Geschichtliche Essenz No.142 – Heute vor 100, 50 und 25 Jahren!

6ddc469fa809049b38630cde43b2720e

16. JULI 1914

Der französische Sozialistenkongress eine Vereinigung linker Gruppen tritt in Paris zusammen. In einer u. a. vom Sozialistenführer Jean Jaurès ausgearbeiteten Resolution zur drohenden Kriegsgefahr heißt es: “Der Kongress sieht unter allen Mitteln, die einen Krieg verhindern . . . sollen, einen gleichzeitigen internationalen Generalstreik … als besonders wirksam an”.
Der 20-jährige Schwergewichts-Europameister Georges Carpentier (Frankreich) wird in London “weißer Boxweltmeister aller Klassen”; offizieller, aber ungeliebter Champion ist der Farbige Jack Johnson. Carpentiers Gegner “Gunboat” Smith (USA) wird in London wegen seines unsauberen Stils und seiner unsportlichen Attacken mehrmals verwarnt und in der sechsten Runde disqualifiziert.

16. JULI 1964

Im New Yorker Stadtteil Manhattan wird der 15-jährige schwarze James Powell im Verlauf einer Streiterei von dem weißen Polizisten Thomas Gilligan erschossen. Überall in den schwarzen Bezirken New Yorks kommt es daraufhin zu gewalttätigen Protestaktionen gegen das Vorgehen der “Killercops”.
In London endet die Konferenz der Präsidenten und Premierminister des Commonwealth (8. Juli.-16. Juli.).
Der republikanische Parteikonvent in San Francisco wählt den rechtskonservativen Senator von Arizona, Barry Morris Goldwater, mit großer Mehrheit zum Präsidentschaftskandidaten.
Ein Mailänder Schwurgericht fällt die Urteile in dem Prozess gegen 91 deutschsprachige Südtiroler und Österreicher, die des Anschlags auf die Einheit des italienischen Staates und der politischen Verschwörung angeklagt wurden.
Der 20 Jahre alte Bundeswehrrekrut Anton Deigel erleidet während eines Marsches bei Eßlingen, der bei größter Hitze durch eine Laufschritteinlage verschärft wurde, einen Hitzschlag, an dessen Folgen er Stunden später stirbt.

16. JULI 1989

Das Grand-Prix-Rennen in Silverstone (Großbritannien) gewinnt der Franzose Alain Prost auf McLaren.
In Paris endet der Weltwirtschaftsgipfel der sieben führenden Industrienationen.
Der indische Ministerpräsident Rajiv Gandhi trifft zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Pakistan ein, der ersten derartigen Visite seit 29 Jahren. Hauptgesprächsthema ist der seit Jahrzehnten andauernde Konflikt der beiden Staaten um Kaschmir.
Laut Zeitungsberichten halten sich etwa 30 DDR-Bürger in der bundesdeutschen Botschaft in Budapest auf, um ihre Ausreise in den Westen zu erzwingen.
Der österreichische Dirigent Herbert von Karajan stirbt im Alter von 81 Jahren in Anif bei Salzburg.
Bei der Fecht-Weltmeisterschaft in Denver/US-Bundesstaat Colorado können die Athleten aus der Bundesrepublik mit zweimal Gold, fünfmal Silber und zweimal Bronze einen sensationellen Erfolg verbuchen.