gelesen: „Essen ändert alles“


Das Rezept für ein gesundes, nachhaltiges Leben von Holger Stromberg; erschienen bei Südwest; ISBN: 978-3-517-09903-3; Preis: 20€
# Das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das hat keinerlei Einfluss auf meine (subjektive) Meinung.
Nachhaltigkeit, ein Thema, das im vergangenen Jahr doch sehr in den Vordergrund gekommen ist und was für mich auch zu meiner Arbeit als Diätassistentin gehört. Ich sehe mich auch unserer Umfeld verpflichtet.Holger Stromberg, der Autor dieses Buches, war mir bisher als Sternekoch und als Koch der Deutschen Fußball- Nationalmannschaft bekannt. Dann habe ich ihn irgendwie aus den Augen verloren, er war nicht mehr so präsent in den Medien. Im Vorwort erklärt er, was in seinem Leben passiert ist, Erfahrungen, die zum Umdenken geführt haben.Der Satz „Essen ist gelebte Selbstverantwortung“hat meine volle Zustimmung .
 Ich formuliere das etwas anders: „ Essen ist eine kleine Möglichkeit sich selbst und dem Körper etwas Gutes zu tun.“Deshalb gehe ich mit, wenn Holger Stromberg dazu aufruft: „Lernt kochen.“ Ich habe es noch in der Schule gelernt und praktiziere es täglich. Herr Stromberg bezieht sich in diesem Buch auf die EAT-Lancet- Studie. Wenn ich mir die entsprechende Grafik im Buch anschaue, dann sind es doch schon etwas gewöhnungsbedürftige Mengen, mit denen wir arbeiten müssen.Ich fühle in diesem Buch aber nirgendwo den erhobenen Zeigefinger. Es sind die Schritte, die jeder für sich umsetzt, die dann zum Erfolg führen können. Weniger Fleisch, dafür eine pflanzenbasierte mediterrane Kost. Im Grunde genommen nichts Neues.Wer sich noch nicht so richtig mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt hat, der findet eine kleine Ernährungslehre zu den drei Hauptnährstoffen, zu Vitaminen. Bei den Saaten finde ich keine Chiasamen- endlich mal nicht. Leinsamen werden empfohlen. Das Thema Nahrungsergänzungsmittel wird in einem von fünf Interviews angestoßen, aber von Selbstmedikation wird abgeraten. Mein Credo.Ein sehr schönes Kapitel zum Thema Darm/ Darmgesundheit mit einer tollen Grafik, wo welche Bakterien wozu wirken.Holger Stromberg schreibt aber nicht nur übers Essen. Es geht in seinem Buch auch um das Ent-Stressen ( durch Atemübungen) oder um einen gesunden Schlaf.
Am Ende des Buches dann wieder das Thema Essen und Trinken mit Speiseplan und Tipps zur Vorratshaltung, auch durch Meal- Prep, was nichts anderes bedeutet als Mahlzeiten vorzubereiten oder vorzukochen. Ich habe beim Lesen viele gute Anregungen bekommen, wie ich noch nachhaltiger kochen und essen kann.  Mir ist aber auch bewusst geworden, dass ich das alles nicht von jetzt auf gleich umsetzen kann. Essen hat viel mit Gewohnheit zu tun und Gewohnheiten zu durchbrechen, das benötigt Zeit.Ich habe jetzt aber einen Ratgeber, in dem ich immer wieder blättern kann um mir Tipps zu holen, die ich dann umsetzen kann.Den Link für den Blick ins Buch stelle ich Euch wie gewohnt, ein. Stärkt den lokalen Buchhandel. Das hat auch etwas mit Nachhaltigkeit zu tun.gelesen: „Essen ändert alles“ 
* Essen ändert alles: Das Rezept für ein gesundes, nachhaltiges Leben (* (*Affiliate-Link)

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte