Generieren – da hat niemand was dagegen.

Generieren  - und – oder regenerieren

Generieren bedeutet von seiner Herkunft (automatisch)erzeugen. Re-generieren wiederherstellen, aus eigener Kraft erneuern, erholen erneuern.

Mit dem Anwenden von zwei Werkzeugen in einem Schritt generierst und regenerierst DU.

Jeder Mensch der sich eine Veränderung in seinem Leben wünscht, benötigt dazu eine Hilfe oder Selbsthilfe. Egal was immer wir im Leben erreichen wollen – um es zu erreichen, müssen wir bei uns selbst anfangen. Frieden beginnt ebenso im eigenen Inneren wie Erfolg, Gelassenheit ebenso wie Glück. Der Zeitung dieses Geschehens liegt immer in der Gegenwart. Es gibt keinen anderen Zeitpunkt an dem etwas geschehen kann. Daher ist es mehr als Hilfreich, wenn Du die Sprache der Gegenwart kennen lernst und auch von ihr Gebrauch machst.

Diese Sprache ist Deine Achtsamkeit und die Werkzeuge sind:

Der Anker des Atems…und mit ihm die Kraft der Konzentration.
Die mentale Notiz…und mit ihr die Kraft der Achtsamkeit.

Mit dem Anker des Atems findest Du in jeder Situation zu Deiner Stärke und Ausgewogenheit, wo Du den aufgewühlten Verstand beruhigen kannst.

Statt Dich in Dramen involvieren zu lassen, Dich unbewusst zu identifizieren und Dich in die Vorstellungen des Verstandes hinziehen zu lassen, legst Du dem Verstand durch die mentale Notiz Zügel an.
Du änderst, was Du ändern kannst, tust was getan werden muss, und nimmst das, was Du nicht ändern kannst, als Herausforderung, um daran zu wachsen.


wallpaper-1019588
The Day I Became a God: Neues Poster veröffentlicht
wallpaper-1019588
Anime Grand Prix: Die Top 10 der beliebtesten weiblichen Charaktere
wallpaper-1019588
Anime Grand Prix: Die Top 10 der beliebtesten männlichen Charaktere
wallpaper-1019588
Anime Grand Prix: Die Top 10 der beliebtesten Anime