Geisterfest in Kambodscha.

Das Geisterfest (chinesisch 中元節, Pinyin: Zhōngyuánjié) ist ein traditionelles Fest, das von Chinesen in vielen Ländern Asiens begangen wird.

Geisterfest in Kambodscha.

Das chinesische Geisterfest

Es fällt auf den 15. Tag des 7. Monats nach dem chinesischen Mondkalender, also zumeist der Vollmondtag im August.

Und so begehen vor allem die meisten chinesisch stämmigen Khmer-Familien in Kambodscha heute Sonntag das Geisterfest mit dem rituellen Verbrennen von gefälschten Banknoten. Damit sollen die Geister der Ahnen und Toten besänftigt werden.

Ob das Geisterfest nun rein chinesischen Ursprungs ist oder vielleicht doch auch wesentlich vom Buddhismus geprägt ist, kannst du in folgendem Link http://en.wikipedia.org/wiki/Ghost_Festival nachlesen. Sicher ist, dass das Ritual tief im Volksglauben in vielen Ländern verankert ist und daher eher animistischen Ursprungs sein dürfte.

11.551971 104.928431

wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights auf dem Maifeld Derby 2018 (1/2)
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Attack on Titan Staffel 3 und weiterer Simulcast bei Anime on Demand bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Zeit für mich – nicht nur im Urlaub
wallpaper-1019588
Ein Denkmal der Schande: Das ZDF-Sommerinterview vom Reichssender Mainz mit Alexander Gauland (AfD)
wallpaper-1019588
183 DAYS by trend IT UP: eine neue Marke erobert den dm Drogeriemarkt!
wallpaper-1019588
Maibaumumschneiden beim Franzbauer im Salzatal 2018
wallpaper-1019588
Feuerwehrfest in Mitterbach 2018 – Fotos