Gestreifte Galaxy Socken

Gestreifte Galaxy Socken
Dieses mal habe ich wieder ein Paar für mich gestrickt (man gönnt sich ja sonst nix). Natürlich auch wieder handgefärbt. Dieses mal habe ich auch wieder eine neue Technik ausgetestet.
Damit sie sich von ganz alleine beim stricken streifen habe ich die Wolle vor dem Färben um zwei Stühle gewickelt. Immer abwechselnd 10 mal um den Einen und 10 mal um den Anderen. Da ich aber Wolle wickel Alzheimer habe sind es wahrscheinlich nicht immer 10 mal sondern manchmal 9 mal oder 11 mal geworden.
Gestreifte Galaxy Socken
Das Ergebnis sieht man nun an den Socken, sie sind zwar beide gestreift aber eben nicht ganz gleich. Aber wer mich kennt, weiß dass ich da kein Problem mit habe im Gegenteil ich finde sie so viel interessanter ;)
Gefärbt habe ich sie dann so wie immer, mit Wasser, Farbe und Essig.
Gestrickt habe ich sie dieses mal von oben nach unten. Da ich ein neues Buch nur übers Socken stricken habe musste ich nämlich gleich ein paar neue Sachen austesten müssen. Einen Norwegischen Anschlag, eine Zunahmeferse und der klassischen Bandspitze. Der Anschlag ist ok die Ferse zu Spitz und die Bandspitze ist auch ok. Werde aber wohl doch eher bei den Socken die man von der Spitze an strickt bleiben (Toe Up)
Ansonsten bin ich eigentlich sehr zufrieden. Was meint ihr? Würdet ihr sie tragen?
Verlinkt bei: RUMS, AufdenNadelnSeptember

wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Liste des Grauens von den Straftaten der Migranten
wallpaper-1019588
Kein Vollmond, ein Foto und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Butternut-Kürbissuppe mit Chili und Ingwer
wallpaper-1019588
Retro-Trend: Outfits mit dem It-Piece Schluppenbluse