Gestern, irgendwo in Austria

I LOVE YOU, I LOVE YOU AND I LOVE ME TOO

YESTERDAY ….

Sonntags, was macht ihr da? Die meisten werden lange ausschlafen, zumindest jene, denen es vergönnt ist, lange schlafen zu können. Wirklich, das hört sich vielleicht witzig an, aber Schlafen ist ne eigene Kunst geworden ..

Okay, ich hab’s gehört, ihr braucht gar nicht glauben, das nicht ..  hab` die Lacher genau gehört! Trotzdem, ich bleibe dabei .. ich stehe meist um 5-6h früh auf, daß war’s dann mit meinem Schlaf. Mich hat da immer der “blanke Neid” gefressen, weil bisher alle Frauen mit denen ich zusammenlebte, die konnten – spielend – bis 10-12 h schlafen! Die drehten sich einfach, rollten sich die Decken über und tschüss, bis später .. aaaaargh .. einfach so! Ungerecht so was ..

image<-Quelle:

Aber man(n) weiß sich ja zu helfen, da macht man eben aus der Not eine Tugend. Da sattelt man dann halt die Hühner und reitet Frühmorgens fröhlich aus dem Stall .. in Dolmetsch Übersetzung(und falls kein Hühnerstall vorhanden ): Dann zieht man sich an und dreht ne Spazierrunde .. soll angeblich ja gesund sein.

Ist nämlich wirklich nicht das blödeste, so ein Morgenspaziergang, man rafft sich bloß schwer dazu auf.  Und ungern, aber ich gebe es zu, auch ich hatte schon enthusiastischere Tage erlebt. Aber jetzt ist die Zeit dafür schon da, um sich die im Winter angefutterten Kilos wieder runter zu schwitzen. Von alleine passiert das leider nicht …

image<-Quelle:

Irgendwie hab ich’s gestern aber doch geschafft, hab mich angezogen und bin aus dem Haus. Fast schon ein angenehmes Wetter begrüßte mich, was letztlich den Ausschlag gegeben hatte, warum der “innere Schweinehund” gestern den Kürzeren zog.

Es geht mir dabei gar nicht so sehr um die Figur, Tatsache ist, schlanker bedeutet auch  Gesünder. Die ganze Wahrheit ist das natürlich nicht, es spielt ne gute Portion Eitelkeit mit. Eitelkeit? <- Huch, schon wieder ein “PFUI-Wort”!

Ja, klar, Eitelkeit! Ich meine, wir wissen alle, Schönheit, oder das Aussehen allgemein, ist ne Sache, die ganz alleine im Auge des jeweiligen Betrachters liegt. Trotzdem, es gibt da gewisse Grenzen und Rahmenbedingungen, die jeder für sich aufstellt .. und einhalten muss. Man hält doch was auf sich, oder nicht?

Gestern, irgendwo in Austria<-Quelle:

Eines schon Mal vorweg,  ich habe nichts gegen dicke Menschen, im Gegenteil, die haben oft mehr Humor, viele von ihnen sind leider mit Fettleibigkeit“geschlagen” ..  und leiden sehr darunter.

Lange, lange Jahre, konnte ich mich an einer anscheinend, tadellos laufenden “Verbrennungsmaschine” erfreuen und ich nahm kaum zu. Während meine Bekannten, Freunde und Familie sich mit ihrem Gewicht abplagten, konnte ich beherzt zulangen. Aber wie heißt der “Song”?

“Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei ..”

Ganz genau! Vor 3-4 Jahren bemerkte ich zum ersten Mal überhaupt, daß ich zunehmen “konnte”. Seither muss ich aufpassen, was und wieviel ich esse – und ich esse leider viel zu gerne. Aber was ich positiv vermerke, seitdem ich so wenig Fleisch esse, nehme ich auch weniger zu. Es scheint, hier gibt es eine Korrelation, einen wichtigen Zusammenhang ..

Gestern, irgendwo in Austria<-Quelle:

Nun ja, wie auch immer, wenn ich mir so angucke, wie sich manche Typen “gehen lassen”, ohne das großartig bewerten zu wollen, aber da leidet mein “ästhetisches Auge” ..  und ich habe für mich entschieden, daß dies für mich sicher nicht in Frage kommt.

Den meisten von uns ist sicherlich bewusst, daß keiner mehr so knackig wie mit 20 aussieht, das bedeutet aber noch lange nicht, daß mir mein Aussehen total egal sein muss. Hat das nicht auch, mit ein wenig SELBSTLIEBE zu tun? Wie ich mit meinem Körper umgehe?

Wie ich ihn pflege und hege? Oder ob ich in verrotten, oder abstumpfen lasse, bis er komplett “aus dem Leim” geht? Bis hin zu dem Moment, wo man ein “lebendiges Wahrzeichen” für eine Person wird, die sich selbst nicht achtet. Das wäre eigentlich für jedermann/frau sichtbar, nur hat unsere “Kultur” einige “praktische” Ausreden dafür entwickelt, die auch noch geglaubt werden, oder wenigstens nicht besonders hinterfragt ..

Ein Mensch, der sich selbst respektiert und achtet, entwickelt so etwas “exotisches”, wie ein Gesundheitsbewusstsein. Ja, ich weiß, sääähr unangenehm, sääähr lästig, besonders jetzt .. Zwinkerndes Smiley

Aber da kenne ich noch nen Spruch, kommt von meinem verblichenen “Omilein”, ich hab sie sehr gemocht .. sie meinte: “Der frühe Vogel, fängt den Wurm” .. und ich glaube, wir alle hatten Omis, mit diesen Sprüchen ..

Gestern, irgendwo in Austria<-Quelle:

“Omi, du hattest ja sooooooooo Recht! In vielem! Auf welcher Wolke du auch immer sitzen magst, ich bin sicher, alle Engel lauschen dir gebannt.”

Okay, also da ich keinen Hühnerstall habe, bin ich ne Runde ums Viertel spaziert und ich glaube, daß werde ich nun öfters machen. Es geht ja nur um die erste Überwindung, IST man erst mal soweit und hat sich GEISTIG selbst überzeugt, schon lässt der innere Widerstand nach und ehe man sich s versieht, ist man bereits auf der Straße. Bald sind die letzten Schneereste weg, dann macht das auch viel mehr Laune ..

- Februar 2012 029   <-Impressionen - Februar 2012 027

So sieht’s momentan bei uns aus ..

Da ging es in einem “Aufwisch”, die Katzen meiner Schwester zu füttern, die übers Wochenende weggefahren ist. Beim Retourweg ist mir was "aufgefallen, nichts besonderes – ihr kennt das bestimmt auch, d.h. wenn ihr auch solche “Zeitungsständer” habt, die übers Wochenende irgendwo aufgehängt werden …

Jedenfalls, wie immer, ich mach das bestimmt seit 100. 000 Jahren so, ging ich daran vorbei, wählte mir das “Käseblatt” aus, um es unserer Mutter zu geben und ging weiter. Selbstverständlich OHNE zu bezahlen!  Fast jeder macht das so, ganz selten, daß ich – WENN, dann einen älteren Herrn, oder ältere Dame bemerke, die was reinwerfen, in den kleinen Schlitz. Die werfen allerdings auch keinen ganze Euronen rein, sondern glauben, besonders klug zu sein, indem sie zwei 20 Cent Stücke reinwerfen ..  

  Nur, diesmal war es anders .. diesmal, genauer gesagt, gestern, erkannte ich und begriff ich wohl zum ersten Mal, daß das nicht in Ordnung ist. Nee, es geht dabei NICHT um die finanziellen Einbußen, einer eh schon völlig korrupten Medienindustrie, ganz sicher würde mir das keinerlei Schlafprobleme bereiten. Es geht hier um etwas viel Tiefschichtigeres .. und um ein moralisches Dilemma.

image<-Quelle:

Tatsache ist, dabei lassen wir jetzt außen vor, welche dicke Lügen, wie sie uns manipulieren, und weiß der Geier noch alles erzählen und unternehmen, um uns auszupressen und zu verblöden, es bleibt ein “Energetischer Fakt”, daß diese “Mini Zeitungsstände” ein Produkt zum Verkauf anbieten. An diesem Produkt haben viele, viele Menschen gearbeitet, die dafür alle bezahlt und damit energetisch ausgeglichen wurden.

Lassen wir auch völlig dahingestellt, daß deren “energetischer Ausgleich”, in diesem Falle meist eine FARCE und ein totaler Beschiss ist, gerade einmal ein “besserer Sklavenlohn” und nicht die Würde und Arbeitskraft der Menschen ehrend.

Aber nun komme ich des Weges und MACHE DASSELBE! Nicht persönlich, nein, das nicht, aber ich habe ein energetisches Ungleichgewicht übernommen, welches mir – in welcher Form auch immer, garantiert zum NACHTEIL gereichte. Ich habe eine XyZ Zeitung mitgenommen, aber dafür keinen “Gegenwert” gegeben!

Es scheint wirklich so, wie ich immer öfters bemerke, ich werde auf alle möglichen Dinge hingewiesen, die verbesserbar und die untragbar, für das kommende SEIN sind und wie Johannes letztens, der auch in einer “Zwickmühle” steckte, als er für einen Freund kürzlich ein Bewerbungsformular ausfüllen sollte und leichte Probleme damit bekam, wie weit er denn nun “3 D Lügen”, wie er es nannte, anwenden sollte, oder nicht .. – bekam ich gestern Probleme damit, bei einer Angelegenheit, wie sie Jahrelang ohne nachzudenken gehandhabt wurde.

Gestern, irgendwo in Austria<-Quelle:

Er hatte es nur am Rande erwähnt, aber ich konnte förmlich spüren, wie er dagegen ankämpfte und mit sich rang – er wollte NICHT lügen, selbst wenn es bloß “typische Vorstellungsgespräch Märchen” waren, wie wir alle sie schon benutzten.

Und ich weiß genau, dies war ein Wink meiner Seele, ich “höre” immer besser und genauer hin, die mir damit signalisierte: TU DAS NICHT! Gestern, irgendwo in AustriaÄNDERE DIES!

Welch besseren “Beweis” kann ich kriegen, um zu erkennen, wie sehr wir bereits in 5 D eingetaucht sind?! Es ist ein eindeutiger, nachdrücklicher Beweis für mich und NICHT im außen, IN MIR DRINNEN beginnt das deutlich zu werden. Das ach, so leise, wispernde Gewissen, es beginnt sich zu einem “Schreihals” zu entwickeln, wie mir scheint .. GUT SO!

Die Zeiten fauler Kompromisse werfe ich gleich hinterher, da summiert sich schon was zusammen, mein lieber Mann ..

image<-Quelle:

Einige Leser werden, wie immer wird es welche geben, mit andrer Sichtweise und ist ja auch okay, diesen wird diese Sache mit der Zeitung “überbewertet” oder “übertrieben” erscheinen.

DAS darf jeder für sich selbst entscheiden, wir sind ja schon “groß” und einige von uns, sogar erwachsen ..

Aber ich persönlich, ich werde künftig – wenn ich schon ein “Da-Nach-richten-Lügenblatt" am Sonntag brauche, auch dafür bezahlen. Ich habe darüber wirklich ziemlich nachgedacht:

Denjenigen, die dies eine “Lappalie” finden,  möchte ich etwas ins Bewusstsein rufen, worüber ich mich sehr wundern muss, daß  mir dies erst jetzt so präzise klar wurde!

image<-Quelle:

Wir alle möchten mehr Geld haben, möchten Sorgenfrei und ohne finanzielle Belastungen leben, doch kaum jemand gelingt dies. Reichtum – materieller, wie geistiger muss zuerst gesät werden, auch dies ist bekannt. Wir kennen die diversen Sinnsprüche, gib und dir wird gegeben. Funktioniert oft nur nicht, oder nur eingeschränkt- so denken wir.

Am meisten Reichtum jedoch sät man, wenn man dem LEBEN gegenüber Wertschätzung erweist. Und zwar den Menschen, Tieren, der Natur und dem Leben allgemein, es ist aber garantiert KEINE Form der Wertschätzung, wenn ich eine Zeitung klaue, auch wenn das fast jeder macht – davon wird’s auch nicht besser – das bedeutet nur, daß ein sehr großer Teil der Bevölkerung Respektlosigkeit als eine Tugend betrachtet.

Kann sein, es klingt etwas übertrieben – ist ja nur ne “olle Zeitung” – aber den energetischen Ausgleich zu vernachlässigen, ist mangelnder Respekt gegenüber den Menschen, die das Produkt herstellten. Und DAS wird uns bestimmt in anderer Form wieder präsentiert werden. Ihr wisst ja, man sieht sich im Leben immer zweimal ..

Gestern, irgendwo in Austria<-Quelle:

Meine bisherige Sichtweise war völlig falsch, wo ich dachte – ach was, von wegen denken, ich war der Meinung, weil diese Sonntagszeitung wertlos sei, waren ja doch alles nur Lügen und Manipulation, außerdem ja eh nicht für mich bestimmt und weil es “alle anderen” auch tun, so meine Rechtfertigung, mach ich das halt auch so.

Mich wundert schon lange, wieso dann die Zeitungsständer Sonntags immer noch da sind? Ich meine, zu holen ist da nichts .. meine Schlussfolgerung ist, sie holen sich diesen Verlust anderweitig wieder herein und sind glücklich, daß man IHRE Zeitung liest ..

Möglicherweise, nur vielleicht, trägt dieses Verhalten auch dazu bei, daß sich Medienherausgeber über die “normalen Menschen” erhaben fühlen und sie der Ansicht sind, sie müssten geführt und manipuliert werden – weil, “sind ja eh alles nur DIEBE .. “

Muss nicht so sein, könnte aber so sein ..

Und mag sein, vielleicht irre ich mich ja, vielleicht hat diese Begebenheit und mein Nachdenken darüber, überhaupt nichts mit einer Schwingungserhöhung zu tun, vielleicht ist bei mir “einfach nur so” der Groschen gefallen.



wallpaper-1019588
Was sind die aufregendsten Outdoor-Sportarten, die man betreiben kann?
wallpaper-1019588
[Comic] Deadly Class [9]
wallpaper-1019588
Chinesische Touristen und das richtige Pferd im Jahr des Tigers
wallpaper-1019588
Massive Smishing-Welle bedroht Handynutzer