Getestet: limitierter Nagellackentferner von Isana

Hallo ihr Lieben!
Eigentlich war ich auf der Suche nach einer neuen Handcreme für meine kaputten Hände, da fiel mein Blick auf limitierten Nagellackentfernen von Isana. Schon lange habe ich mit dem Gedanken gespielt mir einen Nagellackentferner in der Dose mit Schwämmchen zu kaufen, denn von vielen hatte ich gehört, dass er vor allem für Nagellack mit Gitterpartikeln wirklich toll ist. Einfach Finger in die Dose stecken, ein wenig drehen und schon ist der Nagellack verschwunden. Kurz entschlossen habe ich ihn also in mein Körbchen gelegt und musste ihn natürlich auch gleich am darauffolgenden Tag ausprobieren.
Getestet: limitierter Nagellackentferner von Isana
Das ist also mein Nagel, bevor ich den Nagellack entferner getestet habe. Wie man sieht, sind in dem Lack ordentlich Glitterpartikel vorhanden - er hatte auch eine sehr raue Oberfläche. Also der perfekte Lack zum testen des Nagellackentferners.
Getestet: limitierter Nagellackentferner von Isana
Nun ging es also los, Finger in die Dose und ein wenig herumdrehen und ziehen. Interessantes Gefühl an den Fingern, welches mir allerdings nicht so sehr gefiel. Mir kam es so vor, als ob meine Finger noch rauer wurden als sie eh schon waren. Auch fand ich, dass dort viel zu viel Nagellackentferner drin ist, denn einmal nicht aufgepasst und fast hätte ich mir das ganze Zeug über die Klamotten gekippt. Wenn man eine kleine Stelle am Finger hat und damit in die Dose geht, brennt es sofort sehr. Also sollte man auf jedenfall auf einen normalen Nagellackentferner zurückgreifen, den man mit dem Wattepad auftragen kann. Als letztes habe ich dann versucht den Nagellack vom Daumennagel abzubekommen. Das war ein echter Kampf, denn der Schwamm hat sich bei jedem drehen mitgedreht. Das Loch ist für einen Daumen wohl um einiges zu eng, so dass es wirklich sehr mühsam ist den Daumennagel abzulackieren.
Getestet: limitierter Nagellackentferner von Isana
Und so sieht der Nagel nach dem benutzen des Nagellackentferners aus. Ich bin ganz zufrieden mit dem Entferner. Allerdings werde ich ihn nur für Glitterlacke benutzen. Diese schwarzen Krümel auf meinem Finger sind übrigens Teile von dem Schwamm. Das finde ich jetzt nicht so tragisch, denn man wäscht sich ja sowieso die Hände wenn man fertig ist.
Also alles in allem ein gutes Produkt, welches es ja schon länger von anderen Marken gibt. Für Nagellacke die man schwer abbekommt auf jedenfall eine gute Alternative.
Liebst, Sophia ♡

wallpaper-1019588
Frieren – Nach dem Ende der Reise: Prequel-Novel angekündigt
wallpaper-1019588
Coffee Moon: Manga-Reihe endet diesen Monat
wallpaper-1019588
Diablo 4s einzigartiges Ausrüstungs- und Transmog-System: Ein detaillierter Einblick in die Personalisierung
wallpaper-1019588
EA FC 24 Serie A POTM-Februarnominierte: Alles, was du wissen musst