weite Schläge, die nur auf das Erreichen einer Distanz abzielen, sind Putter damit nicht geeignet.

Vorteile

  • Auf Grünflächen ideal
  • Für das Einlochen die beste Wahl
  • Senkrechte Schlagfläche

Nachteile

  • Für Distanzen ungeeignet

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Golfschläger miteinander vergleichen?

Bei der Auswahl eines Golfschlägers gibt es einiges zu beachten. Nur wenn du die wichtigsten Aspekte berücksichtigst, wirst du ein Produkt finden, welches zu deinen Anforderungen passt. Deshalb haben wir nachfolgend die wichtigsten Kaufkriterien für dich aufgelistet:

  • Geschwindigkeit beim Schwingen
  • Schaftart
  • Schlagflächenneigung

Die Bedeutung jedes Punkts kannst du nachfolgend lesen. In den nächsten Abschnitten erklären wir dir diese nämlich genauer.

Geschwindigkeit beim Schwingen

Die Schwunggeschwindigkeit ist ein wichtiges Auswahlkriterium. Sie wird vom Schaft beeinflusst. Dieser ist nämlich in verschiedenen Längen verfügbar. Du hast die Option, zwischen fünf unterschiedlichen Flex auszuwählen. Sie zeigen dir die Steifheit eines Schaftes an und somit seinen Effekt auf die Geschwindigkeit des Schlägers.

Golfschläger Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten GolfschlägerSpielst du mit einer hohen Schwungkraft beim Spielen sollte einen Schläger mit einem Schaft wählen, der steif ist. So hat er die Möglichkeit, die Distanzen zu kontrollieren. Spielst du mit einer eher niedrigen Schwungkraft, entscheide dich für einen Schaft, der eine geringere Steifigkeit hat. Dadurch kannst du deine Abschlaggeschwindigkeit optimieren.

Wir haben bereits erzählt, dass es Flex in fünf unterschiedlichen Größen gibt. Zu ihnen gehören Extra Stiff, Stiff, Regular, Senior und Ladies. Um herauszufinden, welcher der fünf Typen am besten zu dir passt, kannst du einen Test in einem Sportfachgeschäft machen. Ebenso hast du die Option, deine Schlagweite selbst zu ermitteln und daraus deine Geschwindigkeit zu bestimmen. Dazu ist es jedoch notwendig, einen speziellen Schläger zu verwenden.

Schaftart

Auch das Material, aus welchem der Schaft erzeugt wird, ist bedeutsam. Oft wird er aus Stahl und Graphit erzeugt. Verglichen mit Graphit ist Stahl etwas günstiger. Ebenso hat das Material den Vorteil dir mehr Kontrolle über deine Schläge zu bieten. Entscheidest du dich für einen Schaft aus Stahl, ist dieser viel leichter als eine Variante aus Graphit. Solltest du etwas ambitionierter vorgehen wollen, empfiehlt sich ein Schaft aus Eisen.

Golfschlaeger Schlag und WeiteAchte vor dem Kauf eines Golfschlägers auf die Lie.

Du solltest beim Kauf eines Golfschlägers auch seinen Lie beachten. Hierbei handelt es sich um den Winkel, der zwischen Schaft und Schlägersohle entsteht. Um den Lie zu ermitteln, stellst du dich mit deinen Golfschuhen auf einen ebenen Platz und lässt deine Arme herabhängen. Dann misst du den Abstand zwischen dem Boden und deiner Handwurzel. Liegt dieser bei 85 bis 89 Zentimetern, kannst du einen Standardschläger wählen. Bei Werten, die außerhalb des Bereichs liegen, entscheide dich für eine Spezialvariante.

Schlagflächenneigung

Auch die Schlagflächenneigung ist bei Golfschlägern wichtig. Sie wird als Loft bezeichnet. Je nach Schläger fällt dieser anders aus. So ist es möglich andere Abflugwinkel und Flugbahnen zu kreieren. Bedenke, dass es für die Geschwindigkeit beim Schwingen Untergrenzen gibt. Diese solltest du unbedingt bei der Wahl deines Schlägers beachten.

Wissenswertes über Golfschläger – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche Golfspieler haben die meisten Erfolge zu verzeichnen?

Die meisten Menschen denken, dass Tiger Woods der erfolgreichste Golfspieler ist. Doch er hat lediglich 14 Majorsiegel zu verzeichnen. Verglichen mit ihm kann Jack Nicklausl deutlich mehr bieten. Er hat nämlich 18 Majorsiegel. Sein letztes hat er 1986 bei den Masters geholt. Walter Hagen, der bei den US Open im Jahr 1914 bekannt wurde, verfügt über elf Siegel. Gary Player und Ben Hogan gehören mit neun Majorsiegeln zusätzlich zu den erfolgreichsten Golfspielern.

Wie sind Golfschläger zu pflegen?

Sobald du dein Golfspiel beendet hast, ist es wichtig, dass du deinen Golfschläger reinigst. Das ist mit einer Bürste und ein wenig Wasser möglich. Speziell die Säuberung des Schlägerkopfs ist bedeutsam. Er wird nämlich am schnellsten schmutzig.

Neben dem Schlägerkopf benötigen auch die Griffe eine regelmäßige Reinigung. Hier reicht ein mildes Säuberungsmittel aus, welches du mit Wasser vermischst. Sollte der Griff deines Schlägers besonders abgenutzt sein, ist es wichtig ihn auszuwechseln. Er beeinflusst nämlich die Spielweise negativ. Deshalb tauschen ihn Golfspieler/-innen in der Regel nach spätestens fünf Jahren aus.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Golfschl%C3%A4ger

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/golf-golf-ball-golfing-hole-1284011/
  • https://pixabay.com/photos/golf-golf-clubs-golfing-golfer-1909115/
  • https://pixabay.com/photos/golf-golfer-golf-course-golf-club-6561026/

wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone OnePlus Nord 2T 5G ab sofort bestellbar
wallpaper-1019588
WEF Annual Meeting 22-26 Mai 22
wallpaper-1019588
Jahrestag GG
wallpaper-1019588
Haarpflege-Knowhow für schönes, gepflegtes Haar