Geschichtliche Essenz No.157 – Heute vor 100, 50 und 25 Jahren!

6a7214996c445c0f73763250b02c716d

1. AUGUST 1914

Der italienische Ministerrat beschließt in Rom die Neutralität des mit dem Deutschen Reich und Österreich-Ungarn zum Dreibund gehörenden Italiens im Krieg zwischen den Großmächten. Nach einer am 3. August veröffentlichten offiziellen Erklärung ist für Italien der Bündnisfall nicht gegeben, da seiner Ansicht nach Österreich-Ungarn einen Angriffskrieg führt.
Um 16 Uhr wird in Frankreich unter dem Druck einer ultimativen “Anfrage” der deutschen Regierung vom Vortag die Generalmobilmachung angeordnet.
Kriegserklärung und Generalmobilmachung lösen im Deutschen Reich eine Welle nationalistischer Hysterie aus. Der deutsche Kaiser Wilhelm II. erklärt von seinem Berliner Schloss aus der aufgeputschten Menge: “In dem jetzt bevorstehenden Kampfe kenne Ich in Meinem Volke keine Parteien mehr. Es gibt unter uns nur noch Deutsche.”
Um 17 Uhr verfügt der deutsche Kaiser Wilhelm II. die Generalmobilmachung im Deutschen Reich. Zwei Stunden später erfolgt in Petersburg (heute Leningrad) die deutsche Kriegserklärung an Russland.

1. AUGUST 1964

Die DDR gibt neue Banknoten mit der Währungsbezeichnung “Mark der deutschen Notenbank” (MDN) aus.
Im Kongo (Léopoldville) tritt eine neue Verfassung in Kraft. Sie stärkt die Vollmachten des Staatspräsidenten Joseph Kasavubu, der u. a. künftig den Ministerpräsidenten und das gesamte Kabinett entlassen kann.
Der US-amerikanische Spielfilm “Behold a pale house” (Deine Zeit ist um) wird in New York uraufgeführt. Anthony Quinn spielt einen Hauptmann der spanischen Miliz, der mit einem Widerstandskämpfer eine alte Rechnung aus dem spanischen Bürgerkrieg begleichen will.
In der Bundesrepublik Deutschland werden die Telefongebühren drastisch erhöht.
Eine Weltbestleistung im Diskuswerfen gelingt dem 27-jährigen Tschechen Ludvig Danek bei einem Sportfest in Prag. Er verbessert die alte Bestmarke um 1,61 m auf 64,55 m.

1. AUGUST 1989

Die Zeitungen und Zeitschriften des Axel Springer Verlages verzichten für den Begriff “DDR” auf die Anführungszeichen. Auf Anweisung des inzwischen verstorbenen Verlegers und Konzerngründers Axel Springer sollten die “Tüttelchen” den provisorischen Charakter des sozialistischen deutschen Staates verdeutlichen.
Bundeswirtschaftsminister Helmut Haussmann entscheidet, dass die Staatsanwaltschaft Kiel wegen der Lieferung von U-Boot-Blaupausen nach Südafrika gegen die Howaldtswerke Deutsche Werft AG und das Ingenieurbüro Lübeck nicht ermitteln solle, da es sich weder um Landesverrat noch um illegale Waffenlieferungen gehandelt habe.