Gegenteiltag

Ohne Zweifel verfügen die Macher der US-amerikanischen Cartoon-Serie Spongebob Schwammkopf (Spongebob Squarepants) teilweise über einen äußerst tiefsinnigen Humor. Zumindest wenn man sie die ersten Staffeln etwas näher anschaut. So wurden im Laufe der Serie immer wieder eigene kuriose Feiertage eingeführt, zu denen wohl auch der heutige 25. Januar gehört. Denn heute ist angeblich Gegenteiltag. Oder auch nicht. Immerhin liegt es in der Natur der Sache dieses kuriosen Feiertages, an diesem Gegenteiltag das Gegenteil zu tun bzw. zu feiern.;) Aber gehen wir der Sache mal nach (…)

Kuriose Feiertage - 25. Januar - Gegenteiltag (c) 2013 Sven Giese

Vom Gegenteil als Begriff und als wissenschaftlichem Problem

Umgangssprachlich bezeichnet das Gegenteil in der Regel eine Sache oder Eigenschaft, die eine Art entgegengesetzte Spiegelung eines gedachten Mittelpunktes verkörpert. Es handelt sich hier also immer um begriffliche Paare wie z. B. groß – klein, dick – dünn, laut – leise, gut – schlecht usw., mit denen jeweils zwei Positionen vom zuvor erwähnten gedanklichen Mittelpunkt beschrieben werden. Dieser Zusatz ist insofern von Bedeutung als beispielsweise das Gegenteil von winzig eben nicht groß, sondern riesig ist. Denn ausgehend von besagter Mitte ist der Abstand zwischen winzig – groß gefühlt wesentlich umfangreicher als es beim gegenteiligen Verhältnis von klein – groß der Fall ist. Die Beschreibung bzw. Verwendung solcher sprachwissenschaftlich als Antonyme bezeichneter Verhältnismäßigkeiten finden sich auch als Problemstellungen in anderen wissenschaftlichen Disziplinen. So kennt die Mathematik als Gegenteile z. B. komplementäre Mengen oder negierte Aussagen und auch die antike Philosophie in Person von Aristoteles greift das Gegenteil als logischen Gegensatz (kontradiktorisch: weiß – nicht weiß, konträr: weiß – schwarz, privativ: sehend – blind und relativ: doppelt – halb).

Unterschiedliche Tage und Daten zu Ehren des Gegenteils

Soweit zu den begrifflichen Aspekten des Gegenteils. Aber was hat es nun mit dem Gegenteiltag auf sich? Wirft man einen Blick in die Geschichte, so finden sich u.a. der Hinweis auf den US-amerikanischen Kongressabgeordneten Alexander Kerr Craig (1828 -1892), der im Rahmen seiner Amtszeit in schöner Regelmäßigkeit den Opposite Day gefeiert haben soll. Unklar bleibt allerdings, ob er dafür ein spezifisches Datum festgelegt hat. Demgegenüber wird die satirische Online-Enzyklopädie Stupidedia schon etwas konkreter:

Der Gegenteiltag ist das Gegenteil eines normalen Tages. Er wird oft als sinnlos bezeichnet, deshalb ist er sehr sinnvoll, weil das Gegenteil von sinnlos sinnvoll ist. Diese Behauptung wird meist nur am Gegenteiltag gemacht. Das Gegenteil einer richtigen Aussage ist gegenteilig dem Gegenteil gegenüber. Setzt man diesen Satz ins Gegenteil, wird man gegenteilige Erkenntnisse haben.

(Quelle: Stupidedia-Eintrag zum Gegenteiltag)

Vor diesem Hintergrund werden dann auch zwei konkrete Daten genannt: Zum einen der 11.11. – dessen Gegenteil eben auch nur der 11.11. sein könne und somit die Bedingung erfüllt, dass es den Gegenteiltag eigentlich nicht geben kann. Zum anderen – und hier schließt sich der Kreis zu unserem eingangs erwähnten Freund Spongebob Squarepants – der 25. Januar des Jahres, für den die Zeichentrickfigur auch als Referenz bzw. Begründer genannt wird.

Thaddäus Tentakel und der Gegenteiltag in Bikini-Bottom

Tatsächlich gibt es in der 1. Staffel der Zeichentrickserie dann auch eine Episode names Opposite Day (Episode 9b – Erstausstrahlung in den USA: 11. September 1999), die am 5. September 2002 in Deutschland unter dem Titel Im Gegenteil ausgestrahlt wurde. Inhaltlich geht darum, dass Thaddäus sein Haus verkaufen will und eben den Gegenteiltag erfindet, damit Spongebob ihm hierbei – wie eigentlich immer in der Serie – nicht in die Quere kommt. Zwar findet sich in im Rahmen der Episodenhandlung kein Hinweis auf ein konkretes Datum, jedoch erhält man einige Vorschläge und Anregungen, wie der Gegenteiltag in der Praxis gefeiert werden kann. Weiterhin erfahren wir von den Figuren, dass der Gegenteiltag in dieser Folge auf einen Mittwoch fällt und um was es dabei geht. Thaddäus liefert hier dann eine mehr oder weniger präzise inhaltliche Definition dieses kuriosen Feiertages:

Thaddäus: (stoppt SpongeBob) „Ach so, verstehe! Du weißt gar nicht, welchen Tag wir heute haben?!“
SpongeBob: „Äh… Mittwoch?“
Thaddäus’: „Und heute ist Gegenteiltag! Heißt das, du weißt gar nicht, was das ist? Junge, da hast du was verpasst! Der Gegenteiltag ist der einzige Tag im Jahr, an dem man sich anders benimmt als sonst! Normalerweise bin ich spießig und langweilig, aber heute bin ich fröhlich und ganz spontan!“
SpongeBob: „Wissen die anderen auch, dass Gegenteiltag ist?“
Thaddäus: „Aber sicher, das ist ein Spiel, kapiert?“
SpongeBob: „Oh, ein Spiel!“
Thaddäus: „Ja! Normalerweise bist du laut und nervtötend und wie bist du dann heute?“
SpongeBob: (überglücklich und laut) „Ruhig und zurückhaltend, yeah!!!“
Thaddäus: (zufrieden) „Ja! (grimmig) Dann sei so gut und benimm dich entsprechend!“
SpongeBob: „Ich liebe… ich meine, ich hasse den Gegenteiltag! Ähm… hehehehe! Ich bin nicht bereit!“ (geht ins Haus)
(Quelle: Spongepedia.org)

In diesem Sinne: Habt einen tollen Gegenteiltag. :)


wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Anzeige – Craft Hydro Jacket Regenjacke
wallpaper-1019588
Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien
wallpaper-1019588
Leather Pants Outfit
wallpaper-1019588
Traum und Realität im Emmental