Geschmorte Lammkeulenscheiben

comp_CR_IMG_0645_Lammkeulensteak_geschmort

Inspiriert von dem Rezept -Gedünstete Lammkeulenscheiben mit Frühlingszwiebeln- auf der Seite 1001-rezept.de.

Eigentlich waren diese Scheiben aus der Lammkeule ja zum Grillen gedacht – aber dann kam das Ende der Grillsaison doch mal wieder schneller als gedacht – und erhofft :(

Zutaten:

  • 4 Scheiben von der Lammkeule, ca. 2,5 cm dick mit Knochen
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 Karotte
  • 1/8 Knollensellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1/4 l Rotwein
  • 1/4 l Wasser
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Karotten vierteln und in Scheiben schneiden. Zwiebeln grob würfeln.

Lammkeulenscheiben salzen und pfeffern.

Backofen auf 200 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Butterschmalz in einem Schmortopf (möglichst Gusseisen) erhitzen, Lammkeulenscheiben beidseitig braun anbraten, herausnehmen. Die Oberseite mit Senf bestreichen, warm stellen.

Karotten und Sellerie in den Topf geben und anbraten bis sie beginnen braun zu werden. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben braten bis die Zwiebeln leicht Farbe annehmen. Tomatenmark zufügen, 1 Minute rösten. Mit Mehl bestäuben, mitbraten bis es braun wird. Mit dem Rotwein ablöschen. Wasser zufügen, zum Kochen bringen. Fleisch wieder in den Topf geben (idealerweise liegen die Fleischscheiben nebeneinander). Rosmarinzweige in den Sud legen.

Topf ohne Deckel für ca. 30-40 Minuten, abhängig von der Dicke der Fleischscheiben, in den Backofen stellen.

comp_CR_IMG_0636_Lammkeulensteak_geschmort

comp_CR_IMG_0649_Lammkeulensteak_geschmort



wallpaper-1019588
[Manga] Fullmetal Alchemist [2]
wallpaper-1019588
9 Hausmittel gegen Mückenstiche
wallpaper-1019588
AR-App Phobys hilft Spinnenangst abzumildern
wallpaper-1019588
Künstlicher Weihnachtsbaum Test & Vergleich (11/2021): Die 5 besten