Gegrillte Feigen

comp_CR_IMG_0314_Gegrillte_Feigen

Wir wissen nicht so recht, ob wir uns freuen sollen oder traurig sein müssen…auf jeden Fall lässt die “Feigenproduktion” unseres Feigenbaumes mittlerweile doch erheblich nach.

Aber für einen leckeren Nachtisch reicht es immer noch

Zutaten:

  • 8 frische Feigen
  • Saft von 1 Orange
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 4 EL Agavendicksaft, alternativ: Honig
  • 4 EL türkischer Joghurt 10%
  • 4 TL gehackte Pistazien
  • einige Tropfen Balsamico-Creme
  • 4 Stücke Alufolie

Zubereitung:

Von den Feigen den Stielansatz abscheiden und quer halbieren. Je vier halbe Feigen auf ein Stück Alufolie setzen. Den Saft von der Orange und der Zitrone darüber träufeln. Agavendicksaft darüber geben. Alufolie zu einem Päckchen verschließen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-/Oberhitze ca. 10-12 Minuten backen.

Ursprünglich sollten die Päckchen auf den Holzkohlegrill – aber im Regen grillen macht nicht wirklich Spaß, also kamen sie in den Backofen.

Päckchen vorsichtig öffnen. Einen dicken Klecks Joghurt auf die Feigen geben mit gehackten Pistazien und Balsamico Creme garniert servieren

und … genießen.

comp_CR_IMG_0307_Gegrillte_Feigen



wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Server Arbeit und ganz viel Chaos
wallpaper-1019588
[Manga] Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend
wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema