Glas Teekannen aus Jena

Glas Teekannen aus Jena
Vor nahezu einhundert Jahren begann in Jena/Thür. die Fertigung verschiedenster Haushaltsgegenstände aus feuerfestem Glas.
Heute setzt diese schöne Tradition am Standort Jena die Manufaktur Trendglas Jena fort.
Basiswerkstoff ist das auf den Deutschen Otto Schott zurückgehende Borosilikatglas, welches bekanntlich feuerfest ist. Deshalb findet es neben der Verwendung als Haushaltsgeschirr auch nach wie vor in anderen Bereichen Anwendung wie bspw. bei Petroleumlampen oder in Laboren.
Markenzeichen von Trendglas Jena ist die von Wilhelm Wagenfeld Anfang der 1930er erfundene Teekanne. Sie entstand einst im Auftrag der damaligen Jenaer Glaswerke und wird auch heute noch gern genutzt. Denn es ist schon ein Unterschied, ob man den Tee mittels eines Beutels zubereitet, dessen Qualität mehr als fragwürdig ist oder ob der Tee in dem im inneren der Teekanne befindlichen Glaszylinder Zeit einige Minuten quellen kann.
So kann man es auch einmal mit Tees versuchen, die auf gesunden Alpenkräutern basieren. Die von Swiss Alpine Herbs angebotenen Kräutertees stammen aus natürlichem, biologischem Anbau im Berner Oberland. Die von Swiss Alpine Herbs verwendeten Teebeutel haben die Form einer Pyramide bzw. eines Tetraeders. So hat der Tee mehr Gelegenheit, zu quellen und sein Aroma zu entfalten.
Und wem dies immer noch nicht genug ist, der kann bei einer Teekanne nach Wagenfeld von Trendglas aus Jena problemlos den Teebeutel von Swiss Alpine Herbs öffnen und den Tee in den Glaszylinder füllen.


wallpaper-1019588
Schoko-Muffins mit Banane (glutenfrei und vegan)
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Die vielen Gesichter der Fremde
wallpaper-1019588
Chocolate Chip Cookie-Bars mit Haferflocken
wallpaper-1019588
Erdbeertorte vagan!
wallpaper-1019588
„Solo: A Star Wars Story“ kommt Donnerstag ins Kino
wallpaper-1019588
Kunst des Barock