Glänzende Tradition: Die Goldedition von Wendt & Kühn

Hat nicht jeder von uns eine gewisse Sammlerleidenschaft? Die einen jagen heiß begehrte Taschen, die anderen freuen sich über exklusives Schuhwerk. Ganz besondere Sammlerstücke werden im romantischen Erzgebirge hergestellt. Dort erschafft die Firma Wendt & Kühn seit über 100 Jahren feine Holzfiguren. Eine wahrlich glänzende Serie daraus wollen wir euch nun vorstellen: Die Goldedition.

Die Erfolgsgeschichte der wertvollen Holzminiaturen begann 1915. Damals gründete Margarete, genannt Grete, Wendt mit ihrer Studienfreundin und Namensvetterin Margarete Kühn die offene Handelsgesellschaft „M. Wendt u.M. Kühn". Fortan produzierten sie im kleinen Örtchen Grünhainichen die ersten Figuren aus Holz. Heute weltbekannt sind vor allem die nach der Produktionsstätte benannten Engel, die Grete Wendt 1923 erstmalig entwarf. Sie sind der Ausgangspunkt für die Goldedition.

Seien wir ehrlich, die kleinen Himmelsboten erwecken doch bei jedem von uns Freude und Zuversicht. So auch die Grünhainichener Engel®. Die liebreizenden Figuren versprühen geradezu ihren Charme. Sie sind bis heute das Markenzeichen von Wendt & Kühn. Charakteristisch sind ihre grünen Flügel und die mit feinem Pinsel gesetzten 11 weißen Punkte. Hat das Engelchen nicht schöne Blumen gepflückt? 🙂

Seit 2007 werden diese einzigartigen Figuren noch wertvoller gemacht: Einzelne Accessoires des Engels werden mit 999er Gold veredelt. Wahre Glanzstücke sind die streng limitierten Goldeditionen, die seit 2009 jährlich erscheinen. Diese haben zusätzlich einen vergoldeten statt grauen Sockel - da ist wirklich alles Gold, was glänzt! Die handgearbeiteten Figuren sind höchst detailverliebt gestaltet und kleine Schmuckstücke deutscher Handwerkskunst! Seht selbst:

Die exklusiven Himmelsboten sind filigran gearbeitet, was ihr wunderbar an der großen Schleife und den Bändern des Geschenks erkennen könnt. Ihr liebevoller Ausdruck vermittelt freudige Emotionen!

Goldiges Jubiläum

Doch nun zur limitierten Edition. Durch den Goldsockel legen diese Engel einen richtig glänzenden Auftritt aufs Engelsparkett! Durch ihre begrenzte Stückzahl sind sie mittlerweile bei Sammlern und Holzliebhabern weltweit begehrt. Zudem gibt es 2017 ein kleines Jubiläum zu feiern! Mitte Juli erscheint die Goldedition No. 10 mit dem wunderbaren Namen „Vorleser". Dieser literaturbegeisterte Engel trägt ein vergoldetes Buch in seinen zarten Händen. Liest er uns ein Märchen vor? Eine wundersame Geschichte? All das bleibt eurer Fantasie überlassen 🙂

Wie es bei seinen Vorgängern üblich war, ist auch diese Ausführung mit vergoldetem Sockel streng limitiert: Nur 22.222 Stück warten darauf, aus ihrem goldenen Buch vorzutragen. Der wertvolle Engel wird in einer attraktiven Spandose geliefert. Das Begleitheft versorgt zudem jeden Liebhaber mit weiteren lebendigen Details über den lesenden Himmelsfreund. Jede einzelne Figur ist ein Unikat und trägt ihre individuelle Seriennummer auf der Bodenmarke, der Spandose sowie im Begleitheft.

Auch der „Vorleser" ist eine handwerkliche Meisterleistung in Perfektion und wird sicherlich wieder einige Sammlerherzen höher schlagen lassen! Seid ihr auch begeistert? 🙂

Alle weiteren Goldeditionen findet ihr, sofern ihr sie nicht eh schon kennt, hier.


wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt