Gestatten, Walter – Seite 24 – Teil 1 – Montagnachmittag, Walter

Täglich wird hier eine Seite einer Geschichte veröffentlicht – sie trägt den Arbeitstitel Gestatten, Walter und untersteht dem alleinigen Copyright von Pascal Wiederkehr. Die Geschichte stammt aus einem Manuskript, welches nur grob überarbeitet wurde, und kann deshalb Fehler in Grammatik und Rechtschreibung aufweisen.

Montagnachmittag, Walter
Zürich

Da vorne steht er. Wenn du wüsstest, ich stehe nur wenige Meter zwischen dir und deinem Tod. Dich streiche ich als nächstes von meiner Liste. Steh nicht so überheblich vor deinem Wagen, steige ein oder lass es bleiben. Wir wissen jetzt wem der Mercedes SLS AMG gehört. Vielleicht nehme ich ihn dir auch noch weg, so wie ich dir dein Leben wegnehme. Was würdest du für Augen machen, wenn ich dir deinen Luxussportwagen kaputtschlagen würde? Der SLS AMG gegen einen einfachen, hölzernen Baseballschläger. Eine göttliche Vorstellung. Du weiche Erscheinung hast du eigentlich auch noch ein Leben ausserhalb des Fitnessstudios? Wie kommt der zu so viel Geld wenn er nicht ständig im Büro sitzt? Schauen wir auf meinen Notizen nach, iPad du bist so cool, zum Glück habe ich dich gekauft. Dieser verdammte Staub; geh weg von diesem Schmuckstück. Nein! Das wischen hat alles noch schlimmer gemacht und ich kein Mikrofasertuch dabei. Die Informationen sagen mir überhaupt nichts, sehr gut ausgebildet, Finanzinvestor, Aktienmarktspezialist. Der Idiot steht ja immer noch auf dem Parkplatz neben seinem Mercedes. Ach der telefoniert mit Kopfhörern. Na dann vergebe ich dir nochmal, trotzdem will ich mir hier nicht mehr weiter die Beine in den Bauch stehen. Mach was, fahr los, dann kann ich „Beobachten des Opfers im Alltag“ auf meinem iPad endlich abhaken. Jetzt steigt er ein, legt den Rückwärtsgang ein, fährt zurück und rammt beinahe den gelben Smart auf dem Parkplatz gegenüber. Mein Gott der fährt richtig scheisse. Der blinkt ja nicht einmal wenn er vom Parkplatz auf die Strasse einbiegt. Und tschüss, er ist weg. Ich habe ein kleines Hüngerchen, es ist heute wiedermal Zeit für einen Burger. Wo, ist hier der nächste McDonalds? Moment in der Nähe des Bahnhofs, dort sollte doch einer sein, wenn ich mich nicht täusche bin ich vorbei gekommen. Wie weit ist es von hier zurück zum Hauptbahnhof? Moment, für was habe ich ein iPad mit integrierter Karte? Und erneut hat sich die Investition ausbezahlt.

Copyright Pascal Wiederkehr



wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Houston… wir haben bald Weihnachten
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Entzündungshemmende Salbe Test 2019 | Vergleich der besten Salben
wallpaper-1019588
Kizz-Kolumne: Sind Väter die entspannteren Eltern?
wallpaper-1019588
Abgelehnt! Keine Hollywood-Umsetzung von Nausicaä
wallpaper-1019588
[Rezension] „Bratapfel am Meer“, Anne Barns (Mira)