Gerüchteküche-Küchengerüchte

Laut Duden ist die Gerüchteküche ein imaginärer Ort, an dem viele Gerüchte entstehen. Ist dieser Ort allerdings eine Küche, dann sind es eben Küchengerüchte. Die können auch spannend oder lustig oder beides sein. Jedenfalls wird sich Opa künftig jeden Samstag mit ihnen beschäftigen. Heute geht es um die Küchengerüchte zum Thema Grünkohl.

Im November war – jahreszeitlich bedingt – der Grünkohl schon einmal dran. Aber mehr allgemein, so als Kohl eben. Heute soll es jedoch ganz speziell um den Grünkohl gehen, der hierzulande zwar nicht gerade als das eleganteste Gemüse gilt. Wer an ihn denkt, denkt vermutlich eher an Kohl- und Pinkelfahrten mit viel Fett und Alkohol als an gesunde Ernährung. Ganz anders verhält sich das aber in den USA, in denen der Grünkohl gerade total in ist und als das Gemüse schlechthin gilt. „Dort isst man ihn roh, gedämpft, blanchiert, frittiert, im Salat oder als Chips mit Parmesan überbacken“, weiß die Zeitung Die Welt und berichtet weiter: „Und so sah man während der letzten ‚New York Fashion Week‘ Modemenschen mal nicht glasweise Champagner inhalieren. Stattdessen saugten alle eine grüne Flüssigkeit durch dicke Strohhalme: Kale Kolada.“ Was soll ich sagen? Das hat sich offenbar noch nicht bis zur „Fashion Week“ in Berlin herumgesprochen. Die wollen nächste Woche doch tatsächlich noch an ihrer Vita Coco herumnuckeln. Ganz schön old fashioned.


wallpaper-1019588
Mainz: Europäischer Architekturfotografie-Preis 2017
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Krisen überwinden: Richtig wünschen und Herzenswünsche erfüllen
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Oliver Gottwald – Lieblingslieder [EP]
wallpaper-1019588
LET'S PLAY... with Makeup: Spring time!
wallpaper-1019588
Besuch bei der Raritätengärtnerei Treml
wallpaper-1019588
Amsel pfeift im Kontergesang „Believer“ von Imagine Dragons von den Dächern
wallpaper-1019588
Die Nerven: Anhaltende Aufruhr