Glühlampenverbot – was nun

Die Glühbirne ist nun seit Anfang September verboten bis auf wenige Ausnahmen. Da ging sprichwörtlich das Licht aus. Man findet nur noch in den Läden, wenn man Glück hat Restbestände oder muß auf die Energiesparlampe zurück greifen. Hier ist aber auch der schlechte Ruf dieser Lampe zu spüren. Einerseits das schlechte Licht, andererseits viele Gerüchte um die Beimengung von Quecksilber. Die LED Leuchtmittel sind aber auch im Kommen. Hier sollte man einiges beachten beim Kauf, sonst geht es sehr schnell in die Hose, sprichwörtlich gemeint.

Man sollte darauf achten, Qualität zu kaufen. Diese hat nun mal seinen Preis. Bei Billig LED Leuchtmitteln kommt es sehr oft vor, daß man 3 x kauft, da diese aufgrund ihrer Bauweise nur kurze Zeit halten. Weitere Abstriche macht man bei Ihnen ebenso bei der Leuchtkraft und Lichtfarbe. Sie ist nicht so harmonisch, wie bei hochwertigen Leuchtmitteln und auch nicht so hell. Das wirkt sich wiederum auf unser Wohlbefinden negativ aus.

Hier möchte ich mit Ihnen 2 interessante Artikel des Stern über Alternativen zu den Energiesparlampen teilen:

Artikel 1

Welche Sparlampen die besten sind

Nun heißt es endgültig Abschied nehmen von der klassischen Glühbirne: Die vierte und letzte Stufe der EU-Verordnung, die seit 2009 schrittweise alle Energiefresser unter den Leuchtmitteln verbannt, tritt in Kraft. Vom 1. September an gilt ein Herstellungs- und Vertriebsverbot für alle Standard-Glühlampen mit einer Leistung von mehr als 10 Watt. Die geringste gängige Stärke für Haushaltslampen ist 25 Watt. Die Varianten mit 60, 75 und 100 Watt sind bereits in den vergangenen Jahren ausgemustert worden.

Lesen Sie weiter auf: http://www.stern.de/wissen/technik/alternativen-zur-gluehbirne-im-test-welche-sparlampen-die-besten-sind-1886264.html

Artikel 2

Ersatz für die Glühbirne Energiesparlampen & Co.

Die Glühlampe verschwindet Schritt für Schritt aus den Verkaufsregalen. So will es die EU, die mit ihrer Verordnung von 2009 alle Energiefresser unter den Leuchtmitteln für immer verbannt hat. Natürlich geht damit in Deutschland nicht das Licht aus, denn die Industrie bietet inzwischen eine Fülle von Alternativen. Wer diese geschickt einsetzt, kann im Haushalt pro Jahr über 100 Euro Stromkosten sparen, hat die Stiftung Warentest errechnet. Doch auch Halogen, Energiesparleuchten und LED-Lampen haben ihre Haken. Wir erklären das Pro und Kontra im Detail.

Lesen Sie weiter auf: http://www.stern.de/wirtschaft/news/ersatz-fuer-die-gluehbirne-energiesparlampen-co-1722061.html

Blue Lux Lichtideen und der Hersteller K2W Lights haben sich zur Aufgabe gesetzt, hoch qualitative LED Leuchten dem Kunden. Wir bieten Ihnen langlebige, hoch qualitative und individuell anpassbare LED Beleuchtungslösungen.  Besuchen Sie uns auf www.led-ideenwelt.de.


wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Wenn Kinder aufstehen
wallpaper-1019588
In „Bild“: Leichte Atemprobleme – wenig später sind die Patienten tot
wallpaper-1019588
In „Bild“: Die Dimension des Corona-Sterbens wird dramatischer
wallpaper-1019588
Spitäler laden Tote in Kühllaster – oft in der Öffentlichkeit
wallpaper-1019588
Netflix: Weitere „Ghibli“-Titel sind ab sofort verfügbar