Gestürzter Nektarinen-Kuchen

gestürzter nektarinenkuchen

“Was soll das heißen, es gibt dieses Wochenende keinen Kuchen?” Mein Sohn war entsetzt. Aber mit Verlaub, es ist doch heiß. Und dann noch den Backofen, pff. Und außerdem war gestern Sommerfest in der Schule und heute, heute ist noch das Ju-Jutsu-Sommerfest meiner Kampftiger-Tochter. Was bedeutet, dass ich zweimal Fingerfood für das Schulbuffet und irgendeinen Salat für das andere Buffet machen darf. Wer also braucht da noch Kuchen? Genau, mein Sohn.  Er war gnädig mit mir, es durfte auch ein Obstkuchen sein.

Nektarinen waren da. Den Rest habe ich mir zusammengedacht. Der Kuchen ist einfach genug, um mal schnell zusammengerührt zu werden, aber dennoch nicht langweilig. Der Zucker auf dem Boden ergibt nämlich eine nette Karamellschicht. Und das Quäntchen Rosmarin sorgt für ein bisschen Extra-Spaß beim Essen.

Und jetzt bin ich in der Küche. Kartoffelsalat für heute Nachmittag zusammenrühren. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Belag:

  • 2 EL Rohrzucker
  • 4 Nektarinen
  • 1 TL Rosmarinnadeln, fein gehackt
  • Butter für die Form

Teig:

  • 80 gr. Butter
  • 160 gr. Zucker
  • 3 Eier
  • 200 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver

Zunächst den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand und den mit Backpapier belegten Boden der Form gründlich buttern. Den Boden mit dem Rohrzucker bestreuen. Die Nektarinen vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Die Spalten dachziegelförmig auf den Boden der Springform legen und mit dem gehackten Rosmarin bestreuen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier eines nach dem anderen einarbeiten. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren.

Den Teig gleichmäßig über das Obst verteilen. Den Kuchen in den heißen Ofen schieben und in ca. 45 min fertig backen.

Den fertigen Kuchen erst mal 10 min auskühlen lassen. Dann den Rand der Form vorsichtig lösen, den Kuchen auf eine Platte stürzen, Blech und Backpapier abziehen.



wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
Die pure Freude auf den Radurlaub
wallpaper-1019588
Lebenszeichen
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #18
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Here Be Wolves – s/t
wallpaper-1019588
Hexenei der Stinkmorchel: Eine verblüffende Delikatesse