Golf bei Olympia 2020

Golf bei Olympia 2020

Vom 30.07 bis 02.08. und vom 05.08. bis 08.08.2020 finden die beiden Veranstaltungen im Golf bei Olympia statt. Als erstes werden die Herren auf Birdiejagd gehen. Die offizielle Golf Seite zu den Spielen ist auch bereits online und steht in Englisch zur Verfügung.

Das Format und die Fragen

Bei dem olympischen Golfturnieren wird es wieder 4 Runden über 18 Loch mit jeweils 60 Damen und Herren geben. Was gegenüber den PGA und European Tour Turnieren anders ist, es gibt nach zwei Runden keinen Cut. Damit wird die Übertragungszeit an allen 8 Tagen in etwa gleich bleiben.

Das Format ist für die Menschen, die Golf regelmäßig schauen und auch spielen normal, aber ich frage mich in wieweit diese Übertragungszeiten für eine Liveübertragung interessant sein.

Hinzu kommt die Zeitverschiebung von Tokio nach Berlin. Das sind immerhin 7 Stunden und wenn die Startzeiten am frühen Vormittag sind, dann schlafen die meisten Menschen hierzulande.

Golf bei Olympia 2020

Spannung für den Nichtgolfer fehlt

Wenn ich mich selbst mal betrachte, dann sind die Olympischen Spiele für mich immer die Spiele, bei denen ich auch mal Sportarten schaue, die ich dazwischen nicht wirklich konsumiere. Und unter diesem Gesichtspunkt, wären die Golfturniere schnell „langartmig" und damit auch langweilig!

Ich vermute mal das wir Golf eher im Netz verfolgen können und damit werden wohl oft wieder die Menschen erreicht, die die jeweilige Sportart sowieso verfolgen. Wenn man z.B. das Format anpassen würde, dann könnte man den jeweiligen Finaltag wieder live ins TV bringen und das Event für Werbepartner und Medien interessant machen.

9-Loch und Matchplay bei Olympia

Wie wäre es denn mit der Variante 9-Loch Matchplay mit 81 Spieler?

In meinem Golfturnier würden immer 3 Spieler in einem Flight auf die 9-Loch Runde gehen und nur der Sieger kommt weiter. Am ersten Tag würde ich auch in zwei Gruppen auf allen Löchern (18) starten. Dann ist der Zeitaufwand auch schön aufgeteilt und man kann für alle Zeitzonen Live Golf anbieten. An den 2. Tag werden die ersten 9 Löcher gespielt. Am 3. Tag spielen die verbliebenen 9 Golfer die zweiten 9.

Das Finale startet dann auf Tee 1 und sollte nach 9 Löcher noch kein Sieger feststehen, dann geht man einfach auf die 2. Neun und an der 10 fliegt derjenige raus der den schlechtesten Score hat. Kann natürlich auch später passieren. Wenn der 3. Spieler dann raus ist, gehen die verbliebenen 2 weiter, bis einer einen schlechteren Score spielt als sein Gegner.

Ich vermute mal das die meisten Neugierigen gar nicht die Zeit haben eine ganze Runde Golf zu verfolgen. Es muss ja nicht gleich das ganze Turnier sein, aber bei dieser Übertragungslänge über 72 Löcher mit allen 60 Spielern, da kann ich verstehen, dass man sich maximal eine Zusammenfassung anschaut.

Konsumenten am TV Gerät wollen unterhalten werden und wenn möglich soll das Ganze auch „schnell" spannend werden. Und sind wir ganz ehrlich, für Nichtgolfer und dem geplanten Format wird ein Turnier maximal am letzten Tag auf den letzten 9 Löchern mit den letzten 4 Flights spannend.

Was haltet Ihr von meiner Idee und glaubt Ihr das sollche Formate es schaffen, dass der Golfsport ins Fernsehprogramm kommt und damit auch eine breitere Öffentlichkeit erreichen könnte?

Euer Lefty Stephan

das könnte auch interessant sein - Vorstellung Olympia Golfturnier.


wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Eşya: Zur Dunkelheit bekennen
wallpaper-1019588
Lebkuchenlinzer mit Dulce de Lechefüllung
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #46
wallpaper-1019588
Schneller DIY Kranz aus Trockenblumen