Ghirardelli

Ghirardelli
 Heute schreibe ich meinen ersten Bericht über Ghiradelli Schokolade. Ein Unding eigentlich, denn Ghirardelli ist einer der größten Schokoladenhersteller der USA und gleichzeitig der zweitälteste.
Wikipedia überrascht mit der Information, dass das Unternehmen aus Kalifornien seit 1999 eine Tochtergesellschaft von Lindt & Sprüngli ist.
Ähnlich wie Lindt in Deutschland, würde ich auch die Marktposition von Ghirardelli in den USA beschreiben. In jedem Supermarkt zu erwerben, aber eher im höherpreisigen Segment angesiedelt. Nur die Sortenauswahl ist kleiner als bei Lindt.
Mir persönlich schmeckt die Schokolade der amerikanischen Tochter jedoch weitaus besser.
Hier die getesteten Sorten im Kurzbericht:
Coconut:Ghirardelli
Die All Natural Reihe ist, wie die Packung behauptet "neu". Also wird die Schokolade mit 32% Kakao und gerösteten Kokosnussflocken bestimmt auch frisch schmecken.
Und ja, der Milchgeschmack ist relativ intensiv, aber, getreu dem Motto, sehr natürlich. Ein feiner Schmelz ebnet den Weg zu den Kokosraspeln. Die sind sehr klein, sodass sie den Schmelzverlauf wenig stören, sondern nur eine kleine, wie ich finde, passende Abwechslung bringen.
Obwohl geröstet, ist ihr Aroma eher leicht, was aber auch zum natürlichen Kontext passt.
Eine Schokolade, die in erster Linie von ihrer qualitativ guten Vollmilchschokolade lebt und sich durch die Kokosraspeln nur dezent von einer gewöhnlichen Vollmilchtafel unterscheidet.
Ghirardelli
Toffee:GhirardelliDie zweite All Natural Tafel kommt wieder mit Vollmilchschokolade und cremig-gehaltvollen Karamellstückchen daher.
So versprichts wenigstens der Hersteller.
Genauso lecker milchig und fein schmelzend wie die Sorte Kokosnuss ist auch Nummer zwei.
Ganz so zahlreich und goldig wie auf dem Verpackungsfoto sind die Toffeestücke in echt zwar nicht, dafür schmecken sie aber richtig gut.
Oft machen sie die süße Schokolade noch süßer. Hier jedoch sind sie gar nicht zuckersüß. Sondern eher sahnig und mit dem typischen Karamellgeschmack ausgestattet.
Wenn die Toffee Tafel auch nicht die geschmackstechnisch kontrastreichste Schokolade ever ist, bilden die beiden Elemente eine cremig-knusprige Milch-Karamelleinheit.
Ghirardelli
Milk & Strawberry:Ghirardelli Eine weiche Fruchtfüllung in Milchschokolade gibt es in deutschen Supermärkten ja eher selten. Und wenn, dann sind sie meistens überzuckert und künstlich-fruchtig.
Im Bezug auf zuckersüß macht auch die Ghirardelli Erdbeerschokolade keine Ausnahme.
Da jedoch die Erdbeeren natürlich sind und auch so schmecken, wird die Füllung geschmacksmäßig deutlich aufgewertet.
Sogar kleine Fruchtstücke wurden verarbeitet.
Auch wenn diese Sorte nicht zu meinen Lieblingsschokoladen gehört, ist sie doch eine Bereicherung im Schokoladen-mit-Erdbeerfüllung-Bereich.
Ghirardelli
Cookies & Cream:GhirardelliDie beliebte Kombination von Cookies & Cream hat man in Schokoladen ja schon erlebt. Allerdings nicht genau so, wie es Ghirardelli in dieser neuen Tafel umsetzt.
Zu unterst gibt es erstmal eine dünne Schicht Vollmilchschokolade mit fast identischem Geschmack der All Natural Tafeln.
Darüber eine genauso dünne Schicht weißer Schokolade mit braunen, nein, fast schwarzen, sehr üppig verteilten Keksstückchen, die man sofort mit einem bestimmten Markennamen in Verbindung bringt.
Der einzige Nachteil, den ich offensichtlich feststellen muss, ist, dass die beiden Schokoschichten beim Brechen auseinanderfallen. Aber wie sollen sie auch aneinander haften?
Die Optik ist wirklich ansprechend, der Geschmack toll. Eine, durch die Kekse und die Vollmilchschokolade, leicht kakaoige, aber vor allem milchlastige Angelegenheit mit lecker-knusprigen Keksen.
Feine Kombination!
Ghirardelli
Ghirardelli Mixed Squares:Ghirardelli
Ein paar Probierhäppchen konnte ich im Ghirardelli Shop in Miami Beach (wo es übrigens auch köstlich klingendes Eis und Kuchen zu erwerben sind) mitnehmen, die mich allesamt gut überzeugen konnten. 
Dark Orange: Die Frucht ist sehr gut herauszuschmecken, die Füllung, genau wie beim großen Erdbeerbruder, für sich gesehen, schon ziemlich süß. Durch die kräftige, dunkle Schokolade wird sie jedoch zu einem erheblichen Teil abgemildert, was das gesamte Schokolädchen als feines Geschmackserlebnis dastehen lässt.
Leider ist das Foto des offenen Orange Square irgendwo verloren gegangen....
Dark Raspberry: Eine weitere obstige Sorte, deren Füllung gut mit der Erdbeerfüllung vergleichbar ist: Süß, natürlich fruchtig und sogar mit echten Fruchtstücken in dem kleinen Stück!
Ein weiteres Mal gefällt mir die herbere, kräftige, dunkle Schokolade als Mantel für die Füllung besser als eine Vollmilchschoki.
Ghirardelli
Milk Chocolate Truffle: Weich, aber nicht zu weich, sanft und schokoladig zugleich. So, wie hier muss eine wirklich gute Trüffelfüllung (in einer Supermarktschokolade!) sein. Sie gefällt mir sowohl vom Geschmack, als auch von der Konsistenz her echt gut. Auch der fettige Film, den vergleichbare Schokoladen von Lindt im Mund hinterlassen, fehlt hier völlig.
Leider habe ich nur zwei Stück gekauft...
Ghirardelli
Dark Sea Salt Caramel: Die dunkle Schokolade hier umschmeichelt das leicht gesalzene, fädenziehende Karamell richtig schön und mildert dessen Süße leicht ab. Für mich hätte es gerne noch ein Fünkchen mehr Salz sein können. Vielleicht aufgestreut auf die Schokolade. Denn so verspricht der Name meiner Meinung nach mehr, als dahinter steckt. Trotzdem sehr, sehr lecker.
Ghirardelli
Milk Chocolate Caramel: Schon der Duft nach Karamell gefällt richtig gut.
Und die goldene Farbe des leicht flüssigen Karamellkerns lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen.
Nach dem ersten Bissen steht fest: Die beste, bisher getestete Schokolade von Ghirardelli und eine der leckersten Karamellschokoladen ebenfalls.
Ein bisschen knackiger hätte die Vollmilchschokolade drumherum sein können. Ansonsten gibts keine Kritikpunkte.
Ghirardelli
Inhalt/Preis:
Die Tafeln wiegen zwischen 85 und 100 Gramm und haben zwischen 3,95 und 4,55 Dollar gekostet. Ab 4 Tafeln gabs eine geschenkt.
Für ein Minitäfelchen habe ich rund 70 Cent bezahlt.
Zutaten:
Coconut:
Milchschokolade (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, ungesüßter Kakao, Milchfett, Sojalecithin, Vanille), Kokosnussflocken (Kokosnuss, Zucker, Dextrose, Salz), natürliches Aroma.
Toffee:
Milchschokolade (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, ungesüßter Kakao, Milchfett, Sojalecithin, Vanille), Karamell (Zucker, Butter, Maissirup, Salz, Sojalecithin).
Kann Baumnüsse enthalten.
Milk & Strawberry:
Zucker, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Maissirup, ungesüßter Kakao, Wasser, Sojabohnenöl, gefriergetrocknetes Erdbeerpulver, Maissirup, Milchfett, Sojalecithin, natürliche Aromen, Pflanzensaft, Zitronensäure, Kaliumsorbat, Vanille.
Kann Baumnüsse enthalten.
Cookies & Cream:
Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, ungesüßter Kakao, Magermilchpulver, Reismehl, Kakao, Tapiokastärke, Sojalecithin, Palmöl, Maisstärke, natürliche und künstliche Aromen (enthalten Milch), Salz, Sodium Bicarbonat, Vanille.
Kann Baumnüsse enthalten.

wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung