Gib Dir einen Ruck und sprich sie an – Frauen ansprechen Tipps & Tricks

Tatsächlich, neben der Online- und Social Media Welt existiert noch eine gerne vergessene greifbare Realität! Für manche ein unerforschtes Gebiet, wenn es um das Thema Frauen ansprechen geht. Gehörst auch Du zu dieser Gruppe, die gerne und ausgiebig den Blick schweifen lässt aber all die schönen Frauen einfach vorbei ziehen lässt? Dann unternimm etwas dagegen! Klar, Frauen ansprechen will gelernt sein und erfordert eine Prise Mut. Aber teste es aus und erlebe die positiven Folgen des realen Kennenlernens.

In diesem Beitrag findest Du:

Grundlagen

Nach einer Umfrage in Deutschland warten ca. 50 % der Frauen darauf, dass der Mann den ersten Schritt tätigt. Dabei starten aber nur etwa 30 % der Männer einen Flirtversuch. Es existiert also eine Lücke die Du schließen kannst. Zusätzlich zeigt die Umfrage, dass nur etwa jede zehnte Frau beim Ansprechen die Initiative ergreift. 1 Deine Traumfrau wird Dich also mit aller Wahrscheinlichkeit nicht von selbst ansprechen. Somit hätten wir die Frage nach dem "Soll ich Sie wirklich ansprechen?" bereits geklärt.

Situationen ergeben sich täglich. Jeder Moment, indem eine Frau Deine Aufmerksamkeit auf sich zieht, kannst Du als potentielle Möglichkeit sehen. In Deinem sonstigen Leben wählst Du auch Deine Hobbys, Freunde und sogar die Speise im Restaurant selbst, warum das Ruder aus der Hand geben, wenn es um eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben geht? Klar, der einfachste Weg ist zu warten bis Dich eine Dame anspricht und darauf anzubeißen. Das kann funktionieren und Dich Glücklich machen, aber willst Du wirklich Deine Wünsche und Ansprüche über Bord werfen und aufs nächstgelegene zurückgreifen? Nein - immerhin wärst Du sonst nicht hier!

WEM - welche Frau ansprechen?

Falls Du noch keine Dame Deiner Wahl ins Auge gefasst hast, bietet Dir der Alltag eine Fülle an Möglichkeiten Frauen kennenzulernen. Dabei musst Du nicht zwingend auf Signale achten, denn viele Frauen rechnen am helllichten Tage nicht damit, angesprochen zu werden. Aber genau das kannst Du tun. Wenn Dir eine hübsche Frau ins Auge fällt, hast Du bereits ein potentielles Ziel.

Darf ich das überhaupt? Klar, Menschen anzuquatschen ist per Gesetz nicht verboten und die Partnerfindung ein zentraler Aspekt im menschlichen Leben. Generell ist es keine schlechte Eigenschaft, sich einfach für Menschen zu interessieren. Frauen ansprechen bedeutet, Menschen kennenzulernen und seinen Horizont zu erweitern.

Dabei lassen wir auch keine Ausreden gelten. "Sie ist ja viel zu scharf für mich!" oder "Sie ist sicherlich bereits vergeben..." sind reine, aber leider gängige, Vorurteile. Baue nicht auf Vermutungen. Sondern finde es heraus. Dazu aber später mehr.

WANN Frauen ansprechen?

Eigentlich ist jeder Zeitpunkt der beste Zeitpunkt. Sobald Dir eine Dame ins Auge fällt, kannst Du reagieren. Falls der Gedanke "Soll ich? Soll ich nicht?" Dein Bewusstsein erreicht, ist es bereits höchste Eisenbahn, in einen aktiven Modus zu wechseln. Natürlich kannst Du je nach Erfahrung kurz über einen Opener* grübeln aber dann solltest Du schleunigst handeln, eher der Moment verfliegt und die angebetete in die U-Bahn einsteigt.

"Man trifft sich immer 2 Mal im Leben."

gängige Redensart

Aber nur, wenn Du Dich nicht auf Glück und Zufall verlässt und selber dafür sorge trägst, dass es ein nächstes Mal gibt! Sei aufrichtig mit Dir: Wie viele Chancen hast Du bereits vergeben und diese Personen nie wiedergesehen?

Solltest Du Dich in einer Location befinden (Disco, Bar, Kaffee, etc.) achte auf Zeichen Deiner Umwelt. Manche Männer sind für die Signale einer Frau tatsächlich vollkommend blind. Du bemerkst Blicke vom Tisch nebenan? Oder eine Person bewegt sich auffallend oft an Dir vorbei? Reagiere darauf.

* INFO: Als Opener wird eine Phrase, Satz oder sogar eine Handlung genannt, mit welchem Du ein Gespräch eröffnest bzw. herbeiführst.

Gib Dir einen Ruck und sprich sie an – Frauen ansprechen Tipps & TricksDir fällt diese besonders hübsche Frau ins Auge. Was wirst Du tun? Handle! Und zwar gleich!

Ganz einfach, dort wo sie auftauchen. Auch wenn sich manche Locations besser zum Frauen ansprechen eignen, aber Idealbedingungen wirst Du nun mal selten vorfinden. Im Prinzip lassen sich die Orte zum Frauen ansprechen in zwei Kategorien gliedern.

Der Alltag

So wie es auch in den schnulzigsten Hollywood Blockbustern geschieht. Im Kaffee, am See oder Meer, im Fitnessstudio, auf dem Arbeitsweg, im Supermarkt... die Beispiele sind zahllos. Zwei Vorteile liegen auf der Hand:

  • Der Überraschungseffekt - Zum einen rechnen Frauen nicht damit, in solchen Situationen angesprochen zu werden. Du fällst also aus dem langweiligen Standardraster heraus. Ehrlichkeit wirkt sehr erfrischend - gib ruhig zu, dass es sich auch für Dich um keine alltägliche Situation handelt Frauen im Alltag anzusprechen.
  • Zum anderen besitzt ihr bereits eine Gemeinsamkeit - Ihr seid am selben Ort. Was sich meistens hervorragend für erste Gesprächsthemen eignet. Manchmal lassen sich dort auch Vorwände nutzen, um in Kontakt zu treten.
Flirterwartende Orte

Gerade in Situationen (z.B. Clubs, Bars, etc.), wo Frauen Anmachen und dergleichen erwarten, solltest Du Deine Strategie anpassen. Leider sammeln viele Frauen schlechte Erfahrungen, gerade in Hinblick auf betrunkene oder zu aufdringliche Männer. Sei eine erfrischende Alternative und verhalte Dich gegen Ihre Erwartungen. Gerade äußerst hübsche Frauen werden eher selten angesprochen und freuen sich auf ein interessantes Gespräch.

TIPP: Nur KellnerInnen oder im allgemeinen Servicekräfte, die beruflich zur Freundlichkeit verpflichtet sind, können gefährlich sein und sind daher meist tabu. Ihre Freundlichkeit sollte nicht als Interesse missverstanden werden. Du kannst es natürlich selbst austesten aber entwickle bei diesen Damen keine falschen Hoffnungen.

Gib Dir einen Ruck und sprich sie an – Frauen ansprechen Tipps & TricksGerade im Alltagergeben sich unzählige Situationen Frauen anzusprechen. (z.B. wie hier auf der Uni)

Nun die Königsdisziplin - Welche Themen sprichst Du an? Wie sollst Du Dich verhalten? Obwohl der Opener stark von der Situation abhängt, versuchen wir mal, das ganze Prozedere Schritt für Schritt durchzugehen.

1. Sei Kreativ
und entwickle Deinen eigenen Stil. Fragen nach Hobbys, der Herkunft oder der Arbeit können absolute Lust Killer sein.

2. Denke einen Schritt voraus
Du stellst eine tolle Frage und wirst prompt mit einer Antwort belohnt. Bereite Dich auf mögliche Reaktionen vor, um das Gespräch spannend am Laufen zu halten.

3. Vergiss Small Talk
Tauche gleich in ein Thema ein. Oder behandle gleich die aktuelle Situation. Standardfragen nach Alter etc. baust Du später ein.

4. Mit Charme und/oder Humor
Schaffst Du es, ihr ein Lachen ins Gesicht zu zaubern, hast Du bereits die erste Hürde mit Bravour bestritten. Zudem ist ein Gentleman mit Charme und guten Manieren nie aus der Mode.

5. Der erste Eindruck zählt
Anziehung und Attraktivität bleiben im ersten Moment reine Gefühlssache. Durch den Effekt des Priming, wird sich bei ihr direkt in den ersten Sekunden ein Bild von Dir im Kopf festigen. Klar, über einen längeren Zeitraum könntest Du sie überzeugen. Aber diese Chance wirst Du für gewöhnlich nicht bekommen.

6. Sei positiv eingestimmt
Gute Laune und ein Lächeln kommen immer gut an und sind ansteckend.

7. Die Körpersignale müssen stimmen
Richte Deinen Körper zu ihr aus. Nutze weite Gesten, um ein Einladendes Gefühl zu suggerieren. Halte Abstand aber nähere Dich während des Gesprächs ruhig ein wenig.

8. Augenkontakt
Wir können es nicht oft genug predigen. Augenkontakt katapultiert ein Gespräch auf die nächste Intensitätsstufe. Halte auch auf der Straße Augenkontakt. Dadurch wirst Du sofort erkennen, wer auch Dich ansieht.

9. Erfahre ihren Namen und verwende ihn auch öfters
Sollte sie nach den ersten Sätzen positiv reagieren, stelle Dich mit Deinen Namen vor und frage so nach dem ihren. Das wirkt nicht nur sympathisch, sondern verleiht dem Gespräch eine persönlichere Note.

    Beispiel: Opener - "Ich bin übrigens der ... Wie heißt Du?" - "Isabella" - "Isabella, schön Dich kennenzulernen." - etwas später - "Übrigens Isabella, was hältst Du davon, wenn wir beide unsre Einkäufe erledigen und uns dann auf einen Kaffee treffen?"

10. Zum Start ein Kompliment
Dieser Punkt ist strittig. Besonders wenn Du Dich nur auf einfache optische Merkmale beziehst, kann das Kompliment negativ aufgefasst werden. Versuche auch hier eine kreative und charmante Aussage an den Tag zu legen. Das Kompliment sollte eher subtil formuliert werden.

    No-Go: "Du hast eine tolle Figur. Darf ich dich kurz aufhalten?" oder "Du hast das hübscheste Gesicht, das ich je gesehen habe."

11. Höre zu
Merke Dir ihrer Erzählungen und höre ihren Geschichten zu. Besonders wenn Du diese Anekdoten bei richtiger Gelegenheit aus dem Hut zauberst, wird sie das positiv überraschen.

    Beispiel: "...löst Du diese Geschichte ebenso wie damals auf Mallorca?" oder "Da wäre Dein Faschingskostüm als ... wieder praktisch."

12. Lege Deine Absichten offen
Sei ruhig offen und verschleiere nicht, dass Du keine Kollegin suchst. Frauen wollen wissen woran sie liegen. Partnersuche ist was ganz Natürliches. Auch dass Du niemand bist, der ständig Frauen anquatscht, kannst Du gerne erwähnen.

WICHTIG: Gibt ihr gleich vom ersten Moment das Gefühl was besonders zu sein und nicht nur die nächste auf Deinem Beutezug. Wir wissen, dass gerade diese Aussage einen strittiger Punkt darstellt, da Männern unterstellen wird, nur auf das eine aus zu sein und dafür jedes Mittel anzuwenden.
Aus unserer Sicht, ist jeder Mensch einzigartig und warum sollte es verboten sein jemanden ein ehrlich gemeintes gutes Gefühl zu vermitteln? Respekt und Ehrlichkeit stellen dafür die Grundpfeiler dar.

Was tun bei Abweisung?

Jeder kennt es beim Frauen ansprechen: "Sorry, hab gerade keine Zeit." oder "Ich bin vergeben." Eine kleine Notlüge, welche Dir vermitteln soll, dass kein Interesse besteht. Also rechne bei jedem Flirtversuch mit Abneigung oder einer Ausrede. Besser noch, erwarte sie und bereite Dich darauf vor. Tatsächlich handelt es sich oft um einen reflexartigen Schutzmechanismus für eine unerwartete Situation.
Zudem wollen viele Frauen, dass der Mann nicht aufgibt, wenn die Kontaktaufnahme nicht so läuft wie geplant. Der Spruch "um die Frau zu kämpfen" hat sozusagen auch heute noch seinen Stellenwert.

einen Ruck sprich Frauen ansprechen Tipps Tricks

Falls es doch passiert und Du beim Frauen ansprechen einen Korb kassierst, verfalle nicht gleich in Verzweiflung. Beim Sport gibst Du auch nicht gleich auf, wenn der erste Treffer daneben landet. Wichtig dabei sollte die Erkenntnis sein: Die abweisende Frau trägt keine Schuld an Deinem seelischen Schmerz. Fehlendes Interesse ist kein Verbrechen. Ein Misslungener Anmachversuch genau so wenig. Also unterbinde Verunglimpfungen und distanziere Dich von Flüchen "So eine miese Schla..." oder "Es sind doch alle Frauen schei...".

Rückzug ist keine Lösung. Steh auf und mach weiter. Ändere Deine Taktik und sprich neue Frauen an!

WICHTIG: Viele Gurus erwähnen, dass keiner die Schuld am Scheitern hat. Wer dann? Mutter Natur? Uns gefällt die Ansicht, dass wir selbst unser Leben und Handeln steuern und dafür selbst verantwortlich sind. Daher liegt es an jeden selbst etwas zu ändern. Du hast es in der Hand etwas zu unternehmen!

Frauen ansprechen und der permanente Pessimismus

Gerade beim Thema Frauen ansprechen bleiben viele Männer hoffnungslose Pessimisten. "Sie hat doch bestimmt keine Zeit.", "Sie ist sicher nicht interessiert" oder "Sie spielt eine Liga zu hoch." Warum so negativ? Denke doch mal anders: "Sie ist bestimmst Single!", "Sie braucht Abwechslung!" oder "Sie brauch einen wie mich!" Was wie ein Macho Spruch klingt, läuft auf reine Selbstmotivation hinaus. Du bestimmst Deine innere Grundhaltung.

Und den Spruch "Ich werde sie schon wiedersehen." oder "Beim nächsten Mal." lassen wir auch nicht gelten. Genau jene Hürde gilt es zu überschreiten. Denkst Du auch nur ansatzweise an solch einen Spruch, sollte das ein Zeichen für Dich darstellen, sofort zu handeln.

Gib Dir einen Ruck und sprich sie an – Frauen ansprechen Tipps & TricksWer jetzt denk: "Das wird mir doch nie in der realen Welt passieren." - Kopf hoch und Augen aufhalten! Denke positiv und Du wirst solche Situationen erleben.

Pick Up - Frauen ansprechen mit System

Natürlich setzten wir uns mit dem Thema "Pick-Up" auseinander und ein Artikel wird folgen. ABER bis dato polarisierte genau dieses Thema des systematischen Frauenkennenlernens in unser Umfeld am meisten. Sollten beim "ehrlichen" Pick-Up nicht Frau und Mann Gewinner sein? Viele verurteilen gerade diese durchgeplante Herangehensweise als Psychospielchen oder Manipulation.

Es sollen Systeme existieren, mit jenen jeder Mann erfolgreich Frauen ansprechen kann? Kritisch betrachtet: wenn jeder diese Methoden anwendet, warum soll das dann funktionieren? Dem Pick-Up Gedanken liegt zugrunde, tiefergreifende aus der Evolution bedingte Bedürfnisse aufzugreifen, und zu versuchen, die Frau dadurch in eine gewisse richtig zu führen.

Pick-Up kennt viele Tricks, welche unseres Erachtens, im Kern funktionieren. Bei aller Kritik: Viele erfolgreiche Männer verhalten sich bereits nach den Regeln der Kennenlernkunst, natürlich ohne davon zu wissen, und sind erfolgreich.

ACHTUNG - Vorsicht vor 'Profis'

6 einfache Tipps - Grundprinzipien beim Frauen ansprechen

Nochmals unsre Grundregeln zum Frauen anzusprechen stark zusammengefasst:

  • sei gepflegt - Dein Äußeres kannst Du nicht verändern aber Frauen achten darauf, ob Du Dich stillbewusst und gepflegt zeigst.
  • sei gut gelaunt - Gute Laune ist ansteckend und darum geht es doch schlussendlich... Eine gute Zeit miteinander zu verbringen.
  • sei neugierig - Interessiere Dich für sie und Ihre Geschichten. Stelle Fragen und der Gesprächsstoff wird Euch nicht ausgehen.
  • sei ehrlich - Du bist ein Mann, weißt was Du willst und bist auf Partner suche. Frauen wollen wissen woran sie sind. Und auch in Zeiten der Emanzipation wollen viele Frauen erobert werden.
  • sei kreativ - Du bist nicht wie die anderen Typen. Dann sprich auch nicht so und vergiss fade Einleitungen.
Gib Dir einen Ruck und sprich sie an – Frauen ansprechen Tipps & TricksHast Du alles richtig gemacht, erhälst Du ein süßes Lächeln als Belohnung.

Frauen ansprechen aus Sicht der Frau

Bewerten Frauen ein Ansprechen als nervend oder freuen sie sich darüber? Jede Frau empfindet da unterschiedlich. Unserer Erfahrung nach werden gerade Frauen mit einer grundsätzlich wohlwollenden Ausstrahlung tendenziell öfter angesprochen. Alle 10 Minuten angetanzt zu werden oder permanente einfallslose Anmachen können auf die Spaßbremse drücken. Lässt ein hartnäckiger Anwärter einfach nicht locker, kann das ebenfalls sehr Nerv tötend sein. Hier fehlt vielen Männern schlichtweg die Selbstreflexion. Du solltest bemerken können, wann eine Frau belagert wird, wann sie Kontakt sucht oder wie sie auf Deine Nähe reagiert.

Auf der anderen Seite warten, wie erwähnt, viele Frauen auf den ersten Schritt des Mannes. Besonders hübsche Frauen werden gerne vernachlässigt, da sich viele Männer nicht trauen diese Frauen anzusprechen. Frauen wollen im Prinzip auch nur eine gute Zeit verbringen und Du könntest ihr den Moment versüßen. Ein kurzer Bericht aus Sicht einer Frau beweist, persönliches Ansprechen hebt Dich aus der Menge hervor und die Frauen werden Dir Deinen Mut hoch anrechnen.

Was Frauen wollen

Eine Theorie besagt: Frauen wissen nicht was sie wollen (Männer übrigens auch nicht). Würdest Du nun die Macht des Gedankenlesens beherrschen und alles tun, was sich die Frau wünscht. Wie würde das verlaufen? Im ersten Moment Toll, doch auf lange Sicht trägt die Sache einen faden Beigeschmack. Schnell wirst Du an Reiz verlieren.

Auf was wollen wir hinaus? Frauen wollen nicht nur einen Typ Mann, sondern eine Mischung. Also bleib Du selbst, mit allen Ecken und Kanten, welche Dich schlussendlich Interessant machen. Reibung erzeugt ja im Endeffekt Hitze. Und tatsächlich hörten wir bereits vom Gegenteil: Manche Frauen werden ebenfalls von einer zu hohen Attraktivität des Mannes abgeschreckt. Unterbewusst haben sie das Gefühl, nicht mithalten zu können. Also mach Dir keinen Kopf - bei Männern zählt tatsächlich der Charakter.

"Du sollst keine Frauen verstehen! Denn Frauen verstehen Frauen und sie mögen sich nicht."

kleiner Scherz am Rande...

Fazit, Ängste & Motivation

Beim Erstkontakt nervös zu sein ist völlig OK. Vielleicht zitterst Du sogar ein wenig. Aber schlussendlich werden Dich die Adrenalinstöße belohnen und anheizen, weiter zu machen. Die Angst kann Dir nur die Routine nehmen. Und schließlich wirst Du Dich mit jedem Gespräch selbstbewusster fühlen. Auch wenn Du einen Korb einfängst, bist Du anderen Männern bereits einen weiten Schritt voraus.

Und vergiss nicht, statt dem Worst Case Szenario (der Abweisung), das Best Case Szenario vor dem geistigen Auge zu halten. Oder spielst Du auch Lotterie und gehst davon aus, sowieso nichts zu gewinnen? Nein, Du willst den Jackpot! Und indem Du handelst, wirst Du ihn auch erreichen.

Nachdem Du im Gespräch erfolgreich warst, solltest du dir natürlich den nächsten Schritt überlegen. Willst Du ihre Nummer? Oder besser gleich auf einen Kaffee/Drink? Soll das Ganze der erste Schritt für ein Kennenlernen oder einfach ein paar heiße Stunden sein?

Am Ende des Lebens bereut man jene Dinge, die man NICHT getan hat mehr, als tatsächliche Fehltritte.

sinngemäß nach William Somerset Maugham, englischer Erzähler und Dramatiker

In diesem Sinne wünschen wir Dir viel Spaß beim Flirten! Natürlich freuen wir uns, wenn Du uns von Deinen Erfolgen berichtest.

INFO: Online Dating - also das Frauen ansprechen im Internet - haben wir in diesem Artikel bewusst nicht adressiert. Beim online Kontaktversuch existieren viele Parallelen zur offline Variante. Allerdings gilt es aufgrund der online Anonymität und anderen Einschränkungen einig Dinge anders an zu packen. Wir werden in Zukunft darauf eingehen.

True Stories - wahre Kennenlerngeschichten

Die tägliche Begegnung
Ich hatte Glück - zu Fuß auf meine Arbeitsweg begegnete ich beinahe täglich einer hübschen Frau. Leider dauerte es sehr lange, bis ich meinen Morgenmuffel verbannte und endlich Augenkontakt mit ihr suchte. Und siehe da, prompt wurde ich mit einem süßen Lächeln belohnt. Das Spielchen lies ich ein paar Tage laufen und baute Spannung auf. Dann bei nächsten Begegnung begrüßte ich sie mit einem einfachen "Hi!" - sie war überrascht, antwortete und wir gingen beide mit einem guten Gefühl in die Arbeit. Natürlich war nun der Moment gekommen zu handeln. Gleich am nächsten Tag sprach ich Sie an. Ich musste erfahren "Wer hinter diesem süßen Lächeln steckt." und fragte, ob sie heute nach der Arbeit Lust auf ein weiteres "Hi" hätte. Dafür würde ich sie mit einem Drink/Kaffee belohnen.

Mit offenen Augen durchs Leben
Bei der vorherigen Geschichte basierte auf einem Zufall. Du kannst Deinem Glück beim Frauen ansprechen allerdings auf die Sprünge helfen. An verregneten Tagen wanderte ich gerne, ebenfalls auf meinem Arbeitsweg zum Bahnhof, mit einem gigantischen Regenschirm über den Bürgersteig. Mir waren die zahlreichen Frauen aufgefallen, die schnellen Schrittes eilten, um ja keinen Tropfen abzubekommen. Und genau da sprang ich ein. Bei der nächsten Kreuzung hielt ich meine riesigen Schirm einfach über sie drüber. Lächelte kurz und bot ihr an, sie "mitzunehmen".

Keine Scheu
Auch in der Disco finden sich zahlreiche Frauen, welche selten oder nur plump angemacht werden. Suche Blickkontakt und sprich sie einfach an. Nur in den seltensten Fällen bekam ich sofort eine Abfuhr. Manchmal beendete ich das Gespräch. Aber Opener wie: "Du siehst nach einer ziemlich interessanten Frau aus. Ich will gerne mehr über Dich erfahren." zeigen gleich worauf ich hinaus will und bieten die Möglichkeit Fragen zu stellen. So nebenbei bemerkt, habe ich tatsächlich dadurch viele interessante Frauen getroffen und spannende Geschichten gehört.

Gelegenheiten nutzen
Wer kennt diese Klassiker nicht? Firmenfeier oder Ausflüge. Allen voran die berüchtigten Weihnachtsfeiern. Tatsächlich sind hier schon des Öfteren die Funken geflogen. So war ich auch mal bei einem Ausflug zum Oktoberfest dabei. Zuvor hatte ich schon regen E-Mail-Kontakt mit einer entfernten Arbeitskollegin. Der Alkohol und die lockere Atmosphäre beim Oktoberfest erledigten den Rest.
Natürlich sollte Dir gerade bei beruflichen Veranstaltungen bewusst sein, dass es eine Zeit danach gibt. Du solltest mit den Konsequenzen leben können oder im Zweifel es besser bleiben lassen.

Die zweite Chance
Zuletzt noch eine Story, wie Du es nicht machen solltest. Ich sah eine heiße Frau tanzend mit einem anderen Mann auf der Tanzfläche. Sie war mir schon des Öfteren aufgefallen und ich kannte bereits ihren Namen. Leider fehlte mir der Mut sie anzusprechen. Stattessen schrieb ich ihr ein wenig später über eine Social Media Plattform. Und siehe da, ich war ihr ebenfalls ins Auge gesprungen. Da ich auf sportliche Frauen stehen, vereinbarte ich, gemeinsam eine Runde Laufen zu gehen. Perfekt, ich konnte meinen Patzer wieder gut machen und eine Beziehung erblühte. Aber merke: nicht jeder bekommt eine zweite Chance!

1Statista (2016) Umfrage zur Initiative beim Flirten von Singles in Deutschland 2016 (nach Geschlecht)

wallpaper-1019588
Wo Long: Fallen Dynasty nur ein Schwierigkeitsgrad – Director spricht über Herausforderungen im Spiel
wallpaper-1019588
Call of Duty Modern Warfare 2 Multiplayer mit KI-Gegnern und KI-Mitspielern – wo sie zu finden sind
wallpaper-1019588
Resident Evil 4 Remake kommt es doch noch auf Xbox One?
wallpaper-1019588
YouTube bald noch mehr Werbeanzeigen bei kostenlosen Nutzern