Gelesen: Faunblut von Nina Blazon

Hallo zusammen!
Ich leide momentan an einer kleinen Rezensions-Flaute, obwohl ich bis März hier noch so einiges zu lesen und zu rezensieren habe, aber ich denke, dass ich heute mal ein bisschen was abarbeiten werde. Außerdem wollt Ihr doch auch mal wieder was von mir hören, oder? ;o)
Gelesen: Faunblut von Nina BlazonEckdaten
eBook, ca. 492 gedruckte Seiten
cbt; e-Ausgabe vom März 2009
ISBN: 3570160092
Euro (D): 9.99
bei Amazon
Inhalt
Sie hat zwei Seelen, eine muss er töten. Eine Metropole am Rande der Zeit. Eine Herrschaft im Zeichen der Gewalt. Und eine Liebe wider jede Vernunft. Als Jade, das Mädche mit den flussgrünen Augen, den schönen und fremdartigen Faun kennenlernt, ist ihre Welt bereits am Zerbrechen. Aufständische erheben sich gegen die Herrscherin der Stadt und die sagenumwobenen Echos kehren zurück, um ihr Recht einzufordern, Jade weiß, auch sie wird für ihre Freiheit kämpfen, doch Faun steht auf der Seite der Gegner. (amazon.de)
Meine Meinung
Was für eine tolle Geschichte! Normaler Weise kommt das Fazit ja immer am Ende, aber dieses Mal sehe ich mich einfach gezwungen, es vorne ran zu stellen. Dieses Buch hat mich süchtig gemacht, dieses Buch hat mich stundenlang gefesselt und nicht mehr losgelassen, dieses Buch ist eine wundervolle Fantasy-Geschichte!
Die junge Jade lebt in einer Stadt, in der Unterdrückung und Gewalt an der Tagesordnung sind. Die eiserne Lady führt ein hartes Regiment, gegen Aufständige, gegen Regimegegner und gegen die Echos. Die Echos sind dunkle Schemen, die des Nachts die Stadt heimsuchen und als eine Mordserie an ranghohen Fürsten des Regimes beginnt, hat jeder sofort die gruseligen Gestalten im Visier, die auch Unschuldige töten sollen. Als dann eine Truppe Jäger aus dem Norden im Hotel von Jade´s Vater einquartiert wird, die außerdem eine geheimnsivolle Fracht mit sich herum trägt, wird es für Jade erst richtig heikel, die sich seltsamer Weise mit den schemenhaften Echos verbunden fühlt.
Bei ihrer ersten Begegnung mit Faun, der den nordischen Jägern angehört, geraten die beiden derbe aneinander und auch später scheint er sie grundlos zu hassen. Doch wie das manchmal so ist, kommen sich die beiden trotzdem näher und nach und nach lüftet Jade ein Geheimnis, dass nicht nur Faun, sondern ganz besonders auch sie selbst betrifft. Ich fand die Liebesgeschichte zwischen den beiden ja recht spannend, denn es war nie wirklich klar, was denn nun Sache ist, ob sie nun zusammen und glücklich sind oder ob sie sich mal wieder voneinander entfernt haben. Und dann ist da natürlich noch Jades bester Kumpel, bei dem man nun überhaupt nicht weiß, ob er mehr für Jade empfindet, als ihm recht ist. Ein ständiges auf und ab der Gefühle, aber glücklicher Weise nur Nebensache!
Jade schließt sich irgendwann auch dem Untergrund an, um das Regime der Lady zu stürzen. Dabei trifft sie auf allerhand interessanter Gestalten und kommt nach und nach hinter das Geheimnis, was die Echos mit sich herumtragen. Das alles wird in einem spannenden Rutsch aus Action und Intrigen, gewürzt mit ein wenig Romantik erzählt und das sind definitiv süchtigmachende Faktoren! Der Schreibstil ist flüssig und einfach gehalten, was nochmal dazu beiträgt, dass man das Buch einfach nicht weglegen kann. Ich habe manchmal mehrere Stunden am Stück gelesen und dann erschrocken an die Uhr geguckt, weil es schon so spät war, ohne, dass ich es wirklich gemerkt hätte.
Mir gefällt diese schmutzige, schwierige Welt in der Jade lebt, das hat so ein kleines bisschen Steampunk-Touch. Jade selbst ist ein interessantes Mädchen, manchmal vielleicht etwas zickig und kompliziert, aber trotzdem hat es mir Spaß gemacht mit ihr dieses Abenteuer zu erleben.
Und noch ein ganz dicker Pluspunkt für Faunblut: die Geschichte ist in sich abgeschlossen! Sie hat ein Ende, dass man akzeptieren kann, weil keine offenen Fragen zurück geblieben sind. Außer vielleicht eine: was hat der Titel mit dem Inhalt zu tun?
Bewertung
Eine super schöne Fantasygeschichte in einer faszinierenden Welt, über die ich gerne noch mehr lesen würde. Nina Blazon schreibt so fesselnd, dass dieses Buch ein wahrer Zeitfresser ist!
Dafür gibt´s 5 von 5 Sternen *****

wallpaper-1019588
14 leckere Beerensorten, die im eigenen Garten nicht fehlen dürfen
wallpaper-1019588
Checkliste für deine neue Katze: Diese 12 Dinge brauchst du zum Einzug
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi 11 Ultra Oberklasse-Smartphone
wallpaper-1019588
Fensterputzer Test 2021: Vergleich der besten Fensterputzer