Gesundheits-App Ada leitet Daten an Tracker weiter

Gesundheits-App Ada leitet Daten an Tracker weiterDie Gesundheitsapp Ada soll nach Angaben des Herstellers „allen Menschen Zugang zur personalisierten Medizin der Zukunft verschaffen“. Leider verschaffte die App nicht nur den Menschen Zugang zur personalisierten Medizin, sondern auch den Datendieben von Facebook und Amplitude zu den persönlichen Daten der Nutzer.

Sicherheitsforscher Mike Kuketz untersuchte das Datensendeverhalten der Android-App und stellte schon beim ersten Start von Ada umfangreiche Datenübertragungen fest. Nach der Anmeldung wurden dann sogar medizinische Daten der Nutzer an Trackingdienste weitergeleitet.

Die App kontaktierte schon Facebook und den Trackingdienst Amplitude, bevor der Benutzer überhaupt mit ihr interagiert hat, und bevor er den Datenschutzbestimmungen zugestimmt hat.

Übertragen werden dabei Daten wie die Android Werbe-ID, die es gestattet, den Benutzer über mehrere Apps hinweg wiederzuerkennen – und so auch dessen Daten damit in Verbindung zu bringen.


wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Anzeige – Craft Hydro Jacket Regenjacke
wallpaper-1019588
Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien
wallpaper-1019588
Leather Pants Outfit
wallpaper-1019588
Traum und Realität im Emmental