Gefüllte Zucchini mit Hack und Burrata

Gefüllte Zucchini mit Hack und Burrata

Als absolutes Comfort-Food und leckeres Familienessen gibt es bei uns sehr oft mit Hackfleisch gefüllte Zucchini.

Normalerweise überbacke ich diese mit Mozzarella, da aber noch ein cremiger Burrata im Kühlschrank darauf wartete verspeist zu werden, musste dieser daran glauben und hat aus diesem Gericht etwas ganz Besonders gemacht.

Für das Rezept nehme ich immer etwas mehr Hackfleisch, welches mit dem Fruchtfleisch der Zucchini vermischt wird und mache aus dem Rest leckere Frikadellen, die man toll am nächsten Tag zum Lunch genießen kann.

Auch für Kinder, die keine Zucchini mögen, sind diese sehr zu empfehlen, da man das zerkleinerte Fruchtfleisch der Zucchini, welches die Fridadellen übrigens super saftig macht, nicht raus schmeckt und man seinem Kind so ganz leicht eine Portion Gemüse unterjublen kann.

Zu den gefüllten Zucchini empfehlen wir ein Gläschen des Primitivo di Manduria von Tenute Rubino, der mit einem harmonischen und facettenreichen Bouquet und Noten von Sauerkirsch, Pflaumen und dunklen Beeren punktet kann und sehr gut zu diesem Gericht passt.

Gefüllte Zucchini mit Hack und Burrata

Gefüllte Zucchini mit Hack und Burrata


Gefüllte Zucchini mit Hack und Burrata

Zutaten für 4 Personen:

2 große Zucchini

500 g Hackfleisch, halb und halb

2 Knoblauchzehen

½ Bund Petersilie

1 TL Salz

1 TL Pfeffer

30 g Parmesan

1 Scheibe Vollkorntoast

1 Kugel Burrata (oder Mozzarella)

Zubereitung:

Zucchini halbieren und das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Löffel aushöhlen.

Fruchtfleisch mit Knoblauchzehen, Vollkorntoast und Petersilie in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern. Parmesan reiben und mit der Zucchinimasse  unter das Hackfleisch mischen.  Mit Pfeffer und Salz würzen und nochmal gut durchmengen.

Backofen auf 200 °C vorheizen. Tomatensauce (Rezept siehe unten) in eine Auflaufform geben. Zucchinihälften mit der Hackfleischmasse füllen und auf die Tomatensauce setzen (restliches Hackfleisch zu Frikadellen formen, in Olivenöl braten und am nächsten Tag zum Lunch genießen).

Burrata (oder Mozzarella) auseinanderrupfen und gleichmäßig über dem Hackfleisch verteilen.

Zucchiniboote im Ofen ca. 30 Minuten garen.

Lecker dazu schmeckt Basmatireis.

Tomatensauce:

1 kleine rote Zwiebel

1 Handvoll Basilikum

1 große Knoblauchzehe

1 Dose Tomaten, stückig

1 TL Zucker

1 EL Tomatenmark

Olivenöl

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Basilikum fein hacken und kurz in Olivenöl anbraten. Tomaten aus der Dose dazugeben, die Dose zur Hälfte mit Wasser füllen und ebenfalls hinzufügen. Sauce 5 Minuten köcheln lassen, Tomatenmark einrühren und mit 1 TL Zucker, Pfeffer und Salz würzen.

.

Rezept als Druckversion: Gefüllte Zucchini mit Hack und Burrata


wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?