Ghost Recon Wildlands: Spieler entscheiden selbst den Missionsverlauf

Auch wenn bislang weiterhin unklar ist, wann „Ghost Recon Wildlands“ erscheint, verkündeten die Entwickler nun stolz, dass der Spieler eine große Entscheidungsfreiheit besitzen würde und die Mission nach eigenen Vorstellungen absolvieren könne.

GRW_SCREENSHOT_2

Das Spiel weiter zu öffnen und den Spielern mehr Entscheidungsfreiheit zu geben, sei schon immer ein lang gehegter Traum gewesen, so Lead Game Designer Dominic Butler. War „Ghost Recon Future Soldier“ noch sehr linear, werde das kommende „Ghost Recon Wildlands“ deutlich offener sein. Man erhalte lediglich sein Missionsziel und könne dessen Erfüllung nach eigenem Ermessen angehen. So würde man beispielsweise eine feindliche Anlage brachial stürmen oder still und heimlich vorgehen. Darüber hinaus bestehe zusätzlich die Möglichkeit, Scharfschützennester zu errichten, aber auch bis zum Einbruch der Nacht zu warten und somit den Schutz der Dunkelheit zu nutzen. Ihr seid also quasi der Boss.

“Wir geben nicht vor, dass es sich dabei um eine Stealth Mission handelt, das man diesen Typen eskortieren oder das Lager stürmen muss,” verrät Butler. “Es läuft viel mehr so, dass wir die Situation schildern und ein bestimmtes Missionsziel vorgeben, aber es dann anschließend an den Spielern liegt, wie diese spielen wollen. Sie schreiben quasi ihre eigene Geschichte.”

Wie gut man dieses System umsetzen kann, wird sich zeigen. Bedauerlicherweise steht bislang noch nicht offiziell fest, wann „Ghost Recon Wildlands“ auf den Markt kommen wird. Wir vermuten den Release aber im nächsten Jahr.


wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Schweiger PopUp Restaurant
wallpaper-1019588
#RealTalk: Macht dich dein Job krank?
wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
10 Jahre Fleischfrei
wallpaper-1019588
Knowsum veröffentlicht am 07. Dezember seine “Lush Space Daze LP”
wallpaper-1019588
Landwirtschafts-Simulator 17 - #018
wallpaper-1019588
GearBest-Deals vom 15. November 2018 – Pocophone F1 aus EU-Warehouse für 302.60 Euro