Der Tod aus dem Fluss

Eine Studie der »US Geological Survey« (USGS) belegt, dass JEDER Fisch aus Süßwasserflüssen mit Quecksilber kontaminiert ist.
»Diese Studie zeigt, wie weit verbreitet die Quecksilberverschmutzung in unserer Luft, in unseren Wasserscheiden und in vielen unseren Süßwasserflüssen bereits geworden ist«, sagte Innenminister Ken Salazar.
Quecksilber ist ein starkes Nervengift, das sich in der Nahrungskette in immer höheren Konzentrationen aufbaut. Es ist besonders schädlich für die Entwicklung der Nervensysteme von Föten und Kindern, hat aber auch schlimme Auswirkungen auf Erwachsene. Der Schadstoff gelangt fast gänzlich durch atmosphärische Emissionen aus industriellen Prozessen, vor allem bei der Verbrennung von Kohle zur Stromerzeugung, in die Umwelt. Er breitet sich über den Anlagen aus, setzt sich wieder an der Oberfläche ab und konzentriert sich schließlich in Flüssen und Seen. Über Fische und andere Wasserbewohner gelangt er dann in die menschliche Nahrungskette.
Die häufigste Ursache von Quecksilbervergiftungen bei Menschen ist in den Vereinigten Staaten demnach dann auch der Verzehr von Fischen und Krustentieren.
Forscher testeten Wasser, Sedimente und Fische von 291 Flüssen mit einem erschreckenden Ergebnis: Alle Fische waren mit Quecksilber kontaminiert. 66 Prozent davon wiesen sogar höhere Werte auf, als von der Environmental Protection Agency als »besorgniserregend« eingestuft. Mehr als 25 Prozent (!!) der Fische waren so vergiftet, dass sie für den menschlichen Verzehr nicht geeignet waren.
Die Forscher fanden die höchsten Konzentrationen von Quecksilber in Fischen aus den Flüssen des Südostens in Küstennähe. Anscheinend verwandelt die Kombination aus Pinienwäldern und bewaldeten Feuchtgebieten, die man in diesen Regionen vorfindet, das Quecksilber in eine sehr toxische, organische Form (Methylquecksilber).
Die Studie war die Erste auf Quecksilberbelastungen in amerikanischen Bächen und Flüssen, die sich nicht auf Seen oder Ozeane konzentrierte.
Quelle:
http://www.naturalnews.com/028284_fish_mercury.html
Eine wirklich gesunde Ernährung ist unmöglich geworden. Hoffen wir, dass es in Europa noch nicht so schlimm steht.


wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München
wallpaper-1019588
Fußball-EM: Letzte Chance Portugal
wallpaper-1019588
Thanksgiving Mandala