Gnocchi mit Bärlauchsauce

Gnocchi mit Bärlauchsauce

Ich liebe Gnocchi mit Bärlauchsauce. Früher habe ich diese leckere Speise nur in Restaurants gegessen, weil es mir als zu großer Aufwand erschien die Gnocchi selbst zu machen. Inzwischen sehe ich das nicht mehr so. Sind die Erdäpfel erst mal fertig, geht alles sehr schnell.

Gnocchi für 2 Portionen:
500g mehlige Erdäpfel
140 g Vollkornmehl
1 EL Olivenöl
½ TL Salz
Wasser und Salz

Die Erdäpfel schälen, in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen, abgießen. auskühlen lassen und zerstampfen.
Mehl, Salz und Olivenöl hinzufügen und alles kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht – er sollte nicht zu klebrig sein.
Aus dem Teig eine daumendicke Schlange rollen und davon kleine Stück abschneiden und diese in der Mitte mit einer Gabel leicht eindrücken.
Die Gnocchi in kochendem Wasser kochen. Wenn sie oben schwimmen nach 1-2 Minuten herausnehmen.

Für die Bärlauchsauce:
1 Hand voll frische Bärlauchblätter
1 Zwiebel
80ml Gemüsebrühe
200ml Sahne (zB. Joya Finesse zum kochen; oder 150ml Sojamilch gemixt mit 40ml Sonnenblumenöl)
1 Prise Muskatnuss frisch gerieben
Salz
Pfeffer
Öl

Die Zwiebel fein hacken, in etwas Öl glasig dünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
Die Sahne einrühren, Muskatnuss zugeben und alles kurz aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen.
Bärlauch abzupfen oder grob hacken und 1-2 Minuten mit der Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Bärlauchsauce über die Gnocchi gießen.


wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht