Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017


Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017

Hallo, Ihr Lieben,

nun habe ich es endlich doch getan und das Abo der Glossybox gekündigt. Das ging sehr einfach und gestern hat mich meine (vorerst) letzte Box erreicht. Behalten habe ich allerdings erstmal das Abo der Glossybox Young Beauty, mit der ich immer sehr zufrieden war. Das war mit der „normalen“ Box leider nicht immer der Fall, darum die Kündigung. Außerdem sammeln sich doch sehr viele Produkte an, die ich nun erstmal verbrauchen möchte. Heute zeige ich euch, was in der Glossybox „Hello Beauty!“ enthalten war. Nehmt euch einen Snack und los gehts!

Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017

1. Frühmesner „Veganes Kräuterölbad Lavendel“: Ölbad zur Tiefenentspannung mit Lavendelblütenessenzen; riecht herrlich nach Lavendel; wirkt beruhigend; Originalprodukt mit 100 ml für 6,95€ in der Box; wird heute Abend gleich gestestet; ich freue mich darüber, weil ich ein großer Lavendel-Fan bin

Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017

2. Engelsrufer Perfume „Luna“: Pafümprobe mit 2 ml; sehr starker Duft, der vorallem nach Johannisbeere und leicht nach Vanille riecht; werde ich testen, aber nicht in der vollen Größe kaufen

Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017

3. Mudmasky „Facial Detox Purifying Recovery Mask“: Maske zur Verfeinerung der Poren und der Aufhellung des Teints; soll zu einem ausgewogenen pH-Wert der Haut beitragen; in der Box lagen 20 ml; original kosten 20 ml 69 €; ich mag Mud-Masken, darum wird auch sie heute Abend zur Anwendung kommen

Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017

4. MeMeMe Cosmetics „Highlighter“: tierversuchsfreier Highlighter für ein jugendlich-frisches Finish; in schimmerndem Oyster Gold; mit lichtreflektierenden Pigmenten; Originalprodukt mit 9 ml für 8,15 €; wird probiert, die Farbe gefällt mir und jugendlich frisch will doch jeder aussehen… und ich dachte erst, es wäre wieder ein Nagellack  🙂

Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017

5. LÓreal Paris Elvital „Tonerde Absolue Pflegeshampoo“: ausgleichendes Shampoo ohne Silikone bei fettigem Ansatz und trockenen Spitzen; soll die Kopfhaut beruhigen, dem Haar Feuchtigkeit und Leichtigkeit, Schwung und Glanz schenken; Originalprodukt mit 300 ml für 2,95 € in der Box

Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017

6. Spa to you „Deep Pore Cleansing Facial Brush and Massager“: Bürste zur Reinigung und Massage des Gesichts; mit weichen Borsten und Silikonkissen; soll die Microzirkulation anregen; Stückpreis 8,36 €; ich teste sie, vielleicht ist sie eine gute Alternative für die Clarisonic Mia2 und den Foreo Luna, die ich gern verwende; eine schöne Abwechslung zu den Produkten, die sonst oft in der Box lagen

Glossybox „Hello Beauty!“ – Januar 2017

Fazit: Wenn es am schönsten ist, sollte man bekanntlich aufhören. Darum trifft es sich gut, dass meine letzte Box wirklich sehr gut bestückt war. Es war kein Produkt dabei, das mir nicht gefällt. Ich werde alles verwenden. Am meisten freue ich mich über das Ölbad und den Highlighter. Danke, liebes Glossybox-Team, ihr habt mir jeden Monat einen tollen Überraschungsmoment und einige tolle Produkte beschert.

LG

Eni.


wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
bikingtom ist neuer Markenbotschafter von CYCLIQUE
wallpaper-1019588
Vorgestellt – Bluestein Armband für die Apple Watch
wallpaper-1019588
"Eingeimpft" und abgewertet
wallpaper-1019588
Alfredo Pasta
wallpaper-1019588
Aufstieg und Fall eines Wallisers
wallpaper-1019588
Adventsdeko in Grün: Ein Mooshügel DIY Kranz
wallpaper-1019588
Lieblingsdinge: Minimalistische Adventskränze