Goldreiche Schweizer

Goldreiche Schweizer

Poseidonios.
(Wikicommons)

Wer hat eigentlich als erster die Helvetier beschrieben, den keltischen Hauptstamm der heutigen Schweiz? Nein, nicht Julius Caesar, der sie bekriegte. Sondern Poseidonios, der das Volk mit Namen nennt und dessen Männer  als "goldreich, aber friedlich" bezeichnet. Man rätselt seither, ob das Goldadjektiv sich auf bestimmte Bäche etwa im Napfgebiet bezieht. Poseidonios, circa 135 vor Christus bis 51 vor Christus, war ein griechischer Universalgelehrter, geboren in einer griechischen Kolonie in Syrien; er unternahm ausgedehnte Reisen, etwa nach Spanien, und schrieb darüber. Auch den Erdumfang soll er berechnet haben.

wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Anziehungskraft meistern durch starke Glaubenssätze „Gesetz der Anziehung“
wallpaper-1019588
Quickie Week: Marketing bei der Deutschen Polizei — #Onlinegeister Quickie (Marketing-Podcast)
wallpaper-1019588
BAG: Befristung des Arbeitsvertrags bei Bundesligaspielern zulässig.
wallpaper-1019588
Die ARD will ein europäisches YouTube schaffen
wallpaper-1019588
Die begehbare Bibel
wallpaper-1019588
Hund und Krieger – Mondyoga bekommt Zuwachs!
wallpaper-1019588
Das war der Sommer – Sitzen drinnen und draußen