Geschäftsklima auf Rekordniveau

Das Geschäftsklima im nordrhein-westfälischen Tischlerhandwerk ist so gut wie seit fast 20 Jahren nicht mehr. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Konjunkturumfrage des Fachverbandes Tischler NRW. Demnach liegt der derzeitige Geschäftsklimaindex bei 110,2 Punkten – ein Wert, der letztmals im Herbst 1991 überschritten wurde.

„Der positive Trend zu Beginn des Jahres hat sich fortgesetzt und sogar noch verstärkt“, sagt Dieter Roxlau, Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes Tischler NRW. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der Beschäftigten in den Tischlereien des Landes durchschnittlich um zwei Prozent. Der Umsatzzuwachs lag bei den Betrieben im Vergleich zu 2009 im Schnitt bei 5,6 Prozent. In der Mehrzahl der Betriebe sind die Auftragsbücher derzeit gut gefüllt: Mit durchschnittlich 7,4 Wochen erreichte die Auftragsreichweite den höchsten Wert seit 1996.

„Die Zahlen belegen, dass das Konjunkturpaket II und die Förderungen zur energetischen Sanierung das Bau- und Ausbaugewerbe deutlich belebt haben“, sagt Dieter Roxlau. Diesen Schwung gelte es – vor allem auch nach dem Auslaufen des Konjunkturpaketes II – beizubehalten. Roxlau: „Insgesamt blickt das Tischlerhandwerk in NRW optimistisch in die Zukunft.“


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Es war einmal: die DDR – ein statistischer Rückblick
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Bohren und Der Club Of Gore: Neue Duftmarke
wallpaper-1019588
[Rezension] "Atlas Obscura Kids Edition – Entdecke die 100 abenteuerlichsten Orte der Welt!", Dylan Thuras/Rosemary Mosco/Joy Ang (Loewe)
wallpaper-1019588
Von der Wuhlheide nach New York und das Fahrrad, daß nirgends hinfährt. Das lief im November 2019!
wallpaper-1019588
Abgeschobene Asylanten haben in Deutschland 6 Millionen Euro Schulden