Gewalt

Uns wird gesagt, Gewalt ist keine Lösung.
Friedensbewegungen erzählen uns von gewaltfreien Revolutionen und vom Frieden auf Erden.
Lasst euch gesagt sein, eines Tages wird der Moment kommen, da müsst ihr euch entscheiden ob ihr euer Leben verteidigen wollt, oder nicht.
Gewalt ist eine Lösung, sie ist die letzte Lösung.
Sie erzählen uns vom Frieden und führen selbst Kriege,
Sie verteufeln Waffen und sind selbst bis unters Kinn bewaffnet,
Sie reden von friedlichen Protesten und schlagen jeden Protest mit Gewalt nieder,
Sie reden von Freiheit und brechen sie mit jedem Wort,
Sie sprechen von Autonomie, doch haben sie das Gewaltmonopol.
Was ist das für eine dumme Ironie? Wieso lassen wir uns so einen Blödsinn vom Frieden verkaufen? Es gibt keinen Frieden! Die, welche den Frieden predigen, halten sich nie daran! Wieso müssen wir uns daran halten? Jeder hat ein Recht sich und sein Leben zu verteidigen. Sei es auch mit Gewalt! Frieden kann nur von innen kommen. Solange es Geld, Macht und Gier gibt, wird es den Frieden auf Erden nicht geben. Wir stehen vor einer großen Entwicklung, die nicht gewaltlos und schonungslos an uns vorbei gehen wird.
Wenn der Löwe vor dir steht, kannst du ihm nicht sagen: "Gewalt ist keine Lösung!"
Wir wurden beeinflusst und uns wurde eingetrichtert, dass wir kein Recht haben, unsere Probleme und Streitigkeiten selbst zu lösen und uns selbst zu verteidigen. Wir wurden entmündigt, diese Aufgaben sollten allein der Staatsgewalt übrig bleiben. Ich sage, das ist ungerecht und jeder hat ein natürliches Recht, Gewalt anzuwenden um sich und das Leben anderer zu schützen!
Ich spreche hier von körperlicher Gewalt und Waffengewalt. Fressen oder gefressen werden, so lautet das Gesetz des Dschungels. In der Not regiert dieses Gesetz wieder und jeder hat ein Recht darauf, es anzuwenden. Lasst euch nicht sagen, ihr dürft euch nicht wehren! Das Recht, sich und seine Liebsten zu verteidigen steht jedem zu. Ihr dürft und müsst euch gegen jeden und alles wehren! Wer aufgibt, hat schon verloren. Eine starke Bevölkerung, die bereit ist, ihre Rechte und Leben zu verteidigen, ist die Angst jedes Regimes.
Die französische Revolution wäre nicht mit Gebeten und Diskussionen gewonnen worden!
Entfernt euch von dem Gedanken, der "friedlichen Welt". Die Welt ist nicht friedlich und Menschen sind es auch nicht. Ich hoffe auf eine friedliche Gesellschaft, dafür muss aber die derzeitige untergehen. Sie wird untergehen und das mit Sausen und Getobe ! Bis die Gewalt ewig verbannt werden kann muss noch viel Gewalt geschehen. Das ganze System basiert auf Gewalt, darum wird es nicht überleben.
Gleiches muss mit Gleichem vergolten werden.
"To survive war, you gotta become war" - "Um einen Krieg zu überleben, musst du selbst zum Krieg werden!" Merkt euch das, wenn es soweit ist.
Verwandter Artikel: "Liebe"

wallpaper-1019588
Was hilft gegen Zecken beim Hund?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Auditiv vs. visuell?
wallpaper-1019588
Glucomannan: Test & Vergleich (06/2021) der besten Glucomannan Präparate
wallpaper-1019588
Mundschutz Kampfsport: Test & Vergleich (06/2021) der besten Mundschutze für Kampfsport