GEHAG-Forum: Holz, Nagelskulpturen und Fotografien

Ausstellung im Gehag-Forum Berlin: Holz, Nagelskulpturen und Fotografien (Foto: Anja Steinmann)Im Berliner GEHAG-Forum der Deutsche Wohnen AG wird am 17. April 2013 eine Aus­stel­lung mit Holz- und Nagel­skulp­turen von Ernst Bau­meister sowie mit Foto­grafien von Anja Stein­mann und Katrin von Leh­mann er­öffnet. Die Architektur­foto­grafin Anja Stein­mann stellt dabei den archi­tek­tonischen Prozess von Kon­struk­tion wie auch De­kon­struk­tion ins Zentrum ihrer Foto­grafie.

Aus der Ausstellungsbeschreibung

Die kommende Ausstellung im GEHAG-Forum vereint Holz- und Nagelskulpturen von Ernst Baumeister mit Fotografien von Anja Steinmann und Katrin von Lehmann. Die Fotografie spielt dieses Mal nicht nur in der Ursprungsform von Steinmanns Architekturfotografien und ihren Gruppenportraits von Bauarbeitern eine herausragende Rolle, sondern auch in der skulpturalen Weiterverarbeitung bei Katrin von Lehmann.

Die Fotografin Anja Steinmann stellt den architektonischen Prozess von Konstruktion wie auch Dekonstruktion ins Zentrum ihrer Fotografie. Ihre seriellen Arbeiten z.B. unter dem Titel „Wildwechsel“ erzählen die Geschichte der Bauten, halten den Abriss der alten Architektur ebenso fest wie die Verschalungen, das Gießen des Betons. Detailgenaue Bilder zeigen in optimaler Tiefenschärfe die Beschaffenheit der Oberflächen, aus denen die Armierung ragt und andere imposante Perspektiven auf Konstruktionsteile. Steinmanns Fotografien weisen sich durch ungewohnte Blickwinkel aus, die die Betrachter animieren, auf Entdeckungsreise zu gehen. Manche Motive wecken assoziativ Erinnerungen an Kunstwerke und Stilrichtungen der Moderne, ob an die kühnen Metallskulpturen oder das Informel. Über die Faszination des technischen und skulpturalen Prozesses im öffentlichen Raum vergisst die Fotografin und Künstlerin jedoch nicht die Menschen als wegweisende und ausführende Akteure des Geschehens. In einer Serie über Baustellen in Istanbul hat sie die Arbeiter in Gruppen- wie auch in Einzelportraits gewürdigt.

Anja Steinmann (*1965 Herford); Studium Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie an der GSH Essen bei Prof. Angela Neuke; 2000 Diplom bei Prof. Bernhard Prinz und Prof. Peter Wippermann; zahlreiche Ausstellungen in Deutschland; lebt und arbeitet als freie Fotografin und Künstlerin in Mühlheim an der Ruhr.

- Website der Fotografin Anja Steinmann
- Anja Steinmann bei der Bildagentur Poolima

Ernst Baumeister hat seine künstlerische Karriere mit Malerei begonnen und sich seit Ende der 1980er-Jahre vorwiegend mit der Bildhauerei befasst. In der Ausstellung ist er mit kleinen und mittelformatigen Holzskulpturen und Nagelskulpturen vertreten.

Ernst Baumeister (*1956 in Duisburg); 1977–1982 Studium Grafik u. Industriedesign an der Fachhochschule Krefeld; seit 1979 Mitglied des BBK Ruhr; 1982 Gründung der Künstlergruppe „Streichquartett” mit Robert Bosshard und Rainer Bergmann; 1989–1993 Lehrauftrag für Holzbildhauerei an der HdK Berlin; Arbeiten im öffentlichen Raum; zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland; lebt und arbeitet seit 1987 in Berlin.

Katrin von Lehmann arbeitet sowohl mit Zeichnung, Installation wie auch mit Fotografie und das gleich in doppelter Weise. Zum einen nutzt sie das Medium im herkömmlichen Sinne, zum anderen schneidet sie ihre Fotografien in Streifen und verwebt die Elemente miteinander.

Katrin von Lehmann (*1959 in Berlin); 1984–1991 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München; 1993 Absolvierung des ersten und zweiten Staatsexamens; 1991–1992 DAAD-Stipendium in Lissabon, Portugal; zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland; lebt und arbeitet in Berlin und Potsdam-Groß Glienicke.

Die Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der größten börsennotierten Wohnungsgesellschaften Deutschlands, deren operativer Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Wohnungsbestands liegt. Das Portfolio umfasst insgesamt rund 83.500 Einheiten, davon rund 82.500 Wohneinheiten und rund 1.000 Gewerbeeinheiten. Die Deutsche Wohnen ist Eigentümerin von Wohnungen in vier Siedlungen der Berliner Moderne, welche im Juli 2008 zum UNESCO-Welterbe erklärten erklärt wurden: der Weißen Stadt, der Hufeisensiedlung Britz, der Wohnsiedlung Carl Legien sowie der Ringsiedlung Siemensstadt.

Quelle: Deutsche Wohnen AG

Ausstellung

Foyer der Deutsche Wohnen AG
Mecklenburgische Straße 57
14197 Berlin

18. April bis 31. Mai 2013

Eröffnung am Mittwoch, 17. April um 19:00 Uhr

Es sprechen:
Manuela Damianakis, Leiterin der Unternehmenskommunikation der Deutsche Wohnen AG
Dr. Ralf F. Hartmann, Kunstverein Tiergarten, Berlin


wallpaper-1019588
Bluetooth-Lautsprecherr Anker SoundCore 2 im Angebot
wallpaper-1019588
10 Zimmerpflanzen, die für Menschen und Tiere ungiftig sind
wallpaper-1019588
Vegane Hundeernährung?
wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]