Gibt es eigentlich noch Butler?

Gibt es eigentlich noch Butler?

aboutpixel.de / Waiter with a blank menu © Mark Chambers

Gibt es eigentlich den Beruf des Butlers noch, so wie man ihn von früher aus dem Fernsehen kennt? So einen Typen wie wir ihn alle aus "Dinner for one" kennen?
Kennt Ihr jemanden, der von Beruf Butler ist, oder jemanden der gar einen eigenen Butler hat?
Ich dachte eigentlich, daß ist ein ausgestorbener Beruf, weil sich
a. niemand einen leisten kann
b. niemand sich selber mehr in die Abhängigkeit eines Herrn begeben will.
Was machen Butler eigentlich den ganzen Tag? Für die Küche gibts die Köchin, für die Sauberkeit das Hausmädchen, für die Fenster den Fensetrputzer und für den Park den Gärtner... Was macht also der Butler den ganzen lieben Tag lang, außer meine Zeitungen zu bügeln?
Nach dem mir diese Fragen nun keine Ruhe gelassen haben, habe ich mal ein bisschen recherchiert: Es gibt immer noch (gutsituierte) Leute, die sich wohl einen Butler halten und sehr gute Hotels setzen für Ihre besten Kunden wohl auch noch Butler ein. Und offensichtlich kann man in dem Beruf auch ganz gut verdienen. Die Zahlen schwanken zwischen 6000-10000 Euro monatliche Bezüge. Nicht schlecht, wenn man bereit ist sich mit Haut und Haaren zu verkaufen, oder?
Lustig fand ich auch den Hinweis, daß sich das Aufgabengebiet eines Butlers über die Jahre verändert hat. Heute wird er auch als Chauffeur und Bodygard (!) eingesetzt. Stelle mir jetzt gerade vor, wie James aus "Dinner for one" Miss Sophie mit Kampfkünsten alá Bruce Lee gegen Admiral Sneider verteidigt...
Wie dem auch sei, bleibt mir gewogen...