Glossybox März 2015


Glossybox März 2015
Auch im März gab es wieder mal eine außergewöhnlich gute Glossy-Box. Ich bin so unglaublich froh, dass ich gewechselt habe und sich die 15 € wirklich lohnen.
Es dürfte bekannt sein, dass ich mich besonders über dekorative Kosmetik in Boxen freue. Hier waren gleich drei Produkte dabei, und auch die anderen sind einfach super. Die Mischung ist echt gut, und auch meine Creme-Sammlung wurde nicht unnötig weiter aufgestockt.
Glossybox März 2015
Das Naobay natural & organic Moisturizing Peeling hat einen ganz schön erstaunlichen Preis. Ich freue mich es austesten zu können, was Gesichts-Peelings angeht, teste ich gerne mal was Neues aus. Außerdem finde ich die Verpackung mit dem Deckel in Holzoptik super, auch wenn der Verschluss abgerundet ist und nicht ganz so gut steht.
Glossybox März 2015
Klingt jetzt sicher total dämlich - aber hierüber freue ich mich am Meisten. Wirklich!
Schon seit letztem Jahr überlege ich mir eines dieser Wasser-Sprays zu kaufen - und mehr ist es ja nun wirklich nicht. Die Größe ist perfekt für die Handtasche, und ihr glaubt nicht wie verdammt erfrischend es ist, sich im Sommer ein bisschen Wasser ins Gesicht zu sprühen, dass einen so hauchfeinen Strahl hat, dass man sich nicht mal sein Make Up damit zerstört.
Aber 3 € für 50 ml Wasser in einer Dose? Sicher nicht!
Jetzt hab ich ja eins. Ich hoffe, man kann es nachfüllen! Hat da jemand Erfahrungen?
Und bitte erzählt mir jetzt nicht, dass es so aber ganz besonders tolles Wasser ist, und Wasser aus dem Hahn nicht die selbe Wirkung hat!
Glossybox März 2015
Die Farbe kommt auf keine Bild wirklich rüber. Es handelt sich ehe rum ein sanftes Rosa. Ich kann mir vorstellen, dass es einfach einen schönen "Blush" auf die Wangen zaubert.
Als ich das Produkt auf der Hand geswatched habe, war es schön ergiebig und hat sich gleichmäßig auftragen lassen. Es war nicht allzu stark pigmentiert und hat mehrere Schichten gebraucht, bis es "übertieben" auf der Hand ausgesehen hat, man kann es also gut layern.
Die Verpackung hat sich beim Aufmachen ziemlich billig angefühlt und ich hatte Angst, gleich den Deckel abzubrechen, aber das scheint der Blush an sich wieder wett zu machen.
Glossybox März 2015
Ich muss zugeben, dass ich inzwischen einen kleinen Tick für Eyeliner habe. Ich habe eine ganze Schublade voll, die meisten davon sind schwarz. Den Perfekten, der auf der Wasserlinie nicht schmiert, habe ich aber noch nicht gefunden, auch wenn sie fast alle ganz gut sind.
Ich bin gespannt, was dieser hier kann, bei dem Preis erwartet man schließlich schon etwas mehr!
Das Packaging ist auf jeden Fall super schön. Ist von teeez aber auch zu erwarten.
Die Deckkraft ist nach einem Strich auch klasse, auf der Hand hat sich der Stift sehr weich angefühlt:
Glossybox März 2015
Ebenfalls geswatched haben wir hier dieses Baby:
Glossybox März 2015
Der Lippenstift hat mich direkt an die von Bobby Brown erinnert - ebenfalls der Preis. Immer noch 8 € billiger - für 3g trotzdem ein ganz schön stattlicher Preis.
Auch hier ist die Farbabgabe toll, ebenfalls die Farbe an sich. Eben kirschrot - wie der Name "Cherry" schon verrät. Für mich als Lippenstiftfanatiker natürlich super ausgesucht!
Glossybox März 2015
Als Zugabe gab es diesmal wieder eine Luvos-Maske und eine Leseprobe von Cecelia Aherns "Das Jahr, in dem ich dich traf".
Ich bin begeistert von der Box! Der Gesamtwert beträgt 58,70 € und liegt damit leicht über dem Durchschnitts-Gesamtwert der letzten Boxen.
Ich freue mich auf nächsten Monat: So kann das gerne weiter gehen!
Übrigens war das Thema diesen Monat "fresh'n'fruity". Passt!
Bekommt ihr die Box auch? Wie findet ihr die Zusammenstellung?

Glossybox März 2015


wallpaper-1019588
Wanderstöcke: Test & Vergleich (05/2021) der besten Wanderstöcke
wallpaper-1019588
Volleyballnetz: Test & Vergleich (05/2021) der besten Volleyballnetze
wallpaper-1019588
Emmanuel Macrons Rede anlässlich des 200. Todestages von Napoleon
wallpaper-1019588
16 Wasserpflanzen gegen Algen für einen sauberen Teich