GOB fordert die sofortige Einstellung der Asphaltierung des Meeresufers in Portocolom

Als Ergebnis der Kontroverse, die sich aus dem Beginn der Asphaltierungsarbeiten am Meeresufer in Portocolom ergibt, und dank der Mobilisierung der Nachbarschaft und der Plattform Salvem Portocolom, der GOB und ohne Informationen darüber, ob die Arbeiten die entsprechende Genehmigung der Küstenabgrenzung haben, fordern wir die sofortige Einstellung der Arbeiten, da gemäß Artikel 44 Absatz 5 des Gesetzes 22/1988 vom 28. Juli neue Küstenpromenaden außerhalb des Meeresufers angelegt werden müssen.

Der schriftliche Antrag auf Aussetzung wurde heute an die Stadt Felanitx, Abgrenzung der Küsten der Balearen und Häfen der Balearen, gerichtet.

fordert sofortige Einstellung Asphaltierung Meeresufers Portocolom

Wir haben auch um Zugang zu allen Informationen über die Projektarbeiten und das Budget gebeten, das für Arbeiten vorgesehen ist, die heute und bei der Bewältigung der Situation der Klimakatastrophe absolut keinen Sinn und keine Rechtfertigung haben.

Gemäß dem Küstengesetz selbst, das das Projekt bereits nicht einhält, und gemäß seinem Artikel 44 Absatz 2 sollte das Projekt auch einen Bewertungsbericht über die möglichen Auswirkungen des Klimawandels auf das Land enthalten, einen Bericht, den wir ebenfalls fordern.

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

wallpaper-1019588
Wo Long: Fallen Dynasty nur ein Schwierigkeitsgrad – Director spricht über Herausforderungen im Spiel
wallpaper-1019588
Call of Duty Modern Warfare 2 Multiplayer mit KI-Gegnern und KI-Mitspielern – wo sie zu finden sind
wallpaper-1019588
Resident Evil 4 Remake kommt es doch noch auf Xbox One?
wallpaper-1019588
YouTube bald noch mehr Werbeanzeigen bei kostenlosen Nutzern