Gesänge fremder Völkerschaften: Hoch im Norden

Das ist Multikulti: Das Originalalbum wurde gegen den Willen der Weltgemeinschaft aller fortschrittlichen Menschen in Südafrika aufgenommen, der Künstler war ja auch Amerikaner, trotzdem bekam er einen Grammy dafür und beherrschte einen Sommer lang alle Hitparaden. Unter anderem mit einer Nummer namens "You can call me Al", die von zu ihrem 25. Jubiläum außerhalb von Paul-Simon-Fankreisen nur "If you´ll be my bodyguard" genannt wird.
Ein Klassiker mit ganz eigenem Gepränge. Die Bläser fetzen, der Trommeln tanzen, darüber hoppelt Simons Stimme. Ein Stück, das nach der großen Bühne ruft - und nach einer Hamburgischen Bigband zur Umsetzung. Im Rahmen der völkerkundlich im Einklang mit allen Uno-Regeln zur kulturellen Diversifikation swingenden etnologischen PPQ-Kulturdatenbank
"Gesänge fremder Völkerschaften" haben die Bläser des Gymnasiums Grootmoor hoch oben im Norddeutschen sich der Komposition angenommen, um ihr neuen Glanz zu verleihen. Die Bläser treten hier oben, hoch im Norden, tiefergelegt auf. Der Gesang erinnert an die berühmten mongolischen Obertongesänge, einer Gesangstechnik, die aus dem Klangspektrum der Stimme einzelne Obertöne so herausfiltert, dass sie als getrennte Töne wahrgenommen werden können.
Mehr Gesänge von noch mehr Völkerschaften
Blasen in Steueroasen
Pogo in Polen
Hiphop in Halle
Tennessee auf Tschechisch


wallpaper-1019588
Wye Oak – »The Louder I Call, the Faster It Runs«
wallpaper-1019588
Backst Du heut nicht backst Du morgen – Rustikale Brötchen „no knead“
wallpaper-1019588
Kurzfilm: "Die Reise zum Mond" / "Le voyage dans la lune" [F 1902]
wallpaper-1019588
Der Fotokoffer, den mein Mann peinlich findet
wallpaper-1019588
Fragen verboten - Tyrannen fürchten Widerspruch
wallpaper-1019588
Ein Baum für Wildfang
wallpaper-1019588
Schweizer Familienblogs: Tadah
wallpaper-1019588
#47 Pommes frites