Geist der Zeit (112): "Getrennt - mit Nähe"

Geist der Zeit (112):

Wenn trotz Trennung wir vereint
fest in unsern Träumen,
hat's das Schicksal gut gemeint,
weil wir nichts versäumen.


Anders wär's um uns gescheh'n,
zählte nur die Nähe -
würde nur dein ICH besteh'n,
weil ich dich grad sähe.

Und so bleibt zu jeder Zeit
uns nun im Gedächtnis,
Liebe und Beständigkeit
als stetiges Vermächtnis.

(aus dem Bild-Gedichtband "Herzklopfen")

Mehr zu der Reihe "Geist der Zeit":


wallpaper-1019588
Koreanische Hundenamen
wallpaper-1019588
In The Callisto Protocol werden Spieler oft und auf brutalste Weise sterben
wallpaper-1019588
Battlefield 2042 Datamine enthüllt The Liquidators Event Modi und neue Cosmetics
wallpaper-1019588
Call of Duty Vanguard Patch 1.24 mit neuer Playlist – keine Fixes