Geist der Zeit (118):"Verzerrt"

Geist der Zeit (118):

Das ungetrübte Sehen
erklärt uns mancherlei,
verdeutlicht das Geschehen
und gibt den Blick uns frei.
Verzerrt sich unser Sehen,
verschleiert sich die Sicht,
verbirgt sich das Geschehen,
erkennt man vieles nicht.

So hilft nur - zu erkennen,
was uns den Durchblick nimmt,
um Fehler zu benennen,
damit der Eindruck stimmt.

Mehr zu der Reihe "Geist der Zeit":


wallpaper-1019588
5 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Heimatnah: Rundwanderweg 8 bei Hadamar
wallpaper-1019588
[Comic] Gung Ho [4]
wallpaper-1019588
Blackberry feiert Comeback mit neuen Tastatur-Smartphone