Glühwein-Sirup

..für Glühwein-Secco!
Dieses Jahr wurde ich von meiner Freudin gefragt, ob ich bei einem Frauen-Adventskalender mitmachen möchte. Erst war ich etwas hin und her gerissen, aber dann fand ich die Idee immer besser. Also war ich (natürlich) dabei!
Zur Erklärung: Es müssen insgesamt 24 Frauen gefunden werden, die Lust haben, mitzumachen. Jede Frau macht 24 identische Pakete und verpackt sie unter einer bestimmten Nummer. Ich hatte z.B. die 20! Die 24 gleichen Pakete werden bei der Initiatorin abgegeben, diese packt dann für jede Frau einen Kalender mit 24 unterschiedlichen Päckchen, den man dann zurück bekommt. Eine Nummer (in meinem Fall ja die 20) ist dann die eigene.
Ich habe lange hin und her überlegt und mich dann für Glühwein Sirup entschieden. Das fand ich eine feine Idee und hoffe, dass es allen anderen auch gefällt!
Glühwein-Sirup
Zutaten:
  • 1,5 Liter Glühwein (guter!)
  • 1,5 kg Zucker 
  • evtl. noch Glühweingewürz
Zubereitung:
Zucker und Glühwein in einen ausreichend hohen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Nun köcheln lassen und immer wieder umrühren. Wem der Glühwein nicht "würzig" genug ist, der kann noch Glühweingewürz dazu geben. Der Sirup dickt mit der Zeit beim weiteren Köcheln etwas ein (das dauert aber leicht bis zu 45 Minuten). Bitte keinen Zucker nachträglich dazu geben, zum einen ist das nicht nötig, weil man nur geduldig weiter köcheln lassen muss und zum anderen müsste dann der Topf auf jeden Fall groß genug sein, denn es kocht schnell über, wenn man mehr Zucker dazu gibt!
Den heißen Sirup in Flaschen füllen und zuschrauben. Für einen Glühwein-Secco gibt man dann 3-4 EL Sirup in ein Glas geben und mit Sekt auffüllen. Prost!
Glühwein-Sirup

wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen
wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv