Gegen Obama: Glenn Beck wiegelt Amerika auf

„Zehntausende Gegner von US-Präsident Barack Obama haben am Samstag, zwei Monate vor den Kongresswahlen, mit einer Großdemo in Washington gegen die Politik der Regierung protestiert. Die Menge bestand hauptsächlich aus Unterstützern der „Tea Party“, die als selbst ernannte Anarcho-Patrioten einen christlichen Minimalstaat fordern. Als ihr Anführer fungierte der Fernsehmoderator Glenn Beck, der mit der Demo unter Beweis stellte, dass die Bewegung an der Schwelle zur kritischen Masse steht.

Sein Feindbild Obama bezeichnet Beck als Sozialisten und Kommunisten, der wolle, dass sich der Staat überall einmische. Außerdem unterstellt Beck dem ersten schwarzen US-Präsidenten einen „tiefsitzenden Hass auf Weiße“ und nannte ihn auch wörtlich einen Rassisten. Regelmäßig nimmt der 46-Jährige in seinen Monologen zu Beginn seiner Shows auch darauf Bezug, dass Obama möglicherweise ein illegitimer Präsident sei, da seiner Meinung nach nicht geklärt wurde, ob Obama in den USA geboren ist.“

Gegen Obama: Glenn Beck wiegelt Amerika auf

- Weiterlesen…

Quelle:

www.krone.at



wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Neuster Algarve-Krimi: Zu Besuch bei Autorin Bettina Haskamp
wallpaper-1019588
Tagebuch Corona-Krise, New York, Day 13: Das Heulen der Sirenen
wallpaper-1019588
Was uns noch bevorsteht
wallpaper-1019588
Dr. Bodo Schiffmann
wallpaper-1019588
Comic Review Blade Runner 2019 Vol. 1 Los Angeles – Die Zukunft ist jetzt